Missbrauchskomplex Münster: Ein Jahr danach

Missbrauchskomplex Münster: Ein Jahr danach

Lokalzeit Münsterland 07.06.2021 03:17 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR Von Heike Zafar, Detlef Proges

Im Juni 2020 gaben Polizei und Staatsanwaltschaft bei einer sehr kurzfristig einberufenen Pressekonferenz bekannt, dass es in Münster - in einer Gartenlaube in Kinderhaus - zu schwerstem sexuellem Kindesmissbrauch gekommen ist. Aufgedeckt wurde ein internationaler pädokrimineller Ring. Viele Tatverdächtige wurden ermittelt, einige sind bereits verurteilt. Der mutmaßliche Mittelpunkt des Netzwerks: Adrian V. aus Münster-Kinderhaus.