Sarah Ziegler

Julia Stark spielte

Sarah Ziegler

In der "Lindenstraße" von Folge 103 bis Folge 1593

Ehemalige Rollen

Strebsam, fleißig, gewissenhaft: Als ältestes Kind einer großen und problembeladenen Familie fühlt sich Sarah Ziegler (Julia Stark) schon früh in der Pflicht, die stets "Funktionierende" zu sein, die selbstverständlich Verantwortung übernimmt. Bereits im Grundschulalter realisiert sie, dass ihr leiblicher Vater Friedhelm schwere psychische Probleme hatte, ihre Mutter Anna geschlagen und sich selbst das Leben genommen hat. In Hans Beimer findet Sarah einen neuen Vater – er und Anna schenken Sarah vier jüngere Geschwister.

Sarah macht Abitur und absolviert ein Jurastudium. Sie ist ehrgeizig und mag es, gefordert zu werden. Dabei stößt sie nicht selten an ihre Grenzen: Bereits als Jugendliche erkrankt sie an Bulimie und während ihrer Vorbereitung zum Staatsexamen gerät sie in eine Medikamentenabhängigkeit. Aus beiden Phasen katapultiert sich Sarah wieder heraus und lernt, dass ihre Belastbarkeit nicht unendlich ist. Dennoch fällt es ihr weiterhin schwer, die Balance zwischen ihren hohen Ansprüchen und ihren eigentlichen Bedürfnissen zu finden.

Strebsam, fleißig, gewissenhaft: Als ältestes Kind einer großen und problembeladenen Familie fühlt sich Sarah Ziegler (Julia Stark) schon früh in der Pflicht, die stets "Funktionierende" zu sein, die selbstverständlich Verantwortung übernimmt. Bereits im Grundschulalter realisiert sie, dass ihr leiblicher Vater Friedhelm schwere psychische Probleme hatte, ihre Mutter Anna geschlagen und sich selbst das Leben genommen hat. In Hans Beimer findet Sarah einen neuen Vater – er und Anna schenken Sarah vier jüngere Geschwister.

Sarah macht Abitur und absolviert ein Jurastudium. Sie ist ehrgeizig und mag es, gefordert zu werden. Dabei stößt sie nicht selten an ihre Grenzen: Bereits als Jugendliche erkrankt sie an Bulimie und während ihrer Vorbereitung zum Staatsexamen gerät sie in eine Medikamentenabhängigkeit. Aus beiden Phasen katapultiert sich Sarah wieder heraus und lernt, dass ihre Belastbarkeit nicht unendlich ist. Dennoch fällt es ihr weiterhin schwer, die Balance zwischen ihren hohen Ansprüchen und ihren eigentlichen Bedürfnissen zu finden.

Sarah wird am 22. Oktober 1987 als Tochter von Anna und Friedhelm Ziegler in München geboren (Folge 100). Da Friedhelm zu Gewalttätigkeiten neigt, zieht Anna mit der kleinen Sarah in die WG ihrer Cousine Gabi in der Münchener Lindenstraße (v.l.n.r.: Arnfried Lerche, Irene Fischer mit Baby Sarah).

In der Lindenstraße lernt Anna den Nachbarn Hans Beimer kennen und verliebt sich in ihn. 1989 bekommt Sarah ein Brüderchen (Folge 192) – Hans‘ und Annas Sohn Tom wird geboren (v.l.n.r.: Margret van Munster, Julia Stark, Irene Fischer, Moritz Hein).

1991 (Folge 295) kommt Sarahs und Toms Schwesterchen Sophie zur Welt (v.l.n.r.: Julia Stark, Johannes Scheit, Irene Fischer, Joachim H. Luger).

Ein Jahr später heiraten Anna und Hans (Folge 322). Sarahs Tante Gabi und der Ex-Pfarrer Matthias sind ihre Trauzeugen (v.l.n.r.: Julia Stark, Andrea Spatzek, Johannes Scheit, Irene Fischer, Joachim H. Luger, Manfred Schwabe).

1994 wird Sarah eingeschult – mit ihren Mitschülern hat sie zunächst einige Probleme (Folge 471) und ist immer wieder in kleinere Prügeleien verwickelt (v.l.n.r.: Julia Stark, Irene Fischer, Joachim H. Luger).

Auch mit Hans kommt es immer wieder zum Streit. 1996 verkündet Sarah sogar, dass sie Hans hasse (Folge 570). Er hatte ihr nicht erlaubt einen Hamster zu halten (Joachim H. Luger, Julia Stark)...

