Demontage einer Ministerin: Das Gezerre um den Klimaschutzplan 2050

Demontage einer Ministerin: Das Gezerre um den Klimaschutzplan 2050

Monitor 10.11.2016 03:30 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Nach der Klimakonferenz von Paris gab auch die Bundesregierung ein großes Versprechen ab: Vollmundig wurde der Klimaschutzplan 2050 angekündigt, mit dem Deutschland seine Selbstverpflichtung zu Klimaschutz erfüllen wollte. Doch der Entwurf von Umweltministerin Barbara Hendricks wurde so lange zerpflückt, bis er keine klaren Vorgaben und Ziele mehr enthielt. Und selbst diesen Kompromiss verhinderte schließlich ausgerechnet Hendricks‘ Parteivorsitzender Siegmar Gabriel – ganz im Sinne der Kohlelobby und der Industrieverbände. Selten zuvor wurde eine Ministerin derart demontiert.