Solinger bauen Privatkapelle im eigenen Garten

Solinger bauen Privatkapelle im eigenen Garten

  • Solinger bauen eine Privatkapelle
  • Soll auch für Hochzeiten genutzt werden
  • Kapelle wurde offiziell gesegnet

Die Solinger Thorsten Ulbrich und Marcus Vogel haben sich den Traum einer eigenen Kapelle erfüllt. Hauskapellen stehen sonst eigentlich an Fürstenhäusern oder Schlössern. Aber muss man unbedingt adelig sein, um eine zu haben? Wohl nicht, wie sich hier zeigt.

Ehemaliges Grundstück einer Gärtnerei

Die Kapelle der beiden Solinger steht nun mitten in ihrem Garten, einem 8.000 Quadratmeter großen Grundstück. Früher gehörte all das zu einer Gärtnerei. Platz genug war also vorhanden. Um das Gebäude herum hat der gelernte Gärtner Ulbrich seltene und exotische Pflanzen angelegt.

Für Hochzeiten und Kommunionen

Eingerichtet wurde die Kapelle größtenteils mit Fundstücken: alten Holzverkleidungen aus Kirchen, sowie einer Marien- und Jesusfigur, die zuvor auf einem Dachboden verstaubten. In Zukunft soll sie auch für Hochzeiten und Kommunionen zur Verfügung stehen. Dafür haben die Solinger die Kapelle auch von einem Pfarrer offizell segnen lassen.

Stand: 22.07.2019, 13:45

Unsere Videos