Sarah tut sich schwer damit, Hans als Vater zu akzeptieren. Das ändert sich erst (Folge 610), als Hans ausführlich mit Sarah über ihren leiblichen Vater Friedhelm und auch dessen Selbstmord spricht (Joachim H. Luger, Julia Stark).

Ab 1998 besucht Sarah das Gymnasium. Im selben Jahr wird Anna erneut schwanger (v.l.n.r.: Dominique Kusche, Irene Fischer, Joachim H. Luger).

Im Juni 1999 wird der kleine Martin ("Mürfel") mit Down-Syndrom geboren (Folge 708). Doch Mutter Anna leidet in der Folgezeit unter starken Depressionen, die Sarah sehr erschrecken (v.l.n.r.: Johannes Scheit, Irene Fischer, Joachim H. Luger, Dominique Kusche, Julia Stark).

2001 ist aus Sarah ein Teenager geworden. Sie interessiert sich plötzlich für Musik und Jungs, vor allem für Mitschüler Fred (Julia Stark, Lukas Henseler).

Im selben Jahr nehmen Hans und Anna das Straßenmädchen Jack vorübergehend in die Familie auf (Folge 813). Sarah sieht sich immer wieder den aggressiven Attacken von Jack ausgesetzt, die sich unter anderem über Sarahs Figur und Gewicht lustig macht (v.l.n.r.: Cosima Viola, Joachim H. Luger, Irene Fischer, Jan Grünig, Johannes Scheit).

Weder Anna noch Hans bemerken, dass Sarah immer häufiger Trost im Vertilgen großer Mengen Kuchen und Plätzchen sucht (Folge 862). Erst als ihre Essstörung bedenkliche Formen annimmt, erkennen ihre Eltern den Ernst der Lage. Gemeinsam mit Sarah entscheiden sie, dass ein stationärer Aufenthalt in einer Klinik das Beste für sie sein wird (Joachim H. Luger, Julia Stark).

Ende Januar 2003 beginnt Sarah eine ambulante Therapie gegen ihre Bulimie-Erkrankung (Folge 895). Sie kehrt nach Hause zurück (Julia Stark, Joachim H. Luger).

Als Sarah im November 2003 (Folge 938) die Möglichkeit hat als Au-pair-Mädchen nach Kanada zu gehen, ergreift sie die Gelegenheit beim Schopf und kehrt der Lindenstraße für einige Monate den Rücken (v.l.n.r.: Irene Fischer, Julia Stark).

Anna und Hans erkennen aus Sarahs begeisterten E-Mails schnell, dass ihre Tochter die richtige Entscheidung getroffen hat. Mitte Juli 2004 (Folge 972) kehrt Sarah fröhlich und voller Selbstbewusstsein nach München zurück (v.l.n.r.: Irene Fischer, Jan Grünig, Julia Stark, Joachim H. Luger, Dominique Kusche).

Ende des Jahres hat Anna eine Affäre mit ihrem Chef. Als Hans davon erfährt, zieht er aus der Familienwohnung aus. Gemeinsam mit ihrer bisherigen "Feindin" Jack heckt Sarah einen Plan (Folge 998) aus: Sie täuscht einen Unfall vor, damit Hans wieder zu Hause übernachtet und sich um sie kümmert (Julia Stark, Joachim H. Luger).

Als Hans und Anna herausfinden, welche Strapazen Sarah auf sich genommen hat, um das Paar wieder zusammenzuführen, sind sie sehr gerührt. Im Januar 2005 beschließen die beiden tatsächlich, es noch einmal miteinander zu versuchen (Folge 999). Erfreulicher Nebeneffekt: Sarah hat in Jack eine neue Freundin gefunden (v.l.n.r.: Cosima Viola, Julia Stark).

Jack bemerkt, dass Sarah den neuen Kellner im Restaurant "Akropolis" anhimmelt und organisiert kurzerhand ein Treffen der beiden. Sarah und Fabian werden im Oktober 2005 (Folge 1036) ein Paar und schweben im siebten Himmel (Julia Stark, Roman Haubner).

Es folgen Monate der harmonischen Zweisamkeit, in denen das junge Paar vereinbart, bis zur Ehe enthaltsam zu leben. Im August hält Fabian bei Anna und Hans um Sarahs Hand an (Folge 1081). Doch Sarah möchte Fabian gar nicht heiraten (v.l.n.r.: Roman Haubner, Julia Stark, Irene Fischer, Joachim H. Luger).

Nach einer schmerzhaften Aussprache trennt sich Sarah von Fabian (Folge 1082). Jack ist für ihre Freundin da (v.l.n.r.: Julia Stark, Cosima Viola).

