Die A3 - Diva mit zwölf Spuren

Die A3: Diva mit zwölf Spuren Heimatflimmern 10.06.2019 44:03 Min. AD Verfügbar bis 07.06.2020 WDR Von Clemens Gersch, Michael Wieseler

Die A3 - Diva mit zwölf Spuren

Die A3 ist die Diva unter den Autobahnen. Wenn es hier Probleme gibt, leiden auch alle anderen Autobahnen. Sie ist einfach zu beliebt: immer mehr Autos, immer mehr LKW. Inzwischen ist sie Deutschlands meistbefahrene Autobahn. Und so schnell, wie der Verkehr wächst, kann niemand ausbauen. Auf dem Kölner Ring ist sie acht- bis zwölfspurig. Aber staufrei? Für die Fahrschulen, die hier ihre Autobahnfahrten machen müssen, ist klar: niemals im Berufsverkehr. Sonst wird aus der Autobahnfahrt eine Geduldsübung.

Auf der anderen Seite hat die "3" viele Verehrer: Alle, die beruflich oder als Pendler mit ihr zu tun haben, sind absurderweise fast stolz auf sie. Denn wer es auf der "3" schafft, der entwickelt ein sehr persönliches Verhältnis zu ihr. Die Fahrschüler! Die Stauexpertin von "Straßen NRW"! Der Windmühlenbesitzer, der sich mit der riesigen Schallschutzwand direkt an der Mühle anfreunden musste. Der Bauer, der zu einer eigenen Autobahnauffahrt kam – ganz gegen seinen Willen.

Ein Mann schaut lächelnd in die Kamera, im Hintergrund eine Weide mit Kühen und ein Lastwagen

Eine eigene Autobahnauffahrt: Landwirt Martin Heister hat sie - wollte sie aber gar nicht.

Das Herz von Naturschützer Jan Boomers hängt eigentlich an der Ohligser Heide, dem unentdeckten Paradies direkt hinter der gleichnamigen Raststätte. Doch er erinnert sich heute noch gerne an seine ersten Erlebnisse mit der Autobahn: "Wenn wir auf der A3 gefahren sind, gab es immer den einen Moment, wenn meine Eltern vom Deutschen ins Holländische wechselten" - denn die A3 führt eben quer durch unser Land direkt nach Holland.

Die gut befahrene A3 im Abendlicht

Die Schöne der Nacht: Die A3 hat abends auch reizvolle Seiten.

Sie ist wirklich eine Diva. Jeder hat sie schon verflucht, aber es sind eben auch 181 Kilometer Leben. Nicht immer schön, aber immer aufregend.

Ein Film von Clemens Gersch und Michael Wieseler
Redaktion: Barbara Schmitz

Stand: 09.06.2019, 15:15

Weitere Themen

Unsere Videos