Zur Startseite "Doku am Freitag"

Aufbewahrung in Pfarreien oder Bistumsarchiven

Glossar: Kirchenbücher

Stand: 17.03.2009, 00:00 Uhr

Für die Zeit vor 1874 sind die Kirchenbücher eine wichtige Informationsquelle. In ihnen notierten die Pfarrer Geburten, Taufen, Hochzeiten und Todesfälle. In vielen Fällen geben Kirchenbücher auch Auskunft über Berufe, Taufpaten oder Lebensweise. Allerdings sind die Aufzeichnungen oftmals in Latein verfasst. Kirchenbücher befinden sich entweder in den Pfarreien oder sind zentral von Bistumsarchiven gesammelt. Wenn es am Heimatort des gesuchten Vorfahren kein Pfarramt gibt, kann man sich an das bischöfliche Ordinariat wenden.

Dorf mit Kirche

Befinden sich in den Pfarreien oder Bistumsarchiven: Kirchenbücher.

Alle Sendungen