Im Sommer 2007 feiert Sarah ihr mit 1,8 bestandenes Abitur (Folge 1127) und bewirbt sich zum Wintersemester um einen Studienplatz für Jura in München (v.l.n.r.: Johannes Scheit, Julia Stark, Sabine Pfeifer).

Im November trifft die frisch gebackene Studentin auf den Comiczeichner Bruno Büring und ist auf Anhieb fasziniert von ihm (Folge 1149). Die beiden werden ein Paar und Sarah ist bis über beide Ohren verknallt (Michael Neupert, Julia Stark).

Anfang 2008 fliegt Bruno aus seinem Studentenwohnheim und zieht vorübergehend bei Sarah und ihren Eltern ein. Als Sarah ihrem Freund wegen seiner schlechten Manieren Vorwürfe macht, gibt Bruno ihr in Rage eine heftige Ohrfeige (Folge 1161). Sarah ist zutiefst schockiert. (Julia Stark, Michael Neupert)

Als Hans und Anna von Brunos Gewalttätigkeit erfahren, sind sie in großer Sorge um ihre Älteste. Sarah aber hält trotz allem zu Bruno und zieht mit ihm in ein eigenes Appartement (v.l.n.r.: Joachim H. Luger, Michael Neupert, Julia Stark).

Wenig später folgt ein erneuter Übergriff: Als Sarah zu einer Feier gehen möchte, schlägt der eifersüchtige Bruno heftig zu. Sarah flüchtet zu ihren Eltern (Folge 1170) und weist Brunos Entschuldigungsversuche zurück. Als er verspricht eine Therapie zu machen, gibt Sarah ihm doch noch eine Chance. (v.l.n.r.: Julia Stark, Irene Fischer).

Zunächst scheint Bruno sich an seine guten Vorsätze zu halten, doch als Sarah immer mehr ohne ihn unternimmt, kommt es erneut zum Eklat (Folge 1180): Bruno zerschneidet Sarahs Kleider und droht sich umzubringen, wenn sie ihn verlässt (Julia Stark, Michael Neupert).

Nach weiteren schlimmen Übergriffen sucht Sarah im September erneut Zuflucht bei ihren Eltern. Dort erhält sie von Brunos Vater die Nachricht, dass ihr Freund von der Brüstung des Hochhauses gestürzt ist (Folge 1188). Die schockierte Sarah macht sich schwere Vorwürfe – sie glaubt, Bruno habe sich wegen ihr das Leben genommen (v.l.n.r..: Julia Stark, Marianne Rogee, Heinz Marecek).

Auf Brunos Beerdigung beichtet Anna ihrer Tochter ihre Schuld an Brunos Sturz (Folge 1188). Anna hatte mit Bruno an der Brüstung des Hochhauses wegen seiner Übergriffe auf Sarah gestritten. Sarah ist außer sich vor Entsetzen und bricht den Kontakt zur Mutter ab (v.l.n.r.: Julia Stark, Irene Fischer).

Anna wird der Prozess gemacht. Als der Staatsanwalt schließlich auch Sarah befragt, gibt sie zu Protokoll, Anna könne niemandem mit Absicht etwas antun. Anna wird kurz darauf wegen fahrlässiger Tötung zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt (Folge 1222). Mutter und Tochter versöhnen sich (v.l.n.r.: Julia Stark, Joachim H. Luger, Johannes Scheit, Dominique Kusche).

Nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis hat Anna weiterhin Kontakt zu einer ehemaligen Mitinsassin. Die ebenfalls entlassene Steffi Kunz wohnt vorübergehend bei Beimer/Zieglers (v.l.n.r.: Julia Stark, Irene Fischer, Isabell Brenner, Joachim H. Luger).

Im April 2010 kommt Nachbar Felix Flöter aus Kanada zurück und Sarah ist für den jungen Mann Feuer und Flamme. Felix ist aktiver Umweltschützer und organisiert Demonstrationen gegen Schweinemastbetriebe. Als ein Betrieb eine Klage einreicht, gelingt es Sarah mit ihren Jura-Kenntnissen die Klage abzuwenden (v.l.n.r..: Georg Uecker, Julia Stark, Claus Vincon, Oliver Moser, Cosima Viola).

Mit ihrem wachen Geist kann Sarah Felix schnell beeindrucken und aus den beiden wird ein Paar (Folge 1278). Doch Felix zieht es zum Studieren nach Berlin, was Sarah dazu veranlasst die Beziehung schon nach wenigen Wochen wieder zu beenden (v.l.n.r.: Andrea Spatzek, Irene Fischer, Oliver Moser, Julia Stark).

