Hilflos, obdachlos, chancenlos: Das Elend der Flüchtlinge in Italien

Hilflos, obdachlos, chancenlos: Das Elend der Flüchtlinge in Italien

Monitor 23.05.2019 08:07 Min. UT Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste Von Lara Straatmann, Lisa Seemann, Frank Konopatzki

Rund 3.000 Flüchtlinge hat Deutschland im vergangenen Jahr nach Italien „zurückgeführt“ – so viele wie in kein anderes EU-Land. Dort aber droht ihnen Obdachlosigkeit, weil Italien vielen Flüchtlingen eine Unterkunft, Verpflegung und medizinische Versorgung verwehrt – ein klarer Verstoß gegen EU-Recht. MONITOR hat auf seiner Reise quer durch Italien Flüchtlinge getroffen, die auf der Straße um ihr Überleben kämpfen – und auf die Hilfe privater Organisationen angewiesen sind. Juristen fordern daher, die Rückführung von Flüchtlingen nach Italien auszusetzen.