Szene aus: Morden im Norden - 49. Gestrandet

Deutschland 2016

Morden im Norden - 49. Gestrandet

Stand: 08.11.2022, 19:14 Uhr

Auf hoher See machen zwei Fischer einen grausigen Fund. In einem Boot finden sie den leblosen Körper der 21-jährigen Sofie Albers, an ihrem Kopf eine blutige Wunde und in ihrem Arm ihr schreiender zehn Monate alter Sohn Leon. Lars Englen und Finn Kiesewetter übernehmen den Fall und schnell wird klar, dass das Boot nicht der Tatort ist.

Doch wo wurde Sofie getötet und wie ist sie auf das offene Meer gekommen? Ihr drogensüchtiger Exfreund und Kindsvater, Peter Jansen, gerät unter Verdacht. Er war der Letzte, der Sofie lebend gesehen hat. Doch dann verrät Sofies Tagebuch, dass sie ein heimliches Verhältnis mit dem Arzt Knut Lorens hatte. Ist er der Mörder von Sofie? Während der Ermittlungen wird Leon entführt. Als Staatsanwältin Elke Rasmussen davon erfährt, ist sie fest entschlossen, den Kleinen zu retten. Doch mit ihrem waghalsigen Alleingang setzt sie nicht nur ihren Job aufs Spiel.

Darsteller
Finn Kiesewetter (Sven Martinek)
Sandra Schwartenbeck (Marie-Luise Schramm)
Elke Rasmussen (Tessa Mittelstaedt)
Lars Englen (Ingo Naujoks)
Herr Schroeter (Veit Stübner)
Dr. Strahl, Pathologe (Christoph Tomanek)
Ernst (Jürgen Uter)
Maria Müller (Lieselotte Voß)
Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani)
Nina Weiss (Julia Schäfle)
E. Ernst (Jürgen Uter)
Sofie Albers (Johanna Ingelfinger)
Peter Jansen (Vincent Krüger)
Knut Lorens (Jean-Claude Knobbe)
und andere

Stab:
Buch: Anna Dokoupilova
Regie: Holger Karsten Schmidt

Weitere Themen

Alle Sendungen

Über uns