Geschacher um Menschenrechte: Wie Deutschland UN-Standards ausbremst

Geschacher um Menschenrechte: Wie Deutschland UN-Standards ausbremst

Monitor 18.07.2019 08:46 Min. UT Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste Von Golineh Atai, Andreas Maus

Hungerlöhne und miserable Arbeitsbedingungen gehören häufig noch immer zum Alltag der Menschen, die in ärmeren Ländern für deutsche Unternehmen Produkte herstellen oder Rohstoffe abbauen. Dabei hatte die Bundesregierung im Koalitionsvertrag versprochen, die „Menschenrechtsleitprinzipien“ der Vereinten Nationen verbindlich umzusetzen – notfalls per Gesetz. Doch das Verfahren zieht sich hin, die Kriterien werden immer weiter aufgeweicht. Gegenüber MONITOR kritisiert jetzt der Berichterstatter des zuständigen UN-Komitees, Deutschland halte sich nicht an die UN-Vereinbarungen.