Lost Frequencies

Neu für den Sektor

Lost Frequencies & Bastille - "Head Down"

Stand: 12.01.2024, 00:00 Uhr

Der belgische Produzent Lost Frequencies hat zum ersten Mal mit Dan Smith von der britischen Band Bastille zusammengearbeitet. Der Song heißt „Head Down“.

Von Philipp Kressmann

Im November 2023 hat Lost Frequencies sein Album „All Stand Together“ veröffentlicht. Kurz vor dem Jahreswechsel hat er aber noch einen weiteren Song veröffentlicht, der nicht auf dem Album gelandet ist. Die gemeinsame Arbeit an „Head Down“ mit Bastille gehört zu seinen wichtigsten Momenten im vergangenen Jahr, hat der DJ auf Instagram geschrieben.

Lost Frequencies & Bastille - "Head Down"

1LIVE Neu für den Sektor 14.01.2024 00:30 Min. Verfügbar bis 13.01.2025 1LIVE


Ende 2023 hat der Produzent und DJ dort ein Snippet des Songs geteilt und gesagt, dass er das ganze Stück veröffentlichen würde, sobald jemand den Sänger erkennt. Das war nicht schwer - denn man hat die markante Stimme von Dan Smith gut raushören können. Die trifft in „Head Down“ auf EDM-Sounds, mit denen Bastille schon Berühungspunkte hatten.

Lost Frequencies tourt aktuell in Kanada und in den USA. Dieses Jahr kann der Produzent zudem ein Jubiläum feiern. Im August 2014 hat er einen Remix veröffentlicht, der ihn in mehreren Ländern bekannt gemacht hat.

Für Fans von

Vance Joy, Jax Jones, The Magician