Abenteuer Rheinbrücken

Faszination in luftiger Höhe

Abenteuer Rheinbrücken

Ob als Wahrzeichen oder Symbole der Freiheit, von Brücken geht eine besondere Faszination aus. Die Rheinbrücken in Nordrhein-Westfalen gehören schon wegen ihrer Größe zu den Königinnen unter den Flussbrücken Europas. Viele von ihnen sind technische Meisterwerke voller Rekorde und Wagnisse. Doch inzwischen sind einige von ihnen in die Jahre gekommen.

Bilder zu den Rheinbrücken

Thomas Tappeser streicht die renovierten Tragseile der Severinsbrücke in Köln mit dem berühmten "Kölner Brückengrün" - einer Farbe, deren Rezeptur geheim ist.

Gerade im Moment sind viele Brücken sanierungsbedürftig, sie müssen repariert und erneuert werden. Das charakteristische Kölner Brückengrün ist eine geheime Farbrezeptur, die auch wetterbedingten Schäden vorbeugen soll. Höhenrettungsgruppen der Feuerwehr simulieren verschiedene Gefahrensituationen, um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Doch die größte Gefahr geht von den Menschen aus, die in den gigantischen Bauwerken Orte für Mutproben oder andere lebensgefährliche Abenteuer sehen.

Techniker mit Helm vor den Nieten einer Rheinbrücke

Bauingenieure prüfen die Brücken regelmäßig wie hier die Mülheimer Brücke in Köln.

Ob Hängebrücke, Bogenkonstruktion oder Schrägseilbrücke, jede hat eine eigene Geschichte und ist ein imponierender Bestandteil der Stadt und seiner Einwohner. Die Brücken sind Arbeitsplatz, Orte der Romantik, aber auch Zentrum für sportliche Aktivitäten.

Für den Film war das WDR-Team mit Experten in, unter und auf den Brücken unterwegs. Es hat den Blick von den höchsten Punkten riskiert, hat Wartungsarbeiten in luftiger Höhe beobachtet und sich auf die Suche nach den Geheimnissen der einzelnen Brücken begeben.

Ein Film von Werner Kubny
Redaktion: Beate Schlanstein

Stand: 16.05.2014, 19:15

Weitere Themen

Alle Sendungen

Unsere Videos