#keineWAHL für Nichtdeutsche: Die Infos!

Sendungsbild #keineWAHL

#keineWAHL für Nichtdeutsche: Die Infos!

Etwa jeder zehnte Erwachsene in Deutschland darf nicht wählen - weil er oder sie keinen deutschen Pass hat. Darum ging es bei #keineWAHL am Donnerstag, 27.07.2017. MONITOR, WDRforyou und COSMO hatten zur Diskussion geladen. Alle Infos dazu hier!

Was denken diese Menschen, die nicht wählen dürfen, über deutsche Politik? Was würden sie verändern? An den Schulen, in der Gesundheits-, Wirtschafts- oder Sozialpolitik? Ist es richtig, dass sie kein Wahlrecht haben?

27.07.2017: Aktionstag im WDR Hörfunk und Fernsehen

Das ARD-Magazin MONITOR und die WDR-Redaktionen von WDRforyou und COSMO sind diesen Fragen nachgegangen im Rahmen der Veranstaltung #keineWAHL am 27. Juli in Köln. In zwei Diskussionsrunden haben sie mit Betroffenen und Experten diskutiert. Die Diskussionsrunden sind live im Internet gestreamt worden. Auf dieser Homepage und auf den Facebook-Seiten von MONITOR, Cosmo und WDRforyou.

1. Diskussionsrunde ab 18:00 Uhr

Falah Elias und Marwa Eldessouky

Falah Elias und Marwa Eldessouky

In der ersten Diskussion haben wie gefragt, was Ausländer ohne Wahlrecht von der deutschen Politik erwarten. Und was sie ändern würden, wenn Sie mitentscheiden könnten.

2. Diskussionsrunde ab 20:15 Uhr

Sendungsbild #keineWAHL

In der zweiten Diskussion ab 20:15 Uhr sind wir der Frage nachgegangen, ob es richtig ist, das Wahlrecht an die Staatsbürgerschaft zu knüpfen. Und welche Alternativen es geben könnte, auch mit Blick auf Erfahrungen in anderen Ländern.

Monitor um 21:45 Uhr | Das Erste

Georg Restle

Georg Restle

Am 27. Juli um 21:45 Uhr hat das ARD-Magazin MONITOR dann eine Sommer-Spezialausgabe zum Thema #keineWahl im Ersten gesendet.

#keineWAHL | WDR Fernsehen 31.07.2017 23:10

Und am 31. Juli fasste die Sendung #keineWahl: Was Ausländer von der Bundestagswahl erwarten die Diskussionen der Veranstaltung noch einmal in einer Talksendung zusammen (WDR Fernsehen, 31.7., 23:10 Uhr).