#keineWAHL für Nichtdeutsche: Millionen ohne Mitspracherecht

#keineWAHL für Nichtdeutsche: Millionen ohne Mitspracherecht

Monitor 27.07.2017 00:56 Min. Das Erste

Hasibe Acar darf bei der anstehenden Bundestagswahl nicht wählen. Sie ist zwar in Deutschland geboren, arbeitet und zahlt Steuern. Ein politisches Mitspracherecht hat sie aber nicht. Denn: Sie hat keinen deutschen Pass. Hasibe ist in Deutschland nur geduldet. So wie ihre gesamte Familie. Ihre Stimmen werden bei Wahlen nicht gehört. Genauso wie die von knapp acht Millionen Ausländern in Deutschland.