Mega-Kirmes Crange - Eine Stadt steht Kopf

Mega-Kirmes Crange - Eine Stadt steht Kopf

Riesenrad und Karussel bei Nacht

Rummel der Superlative: Die Cranger Kirmes zieht rund 4 Millionen Besucher jährlich an.

Eine bunte Traumwelt formiert sich einmal im Jahr für elf Tage mitten im Ruhrgebiet. Die Cranger Kirmes verspricht Abenteuer und Vergnügen für rund vier Millionen Besucher – eine Mammutaufgabe für die Organisatoren.

Ein Filmteam des WDR war von Anfang an auf Crange dabei und hat mit mehreren Kameras festgehalten, wie auf dem leeren Festplatz eine schillernde Wunderwelt entsteht – eine Megakirmes; das vollste Volksfest der Republik. Die Filmemacher haben auch hinter die Kulissen der Riesenkirmes geschaut – dorthin, wo das Familienleben der Menschen spielt, die für und von der Kirmes leben: wie Dagmar Osselmann, die seit dem Tod ihres Mannes alleine Europas größten Autoskooter betreibt.

Das vollste Volksfest Deutschlands

2000 Schausteller bewerben sich mit ihren Geschäften Jahr für Jahr darum hier auf Crange dabei sein zu können. 500 von ihnen bekommen den Zuschlag und rollen mit ihren schweren Trucks in den Tagen vor der Eröffnung auf den Platz. Damit hier auf „ihrer“ Kirmes alles reibungslos funktioniert, dafür haben hunderte von Menschen schon Monate vorher mit den Planungen und der Organisation begonnen.

Bunt beleuchtete Kirmes bei Nacht

Eine bunte Glitzerwelt: Einmal in Jahr verwandelt sich ganz Crange in eine Mega Kirmes.

Der Anspruch ist hoch: Auf Crange sollen sich nur die allerbesten Schausteller aus Europa versammeln. Und die Kirmes soll jedes Jahr anders aussehen als im Vorjahr – auch wenn der Platz im Herzen von Herne-Crange begrenzt ist. Die Architekten der Kirmes müssen bei ihrer Planung mit Zentimetern rechnen um Fluchtwege einzuhalten und den Besucherstrom optimal zu lenken.

Die Kirmes der Superlative

Crange ist eine Kirmes der Superlative – wie der von Schausteller Sebastian Küchenmeister und seiner „Konga“. Die Riesenschaukel beschleunigt die Insassen mit bis zu 4G, der vierfachen Erdanziehungskraft – bei höherer Belastung könnten untrainierte Menschen bewusstlos werden.

Kirmesbesucherinnen

Der Frauen-Clan: Autoskooter-Chefin Dagmar Osselmann mit ihren beiden Töchtern und Filmemacherin Marika Liebsch (2. v.l.)

Crange ist aber auch ein Stück Ruhrgebietstradition. So beginnt der große Rummel am Donnerstag mit dem traditionellen Pferdemarkt – dem Ursprung der Kirmes. Die Anwohner des Festplatzes sind stolz auf ihre privaten Heckenwirtschaften in Hinterhöfen, Gärten oder kleinen Gassen. Eingeweihte Besucher verbringen ihre Kirmestage manchmal nur hier.

Ein Film von Marika Liebsch
Redaktion: Monika Pohl

Stand: 13.07.2018, 14:43

Unsere Videos