Caren Toennissen - Redakteurin

Caren Toennissen

Caren Toennissen - Redakteurin

Caren Toennissen wurde im März 1971 in Köln geboren, wo sie auch aufwuchs und zur Schule ging. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Diplom-Sozialarbeit.

Im Rahmen ihrer Ausbildung im Film- und Medienmanagement stieg sie 1997 um in den Medienbereich und arbeitete zunächst zwei Jahre bei der Firma Colon-Gemini als Junior Producerin, wo sie neben einzelnen Fernsehfilmen u.a. die Sitcom „Das Amt“ mit zu verantworten hatte.

Nach einiger Zeit im Bereich der Aufnahmeleitung bei einzelnen Produktionen wechselte Caren Toennissen 2000 wieder ins Development. Zunächst arbeitete sie bei der Grundy Ufa in Köln und später dann für die ndF/Rhinestone in Hamburg.

2002 wechselte sie auf die Senderseite und betreute für den Bayerischen Rundfunk/ARD diverse Vorabendserien.
2004 übernahm sie dann schließlich die Leitung der Vorabendserien beim BR und verantwortete in ihrer Zeit dort bis Ende 2009 für die ARD/Degeto u.a. alle Staffeln der preisgekrönten Serie „Türkisch für Anfänger“, der Serien „Eine für Alle“, baute aber auch die BR-Erfolgsdaily „Dahoam is Dahoam“ auf.

Seit der Geburt ihres ersten Kindes im November 2009 lebt Caren Toennissen wieder in ihrer Heimatstadt und ist seit 2010 für den WDR tätig.

Als Redakteurin im Bereich Fernsehfilm, Kino und Serie verantwortet sie u.a. Mittwochsfilme, wie z. B. „Ein Jahr nach morgen“ (Aelrun Goette), „Die Fahnderin“ (Züli Aladag), „Momentversagen“ (Friedemann Fromm) oder auch „Toter Winkel“ (Stephan Lacant), der zuletzt u. a. für den Emmy Award als „Best TV-Movie“ nominiert war.

Neben ihrer Mitarbeit am Kinofilm von u. a. „Türkisch für Anfänger“ (Bora Dagtekin), arbeitet Caren Toennissen nun auch wieder im Bereich Serie, u.a. an „Babylon Berlin“ (Tom Tykwer), Staffel I-III sowie der ARD Dienstagsserie „Falk“ und dem 2019 in den Dreh gehenden Dreiteiler „Unsere wunderbaren Jahren“, inszeniert von Elmar Fischer.

Alle Sendungen

Über uns