Bettina Böttinger

"Toten Hosen"-Special zum 40jährigen Bühnenjubiläum

Bettina Böttinger begrüßt im Kölner Treff die Toten Hosen, den Autor und Musiker Thees Uhlmann, die Fotografin GABO, die Moderatorin Sabine Heinrich und den Handballer Stefan Kretzschmar.

Die Toten Hosen

Es wird laut im Studio… denn im Kölner Treff feiern wir 40 Jahre "Die Toten Hosen". Im Jahr 1982 traten fünf gute Freunde, die Punkmusik liebten, erstmals unter dem Bandnamen "Die Toten Hosen" auf. Seither gab es nicht nur zahlreiche, große Erfolge – darunter elf Nummer-eins-Alben – sondern auch etliche Skandale und Abenteuer um die Düsseldorfer Punkband. Die Musiker selbst hätten es nicht für möglich gehalten, dass sie die erfolgreichste Punkband Deutschlands werden würden und auch nach 40 Jahren noch gemeinsam auf Tourneen unterwegs sind.

Die Gründungsmitglieder Andi, Breiti, Campino und Kuddel sowie der später zur Gruppe gestoßene Schlagzeuger Stephen George Ritchie alias "Vom" sind nicht nur eine Band auf der Bühne, sie sind auch wirklich miteinander befreundet. Im Kölner Treff lassen wir gemeinsam mit der Band und engen Wegbegleitern 40 Jahre "Die Toten Hosen" Revue passieren. Mit dabei sind die langjährige Band- und Star-Fotografin GABO, die überaus musikaffine WDR-Hörfunk- und TV-Moderatorin Sabine Heinrich, der ehemalige Profi-Handballer und innige "Hosen"-Freund Stefan Kretzschmar sowie der bekannte Musikerkollege und kenntnisreiche Band-Biograph Thees Uhlmann.

Die Toten Hosen

Die Toten Hosen

Thees Uhlmann

Ein handgeschriebener Zettel am Schwarzen Brett seiner Schule – „Wer will mit zum Toten-Hosen-Konzert nach Hamburg? Bus wird organisiert. Eintragen!“ – markiert den Beginn eines Orkans, der Thees Uhlmann aus der Ödnis ins Paradies wirbelt. Es ist 1988, und wer wie Thees Uhlmann seitdem als Punk in Deutschland aufwächst, der liebt Die Toten Hosen für immer. Im Kölner Treff erzählt der Autor und Musiker von einer Freundschaft, die bei gemeinsamen Konzerten und Fußballausflügen mit den Toten Hosen entstanden ist. Wir erfahren außerdem von ihm, warum man die letzten 40 Jahre Deutscher Geschichte gut anhand der Toten Hosen erzählen kann und weshalb die Band wohl einer der letzten ‚Schmierstoffe‘ der Gesellschaft ist.

Thees Uhlmann

Thees Uhlmann

GABO

Star-Fotografin GABO hatte sie alle – deutsche Promis wie Anke Engelke oder Maria Furtwängler aber auch internationale Größen wie Kevin Costner und Angelina Jolie standen vor ihrer Linse. Mit Sänger Campino und den Toten Hosen verbindet sie allerdings eine besondere Geschichte. "Sie war wirklich die Erste, die uns mit den Augen einer Frau gesehen hat und mit ihren Fotos ein neues Image für die Band prägte", so der Hosen-Sänger. Daneben waren das Ex-Model und der Punker einige Jahre miteinander liiert  - eine wilde Zeit, die das Paar sogar zu Pferd über die Anden führte…

GABO

GABO

Sabine Heinrich

Dass die Moderatorin Sabine Heinrich nicht nur ein Händchen für journalistische Unterhaltungsformate in Radio und TV hat, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Auch die Musik spielte in ihrem Leben und in ihrer Karriere eine wichtige Rolle: In unserer besonderen Sendung erzählt uns Sabine Heinrich nicht nur, warum ihre Faszination für "Die Toten Hosen" mit den Jahren immer größer wurde, sondern auch, wie sie persönlich musikalisch sozialisiert wurde, welche Rolle Kassettenrekorder und Radiogeräte in ihrer Kindheit und Jugend spielten. Wir hören, welche Begegnungen sie mit der Band hatte – und warum sie Campino nach sehr vielen Jahren eine Flasche Champagner zurückgab.

Sabine Heinrich

Sabine Heinrich

Stefan Kretzschmar

Er zählte zu den erfolgreichsten und extrovertiertesten Handballspielern der Bundesliga. Und weil er damals nicht nur in sportlicher Hinsicht in aller Munde war und sich neben dem Sport auch für Musik interessierte, bekam er beim Musiksender MTV ab 2000 eine eigene Sendung namens SUSIH. Einladen durfte er, wen er wollte – also auch den Frontmann der Toten Hosen, Campino. Die Chemie stimmte, es entstand eine Freundschaft, die sich unter "der gute Freund und Psychotherapeut" zusammenfassen lässt. Campino reiste 2004 eigens zum Olympiafinale der Handballer nach Athen, Stefan begleitete die Toten Hosen auf Tour. Die beiden sehen sich nicht oft, umso mehr freuen sie sich auf das Zusammentreffen nun im Kölner Treff.

Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar

Redaktion: Dagmar Kieselbach
Autor: Encanto