Wahrzeichen

Drachenfelsbahn Königswinter

Wahrzeichen

Die restaurierte Zahnradbahn in Königswinter gehört zu den ältesten in Deutschland. 1883 wurde sie feierlich eröffnet, nachdem der Ingenieur Niklaus Riggenbach Insgesamt  23.000 Kubikmeter Erdreich bewegen ließ. Insgesamt hat der Bau mehr als 600.000 Mark gekostet.

Bis in die 50er Jahre brachte die Bahn ihre Fahrgäste Dampf betrieben zum Gipfel des Drachenfels in Königswinter. Heute klettert sie elektrisch auf ca. 300 Meter. Dabei überwindet sie in acht Minuten 220 Höhenmeter und 22 Prozent Steigung über eine Strecke von ca. 1,5 Kilometern. Oben angekommen wartet auf die ca. 80 Passagiere die beste Aussicht im ganzen Land.

Der Drachenfels ist das Wahrzeichen des Siebengebirges und der wohl berühmteste Berg in NRW. Er gilt als der meistbestiegene Berg Europas und lockt seit vielen Jahren Besucher von Fern und Nah.

Mehr Infos z.B. unter: www.drachenfelsbahn-koenigswinter.de

Stand: 11.07.2015, 16:13