"Turn Heads"-EP von Fabian Saller

Fabian Saller

1LIVE Heimatkult

"Turn Heads"-EP von Fabian Saller

Von Simone Sohn

Für den 24-jährigen Düsseldorfer Musiker Fabian Saller läuft grade alles bestens an. Die ersten veröffentlichten Tracks kamen gut an, er durfte vor kurzem den Support für Jeremias übernehmen und jetzt gibt's noch die Debüt-EP.

Was bisher geschah: Mit den Singles "Knocked out For Good", "Avalanche" und "Turn Heads" hat Fabian Saller in den letzten Wochen erstmalig auf sich aufmerksam gemacht und freut sich sehr über das tolle Feedback bisher. In seiner Musik mischen sich Einflüsse aus Pop, Indie-Pop, Soul und Funk.

Fabian Saller im 1LIVE Heimatkult

1LIVE Heimatkult 09.09.2021 04:29 Min. Verfügbar bis 09.09.2022 1LIVE


"Ich schreibe Songs voll oft aus emotionalen Stimmungen heraus. Sitz dann irgendwie vor meinem Laptop und hör mir einfach Musik an und lass mich in einen gewissen Vibe bringen", erklärt der 24-jährige Musiker aus Düsseldorf. Seine Vorlieben reichen von Bands wie Coldplay bis hin zu aktuellen deutschen Acts wie Provinz oder Jeremias. Letztere durfte Fabian Saller vor kurzem beim Dach der Stadt-Festival in Wuppertal supporten. Bisher ein absolutes Highlight für ihn, natürlich neben dem Release seiner Debüt-EP "Turn Heads", die grade erschienen ist.

Fabian Saller - "Avalanche"

1LIVE Heimatkult 30.08.2021 01:30 Min. Verfügbar bis 30.08.2022 1LIVE


Beschreibe dich in drei Songtiteln:
"Dancing In The Kitchen" - Lany
"Don’t Panic" - Coldplay
"Will We Talk?" - Sam Fender

Was war die erste Reaktion der Eltern auf deine Musik?
Da ich schon ziemlich früh angefangen habe, Musik zu machen, erinnere ich mich gar nicht so genau an die erste Reaktion meiner Eltern. Wenn es aber darum geht, was die Reaktion auf meinen Wunsch war, Musik als Beruf anzustreben, hätte ich mir keine bessere Reaktion vorstellen können. Meine Eltern unterstützen mich echt krass, haben mir immer grünes Licht gegeben, mich auszuprobieren und wie Eltern eben so sind, hab ich in meiner Mama den vielleicht treuesten Fan gefunden.

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Scrubs? Also sicherlich haben wir viel Spaß und lachen auch viel, aber was ich früher an Scrubs immer so geliebt habe, ist die Mischung. Innerhalb weniger Minuten konnte man sich vor Lachen kaum einkriegen und hatte plötzlich Tränen in den Augen, wenn die Geschichten dann eine Tiefe zeigen, die man nicht erwartet hat. Nicht, dass bei uns Freude und Trauer so nah beieinanderliegen, aber wir haben sicherlich die Mischung und reden auch super offen miteinander!

Nicht gemacht und schwer bereut:
Zum Glück noch nichts so wirklich. Aber ich weiß mit großer Sicherheit, dass es Musik wäre, wenn ich mich nicht getraut hätte!

Wovor mich meine Freunde bisher bewahren konnten:
Ihr stellt schwere Fragen! Also da ich erst vor kurzem meine ersten Songs released hab, hatte ich noch nicht so viel Zeit und vor allem Erfolg, um abgehoben zu werden, wovor mich meine Freunde ganz sicher bewahren würden, haha. Ansonsten ganz sicher vor der Exmatrikulation durch Fristenversäumnis oder nicht bestandene Klausuren. Und, es wird pathetisch, auch davor, aufzugeben. Weil sie mich immer unterstützen und die Songs so feiern, als wären wir schon am Ziel.

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
Und deswegen… Akustikgitarre haha :-)

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 03.09.2021, 09:00