Islamisten zerschlagen Weltkulturerbe

Islamisten zerschlagen Weltkulturerbe

Verfügbar bis 31.12.2098

Eine islamistische Terrorgruppe zerstört in der Wüstenstadt Timbuktu alte Grabstätten, die zum Weltkulturerbe in der südlichen Sahara gehören. Die Verehrung der Heiligen sei unislamisch, sagen sie. Der Islamwissenschaftler Reinhard Schulze erklärt die Konfliktlage.

Weitere Themen