Der Schwarzwald rund ums Jahr

vorne verschneiter Nadelwald bei Dämmerlicht, dahinter Hügel und Wälder teils mit Schnee, knapp über dem Horizont die orange Sonne und oranger Himmel mit Schleierwolken

Der Schwarzwald rund ums Jahr

Dunkel und undurchdringlich? Der Schwarzwald ist eine vielfältige Landschaft in Veränderung. Kreative Tüftler, Bauern oder Biologen bieten einen neuen Blick auf die Region.

In allen europäischen Sprachen ist der Schwarzwald mit einem einzigen Bild verknüpft: dem des dunklen und undurchdringlichen Waldes. Der Film „Der Schwarzwald rund ums Jahr“ hinterfragt das Klischee vom Schwarzwald und stellt Menschen vor, die sich den Herausforderungen der Zukunft stellen: kreative Tüftler:innen, Naturwissenschaftler:innen, Landwirt:innen und Start-up-Gründer:innen.

Die Schwarzwälder Landschaft aus Wald und Weiden, Hochmooren und Feucht-Heiden, Streuobstwiesen und Rebhängen ist vielerorts geschützt und überall in Veränderung. Angesichts des Klimawandels gilt es, diese Kulturlandschaft für Tourismus und Waldbau, für wirtschaftliche Entwicklung und Naturschutz gleichermaßen zukunftstauglich zu machen.

Ein Holzbauer erklärt, was für ihn Nachhaltigkeit bedeutet. Junge Biolog:innen erforschen, wie sich Wildtiere und zunehmender Tourismus vertragen können und ein Bergretter ist am Feldberg im Einsatz. Ein Erdbebenforscher testet die weltweit empfindlichsten Seismometer in einem abgeschiedenen Schwarzwaldtal. Und ein Biowinzer setzt angesichts des Klimawandels auf neue Rebsorten – und auf Trüffel.

Ein Film von Pia Grzesiak und Rolf Lambert
Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth

Stand: 20.10.2021, 17:30

Alle Sendungen