Steuertricks der Großkonzerne: Wie die Bundesregierung Transparenz in der EU verhindert

Steuertricks der Großkonzerne: Wie die Bundesregierung Transparenz in der EU verhindert

Monitor 23.05.2019 08:59 Min. UT Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste Von Jan Schmitt, Achim Pollmeier

500 Mrd. Dollar jährlich entgehen den Staaten weltweit durch Steuertricks internationaler Konzerne, schätzen Experten. In ihren EU-Wahlkampfspots präsentiert sich die SPD als Kämpferin gegen solche Steuertricks. Ganz vorne mit dabei: Olaf Scholz. Dabei verhindert ausgerechnet der deutsche Finanzminister eine europäische Initiative für mehr Transparenz. Danach sollten Unternehmen öffentlich machen, in welchem Land sie welchen Gewinn machen und wie viel Steuern sie darauf zahlen – ein wirksames Mittel gegen Steuertricksereien, das jetzt von Deutschland blockiert wird.