Im Herbst ziehen Anna, Hans und "Mürfel" in eine kleinere Wohnung. Sophie und Tom sind mittlerweile ohnehin weggezogen und Sarah gründet in der ehemaligen Familienwohnung eine WG (Folge 1300) mit Jack, Enzo und Marcella (v.l.n.r.: Toni Snetberger, Julia Stark, Cosima Viola).

Im Sommer kommt in der WG Hektik auf. Wie es scheint, verliert Sarahs schwangere Freundin Jack Fruchtwasser. Sarah begleitet die werdende Mutter ins Krankenhaus und erfährt, dass Jack nur als Leihmutter fungiert (Folge 1341). Sarah verspricht, die Geschichte für sich zu behalten (v.l.n.r.: Cosima Viola, Julia Stark).

Im Sommer 2012 erwartet Sarah die Ergebnisse ihres ersten juristischen Staatsexamens. Anna hat den Sekt bereits kaltgestellt... (Folge 1387). Doch als Anna den Umschlag mit den Prüfungsergebnissen für Sarah öffnet, traut sie ihren Augen nicht: Sarah ist durchgefallen (v.l.n.r.: Joachim H. Luger, Irene Fischer, Julia Stark).

Sarah will das Jurastudium daraufhin an den Nagel hängen. Nachdem ihre kleine Schwester Sophie sie vom Gegenteil überzeugen kann (Folge 1388), bittet Sarah ihre Mitbewohnerin Marcella um Arbeit in deren Tapasbar "Café George", da sie für eine bessere Lernvorbereitung zusätzliches Geld benötigt (v.l.n.r.: Dominique Kusche, Julia Stark).

Ehrgeizig lernt Sarah nun fast rund um die Uhr und ist deshalb tagsüber hundemüde (Folge 1390). Marcella empfiehlt ihr Koffeintabletten. Sarah hat damit eine Möglichkeit gefunden, ihre ständige Übermüdung in den Griff zu bekommen... (v.l.n.r.: Sara Turchetto, Julia Stark).

Der exzessive Tablettengebrauch wird für Sarah zur täglichen Routine: Abends nimmt sie Schlafmittel und morgens greift sie zu Wachmachern. Nachdem sie die letzte Prüfung abgelegt hat, stößt Sarah abends mit Freunden und ihrer Familie an (Folge 1396). Mitten in der kleinen Party bricht Sarah zusammen und erleidet einen kurzzeitigen Herzstillstand (v.l.n.r.: Julia Stark, Sara Turchetto, Hüseyin Ekici).

Sarah konnte zum Glück schnell reanimiert werden, sodass keine dauerhaften Schäden entstanden sind. Nach einem einwöchigen Krankenhausaufenthalt wird Sarah entlassen und ist sich nicht mehr sicher, ob sie überhaupt noch weiter studieren möchte. Sollte sie das erste Staatsexamen bestehen, wartet noch immer das zweite auf sie (v.l.n.r.: Joachim H. Luger, Julia Stark, Irene Fischer).

Sarah besteht 2012 im zweiten Anlauf das schriftliche Examen. Zeit zum Anstoßen bleibt allerdings nicht, da Sarah mit den Gedanken bei ihrer Mutter ist: Durch einen Zufall hat sie herausgefunden, dass Anna schwanger ist. Sie äußert große Skepsis, da ihre Eltern nicht mehr die Jüngsten sind und finanziell steht es auch nicht besonders gut um sie (v.l.n.r.: Sara Turchetto, Julia Stark).

Sarah bringt ihre Mutter auf den Gedanken das Baby nach der Geburt zur Adoption freizugeben. Nach anfänglichem Bedenken entscheiden sich Hans und Anna schweren Herzens für die Adoption. Nach der Geburt des kleinen Emils bereut Hans die Entscheidung von Tag zu Tag mehr und möchte seinen Sohn schließlich zurückholen (v.l.n.r.: Irene Fischer, Julia Stark).

Innerhalb der gesetzlichen Frist holt Hans seinen Sohn tatsächlich zurück. Anna macht ihre Drohung wahr, Hans zu verlassen, sollte er die Adoption rückgängig machen. Nach einem letzten erbitterten Streit zieht Anna mit "Mürfel" nach Oberstaufen (Joachim H. Luger, Julia Stark).

Im Frühjahr 2014 macht Sarah ein Praktikum in einer Kanzlei und beginnt eine Affäre mit ihrem Chef Andreas (Folge 1472). Der ist nicht nur rund zwanzig Jahre älter als Sarah, sondern außerdem noch ein verheirateter Familienvater (Martin May, Julia Stark).

