Antisemitismus der Anderen: Die rechte Kampagne vom "importierten Judenhass"

Antisemitismus der Anderen: Die rechte Kampagne vom "importierten Judenhass"

Monitor 27.05.2021 06:52 Min. UT Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste Von Andreas Maus, Lara Straatmann

Judenfeindliche Hasstiraden auf deutschen Straßen haben zuletzt ein Schlaglicht auf Antisemitismus unter Muslim*innen in Deutschland geworfen.

Die AfD und die extreme Rechte sprechen pauschal von einem importierten islamischen Antisemitismus, der viel gefährlicher sei als Antisemitismus in der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Eine Instrumentalisierung ausgerechnet von jener Partei, in der mehrfach der Holocaust relativiert wurde und in der antisemitische Verschwörungsmythen verbreitet werden.