Faszination Flughafen – Dortmund: Der Ruhrgebiets-Airport

Flughafen Dortmund

Faszination Flughafen – Dortmund: Der Ruhrgebiets-Airport

Er ist eine Art Großflughafen im Kleinformat. Beim Regionalairport im Osten Dortmunds geht es im Vergleich zu Düsseldorf oder Köln/Bonn eher familiär zu. Aber es ist der ideale Standort für viele Spezialisten.

Zwei Millionen Passagiere nutzen den Ruhrgebietsflughafen pro Jahr. Wer in den Osten fliegen möchte, hat hier reichlich Auswahl. Riga, Budapest oder Sofia - 32 Ziele in Deutschland und Europa sind im Angebot.

Rush Hour am Morgen

Abendstimmung am Flughafen

Abendstimmung am Flughafen Dortmund: Ab 7 Uhr morgens ist es dann mit der Beschaulichkeit vorbei.

Wenn zwischen sieben und neun Uhr viele Flugzeuge gleichzeitig abgefertigt werden müssen, dann ist es vorbei mit der Beschaulichkeit. Denn exakt nur 25 Minuten nach der Landung müssen die Flieger wieder startklar sein. Bei den Billigfluglinien ist dieses kurze Zeitfenster inzwischen Standard.

Biologische Detektive

Imker mit Bienen

Abseits der Start- und Landebahn: Hier sorgen Bienen für die Flugbewegungen.

Abseits der Start- und Landebahn finden pro Tag mehr als 150.000 Flugbewegungen statt – allerdings im Miniaturformat. Drei Bienenvölker produzieren hier jährlich bis zu 150 Kilogramm feinsten Dortmunder Flughafenhonig. Dabei erfüllen sie einen wichtigen Auftrag. Anhand der Qualität des Honigs lassen sich Rückschlüsse auf die Schadstoffbelastung des Flughafengeländes ziehen. Immerhin handelt es sich bei dem Gelände um die größte zusammenhängende Grünfläche Dortmunds.

Achtung Flugschüler

Fluglehrer Tim Wegner und Flugschülerin Birgit Laidlaw-Winkelmann

Flugschule Dortmund: Fluglehrer Tim Wegner und Flugschülerin Birgit Laidlaw-Winkelmann.

Gerade weil es hier ruhiger zugeht als bei Großflughäfen wie Düsseldorf oder Frankfurt, ist Raum für viele Spezialisten. Sie schätzen die idealen Bedingungen. Für die Flugschule Dortmund könnte es keinen besseren Standort geben, die Schüler sollen sich schnell zurechtfinden. Schon von der ersten praktischen Flugstunde an müssen sie sich mit dem lokalen Linienverkehr auseinandersetzten. Auch die Deutsche Luftrettung startet von Dortmund aus.

Sportflugzeut beim Start

Flughafen Dortmund: das Flugzeug der Dortmunder Flugschule nach dem Take-off.

Der Film blickt hinter die Kulissen des "Flughafens der Spezialisten". Abseits vom permanenten Stress der Passagierluftfahrt logiert in Dortmund eine kleine Fliegergemeinde. Die Dokumentation ist der zweite Teil der neuen WDR-Reihe "Faszination Flughafen" und entführt die Zuschauer in eine spannende, unerwartete Welt voller Emotionen. Denn bei aller Luftfahrt-Technik – am Ende geht es auch dem erfahrensten Piloten um die Faszination des Fliegens.

Ein Film von Sascha Dünnebacke und Nanje Teuscher
Redaktion: Adrian Lehnigk

Stand: 28.09.2016, 08:00

Alle Sendungen

Unsere Videos