Nominiert als Bester Newcomer: Florence Besch

Florence Besch

1LIVE Heimatkult

Nominiert als Bester Newcomer: Florence Besch

Florence Besch ist dieses Jahr als Bester Newcomer für den popNRW-Preis nominiert. Der sollte eigentlich am 24. April im Rahmen des c/o pop Festivals verliehen werden. Wegen der Corona-Krise muss sich die junge Düsseldorferin und ihre Mitstreiter nun bis Oktober gedulden, bis der Gewinner gekürt wird.

Florence Besch kommt ursprünglich aus Luxemburg und ist mit 19 Jahren nach Düsseldorf gezogen um Kunstgeschichte und Germanistik zu studieren. Neben dem Studium hat sie angefangen eigene Songs zu schreiben und Straßenmusik zu machen.

Nach ersten kleineren Konzerten in ihrer Heimatstadt bekam sie auch die Chance beim Golzheim Fest und dem New Fall Festival zu spielen. Beides schon recht ordentliche Hausnummern. Wie auch das c/o pop Festival, bei dem Florence eigentlich auch im Vorprogramm der Düsseldorf Düsterboys hätte spielen sollen. Das Konzert wurde mittlerweile in den Herbst verschoben. Genauso wie die Verleihung des popNRW-Preises, wo Florence als bester Newcomer dieses Jahr nominiert ist. Ob sie den Preis und die 2.500 Euro Preisgeld gewinnt, erfährt die Musikerin anstatt am 24. April nun erst im Oktober.

Untätig wird Florence in den nächsten Wochen aber nicht sein. Sie arbeitet gerade an ihrer ersten richtigen EP, sodass wir schon sehr bald neue Musik von ihr hören werden.

Florence Besch - "Oblivion"

1LIVE 14.04.2020 01:26 Min. Verfügbar bis 14.04.2021 1LIVE

Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"We can work it out" - The Beatles
"Bitch" - Meredith Brooks
"I want to break free" - Queen

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Kannst du dich nicht mal auf eine Sache konzentrieren?
 

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Schnipo Schranke
 

Nicht gemacht und schwer bereut:
Ich bereue nicht, aber ich find einiges schade, zum Beispiel, dass meine Wohnung keinen Balkon hat.
 

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Sie bewahren mich immer wieder davor für zu lange Zeit in Gedanken zu verschwinden.
 

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Ich geh baden!

Stand: 20.04.2020, 11:00