Sophie Seitz - Redakteurin

Porträt Sophie Seitz

Sophie Seitz - Redakteurin


Sophie Seitz ist seit 2010 in der Abteilung Fernsehfilm, Kino und Serie des WDR als Redakteurin/Dramaturgin tätig.

Zuvor studierte sie in Köln Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Philosophie. Erste Medienkontakte u. a. mit der WDR-Koproduktions-Serie „Lindenstraße“ und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Danach Professionalisierung durch das WDR-Programm-Volontariat 2001/2002. Im Anschluss arbeitete sie als freie Journalistin und TV-Autorin. Erstmals als WDR-Redakteurin war Sophie Seitz für das interkulturelle Magazin "Cosmo-TV" im Einsatz, später als CvD bei der WDR-Präsentationsredaktion / On-Air-Promotion.

2010 wechselte sie zur Programmgruppe "Reihen und Serien". Dort betreute sie sechs Jahre lang die ARD-Serie „Lindenstraße“. Dazu kamen Kinofilme wie „Alles wird gut“ oder Fernsehfilme wie "Die Fahnderin", "Der Hodscha und die Piepenkötter" oder "Aufbruch". Auch die WDR-Serie "Der letzte Cowboy" hat sie entwickelt und verantwortet. Der Fernsehfilm „Aufbruch ins Ungewisse“ (R: Kai Wessel) wurde nominiert für den Prix Europe und den Rocky Award in Banff. Ferner Co-Redaktion und Dramaturgie bei der Serie „Demonic“ (WDR für Funk) die im Sommer 2019 veröffentlicht wird. 

Stand: 19.07.2019, 17:10

Alle Sendungen

Über uns