Präsentiert von Sternekoch Björn Freitag

Präsentiert von Sternekoch Björn Freitag

Getreu dem Titel der Sendung bleibt die Zubereitung der Speisen auch in der dritten Staffel der Sendung einfach und das Ergebnis garantiert köstlich. Außerdem hat unser TV-Koch auch jede Menge Tipps für die Zuschauer parat.

Spekulatius-Käsekuchen mit Orangenkompott

Heute wird es festlich bei "Einfach und köstlich": Björn Freitag präsentiert Weihnachtsklassiker - süß und salzig.

Heute wird es festlich bei "Einfach und köstlich": Björn Freitag präsentiert Weihnachtsklassiker - süß und salzig.

Kochen an den Festtagen soll nicht in Stress ausarten, sondern Spaß machen, findet unser Sternekoch.

Deshalb hat er sich mit Hobby-Bäckerin Daniela Klein heute kompetente Unterstützung geholt.

Gemeinsam kochen sie zwei Zwei-Gänge-Menüs, die sich gut vorbereiten lassen, einfach zuzubereiten sind und trotzdem sehr lecker schmecken.

Als erstes serviert Björn Freitag einen in Salzkruste gebackenen Wolfsbarsch an Rüben-Lauch-Gemüse.

Für die Kruste nimmt der Koch graues Meersalz. Das sollte am besten feucht sein, damit die Kruste schön fest wird.

Vor dem Servieren muss nicht nur die Kruste, sondern auch die Haut des Fisches entfernt werden.

Als Nachtisch empfielt Daniela Klein einen Apfel-Lebkuchen-Crumble mit selbstgemachtem Eis.

Nun übernimmt unser Koch-Experte die Rolle des Küchen-Gehilfen und schält und schnibbelt die Äpfel für den Crumble.

Für das Eis verwendet Daniela Klein eine Tonkabohne. Diese Bittermandel hat eine blutverdünnende Wirkung und sollte deshalb in der Küche nur sparsam eingesetzt werden. Fürs Eis wird sie in der Milch-Sahne-Mischung gekocht und dann aus der Masse entfernt. Eine Tonkabohne lässt sich bis zu zehnmal wiederverwerten.

Das zweite Menü fürs Weihnachtsfest besteht aus Hirschgulasch mit Preiselbeerkompott und selbstgemachten Spätzle und aus einem weihnachtlichen Spekulatius-Käsekuchen, der mit Orangenkompott serviert wird.

Stand: 19.10.2018, 17:28 Uhr