Prostitution für die Götter?

Prostitution für die Götter?

Gegensätze in Indien: einerseits moderne Wirtschaftsmacht, andererseits bittere Armut. Einerseits Indira Gandhi als eine der ersten Regierungschefinnen weltweit, andererseits Unterdrückung der Frauen. Im Zwiespalt auch die Tempeltänzerinnen. Als junge Mädchen den Göttern geweiht, enden sie oft in der Prostitution.

Weitere Themen