Im Sommer trennt sich Andreas von seiner Ehefrau und würde am liebsten mit Sarah zusammenziehen. Das geht Sarah aber alles zu schnell und auch der Altersunterschied fängt an sie zu stören (Folge 1492). Sie sieht einfach keine Zukunft in einer Beziehung mit ihm und trennt sich von Andreas (Julia Stark, Martin May).

Im Frühjahr 2015 zieht Sarah zu ihrer alten Freundin Jack und deren Tochter Emma ins Haus Nr. 3. Neben dem Einzug gibt es noch einen weiteren Grund zum Feiern: Sarah ist mit dem Studium fertig (Folge 1524) und bekommt eine Stelle in einer angesehenen Kanzlei (v.l.n.r.: Cosima Viola, Julia Stark).

Sarahs erster eigener Klient als Anwältin ist ausgerechnet der ebenso zwielichtige wie schwerreiche Phil Seegers (Folge 1550). Er wurde von Sarahs Nachbarin Angelina Dressler wegen sexueller Nötigung angezeigt. Seegers streitet alles ab (Marcus Off, Julia Stark).

Schließlich wird das Verfahren wegen einer Falschaussage Angelinas eingestellt. Seegers triumphiert und gesteht seiner Anwältin am Ende die Wahrheit: Er ist tatsächlich zudringlich geworden, bis Angelina sich mühevoll losreißen und Phils Wagen fluchtartig verlassen konnte (Folge 1553). Sarah ist schockiert und hadert mit ihrem Beruf (Julia Stark, Marcus Off).

Sarah spricht im Vertrauen mit Jack über ihren Fall und Jack plaudert wenig später vor der versammelten Nachbarschaft aus, dass Angelina doch von Phil Seegers sexuell genötigt wurde. Als Phil das erfährt, beschwert er sich umgehend bei der Kanzlei (Folge 1561). Das hat drastische Konsequenzen für Sarah: Sie wird entlassen, weil sie gegen die Verschwiegenheitspflicht verstoßen hat (v.l.n.r.: Cosima Viola, Julia Stark).

Sarah macht sich im Jahr 2016 als Anwältin selbstständig und übernimmt kleinere Fälle. Hans' Sohn aus erster Ehe, Klaus Beimer, wendet sich an sie (Folge 1578): Er ist Journalist und einem Gammelfleisch-Skandal auf der Spur. Klaus bittet Sarah um ihre Hilfe (Julia Stark, Moritz A. Sachs).

Sarah willigt ein, Klaus bei dem Fall zu helfen. Sie nimmt sogar vorübergehend eine Aushilfsstelle in dem Fleischkonzern an, um direkt vor Ort recherchieren zu können (Folge 1581). Während der gemeinsamen Arbeit keimen in Sarah Gefühle für Klaus auf (Moritz A. Sachs, Julia Stark).

Klaus und Sarah decken gemeinsam mit Klaus' Freund Philipp Sperling den Gammelfleisch-Skandal auf und Klaus' Artikel wird ein voller Erfolg (Folge 1587). Als Sarah und Klaus das feiern, landen sie im Überschwang der Gefühle zusammen im Bett (Julia Stark, Moritz A. Sachs).

Sarah und Klaus beginnen eine Affäre und Sarah wäre durchaus an mehr interessiert. Während Sarah auf ein Zeichen von Klaus wartet, ist der offensichtlich nur darauf bedacht, dass sein Freund Philipp nichts von der Affäre mitbekommt. Denn der ahnungslose Philipp hat sich wiederum Hals über Kopf in Sarah verliebt (v.l.n.r.: Julia Stark, Moritz A. Sachs, Philipp Neubauer).

Sarah empfindet immer mehr für Klaus und nachdem sogar Sarahs und Klaus’ Familien von dem Verhältnis der beiden Wind bekommen haben und entsetzt darüber sind, spitzt sich die Lage zu (Folge 1591): Klaus gesteht Sarah schließlich, dass es für ihn nie mehr als eine Affäre war. Schließlich entscheidet sich Sarah dafür, München zu verlassen. Sie hat die Zusage für einen Job in Hamburg erhalten (Julia Stark, Moritz A. Sachs).

Im September 2018 reist Sarah aus einem traurigen Grund nach München (Folge 1686). Hans ist verstorben und Sarah nimmt an der Beerdigung ihres (Zieh-)Vaters teil (v.l.n.r.: Jan Grünig, Johannes Scheit, Julia Stark, Claus Vincon, Sara Turchetto).