Eine Mischehe in der Rosenstraße

Eine Mischehe in der Rosenstraße

Verfügbar bis 31.12.2098

Die Berliner Rosenstraße ist bekannt, weil christliche Frauen ihre jüdischen Männer durch ihren Protest im Februar 1943 vor der Deportation bewahrte. Auch die jüdische Großtante Ilse führte eine Mischehe, ihr Mann war Christ. Dem Tod entging sie damals nur knapp.