Zurück in den Knast: Wie Europa türkische Regimegegner an die Türkei ausliefert

Zurück in den Knast: Wie Europa türkische Regimegegner an die Türkei ausliefert

Monitor 08.08.2019 10:16 Min. UT Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste Von Andreas Maus

Europas Grenzen sind so gut wie dicht. Über den griechisch-türkischen Grenzfluss Evros gelang es türkischen Regimegegnern allerdings immer wieder, aus dem Land zu fliehen. Doch statt Schutz in Europa zu finden, wurden einige von ihnen direkt wieder in die Türkei zurückgeschickt – unter den Augen europäischer Grenzschützer. Augenzeugen sprechen von systematischen „Push-Backs“: Illegale, gewaltsame Abschiebungen durch griechische Sicherheitskräfte. Zurück in der Türkei drohen den Betroffenen jahrelange Haftstrafen. Hilfsorganisationen werfen den griechischen Behörden jetzt schwere Menschenrechtsverletzungen vor, und auch die EU-Kommission weiß seit Monaten von den illegalen Praktiken.