Cover:  The Last Dinner Party mit Nothing Matters

Neu für den Sektor

The Last Dinner Party - "Nothing matters"

Stand: 12.01.2024, 00:05 Uhr

Die britische Gruppe The Last Dinner Party gehört zu den spannendsten Newcomer-Bands 2024. Ihre Debüt-Single „Nothing matters“ wird nun auch hier immer beliebter.

Von Philipp Kressmann

The Last Dinner Party kommen aus London. Im vergangenen Jahr sind sie in England aber schon ziemlich bekannt geworden, die fünf Musikerinnen traten im Vorprogramm der Rolling Stones und Florence + The Machine auf. Dabei hat die Gruppe zu dem Zeitpunkt noch gar nicht viele Songs veröffentlicht.

The Last Dinner Party - "Nothing Matters"

1LIVE Neu für den Sektor 14.01.2024 00:30 Min. Verfügbar bis 13.01.2025 1LIVE


Ihre Debüt-Single „Nothing matters“ wurde sehr schnell beliebt. The Last Dinner Party verbinden Indie-Rock und Art-Rock. „Nothing matters“ erinnert im Refrain auch etwas an ABBA. So theatralisch soll es auch sein. Das ist das erklärte Konzept der Band und das zeigen auch die Musikvideos. In einem spielt Gruppe zum Beispiel ein Shakespeare-Stück nach.

Vor kurzem hat die Band den BRIT Award in der Kategorie „Rising Star“ gewonnen. The Last Dinner Party sind außerdem die Gewinner der „BBC Sound of 2024“-Liste. Am 2. Februar erscheint das Debütalbum der Band, „Prelude To Ecstasy“. Am 17. Februar spielen The Last Dinner Party auch ein Konzert in Köln.

Angeberwissen

Rockbands sind in den vergangenen Jahren auch auf Newcomer-Listen nicht mehr präsent gewesen. Mit The Last Dinner Party könnte das wieder anders werden. Jede der fünf Musikerinnen bringt sich in die Band ein, es ist enge Teamarbeit. Im Interview mit dem Musikexpress sagt die Sängerin Abigail Morris, dass die Menschen nach der „langen Pandemiezeit“ ein „Bedürfnis nach dieser Art von Gemeinschaftserfahrung“ hätten.

Für Fans von

Wet Leg, boygenius, Mitski