Familie Karger

Dittsche lauscht an Kargers Tür

Familie Karger

Diese beiden kennt man vor allem aus Dittsches Geschichten: Herr und Frau Karger, das Frisör-Ehepaar aus der Nachbarschaft, mit dem sich Dittsche regelmäßig anlegt. Dabei meint er es doch nur gut.

Vor allem Herr Karger, ehemals Herren- und seltener Hundefrisör, hat nicht selten unter Dittsches schrägen Einfällen und Weltideen zu leiden. Regelmäßig bedient sich der Bademantelträger im Keller der Kargers, leiht sich allerhand Eingelagertes um daraus mal wieder ein „ reines Welt-Gerät“ zu konstruieren. Bis er eines Tages sogar Kargers Sparbuch entwendet, natürlich mit der ehrlichen Absicht, es später wieder unbemerkt an seinen Ort zurückzulegen. Leider misslingt das und Dittsche fliegt auf. Selbst vor Kargers Privatsphäre macht Dittsche nicht halt. Als die Bild-Zeitung zur Einsendung von alten Nacktfotos aufruft und einen Preis auslobt, ist Dittsche ganz vorne dabei: Mit einem Nacktbild von Herrn Karger. Das Bild landet dank Dittsches Kumpel Giovanni prompt im Internet.

Screenshot, Dittsche Folge 117

Ganz seltener Besuch bei Ingo: Herr Karger betrinkt sich, weil er befürchtet, seine Frau könnte an ihrem Hochzeitstag mit Dittsche durchgebrannt sein.

Doch trotz alledem kriegt Dittsche immer wieder die Kurve, ein ums andere Mal verzeihen ihm die Kargers seine Eskapaden, schließlich meint er es nicht böse. Selbst wenn es um die Gesundheit seiner Nachbarn geht, schreckt Dittsche nicht zurück – stets mit bestem Willem natürlich. Da wird schon mal Frau Karger in der Badewanne eingegipst, Herr Karger beißt sich an Dittsches Weihnachtskeksen aus Sperrholz die Zähne aus und landet an seinem Geburtstag mit einer Stichverletzung durch eine Tranchiergabel im Krankenhaus – ein tragischer Unfall, verursacht von Dittsche.

Und dann sind da noch die offensichtlichen Situationen zwischen Dittsche und Michaela Karger. Sie erwärmt Dittsches Herz, hat er Ingo erzählt. Mit ihr teilt er die Vorliebe für das britische Königshaus und royale Hochzeiten, Casting-Shows im Fernsehen und das Nachspielen von prominenten Treffen. Nicht selten kommt es dabei zu zweideutigen Situationen. Da kann Herr Karger schon mal schnell über sich hinauswachsen, wenn er Dittsche mit seinem „alten Schlachtross“, wie er seine Frau liebevoll nennt, in flagranti ertappt. Das führt so weit, dass Karger sogar einmal vermutet, seine Frau wäre mit Dittsche durchgebrannt und die beiden in Ingos Imbiss sucht.

In der Ehe der Kargers kriselt es. Nicht erst seit Frau Karger vermutet hat, ihr Mann hätte einen Kurschatten. Schließlich war die halbe Packung Viagra aufgebraucht. Dahinter steckte aber natürlich wieder Dittsche: Der hatte sich einige blaue Pillen eingesteckt, für alle Fälle.

Und dann entdeckt Dittsche Herrn Karger, wie er eine osteuropäisch aussehende Dame in einem Teppichladen küsst. Da muss Dittsche nur noch eins und eins zusammenzählen: Vermutlich führt Karger ein Doppelleben! Er ist ein Bordellbesitzer und diese Dame gehörte zu seinem Laden. Natürlich erzählt Dittsche Frau Karger davon, die ihren Mann prompt aus der gemeinsamen Wohnung wirft - ein Grund mehr für Dittsche, weiter um sie zu buhlen. Da entdeckt er den verschollen geglaubten Karger Wochen später verletzt in seiner Garage...

Stand: 01.11.2014, 12:00

Unsere Videos