Jaqueline Aichinger

Cosima Viola spielte

Jaqueline Aichinger

In der "Lindenstraße" von Folge 808 bis 1758

Rolle Jack

Jaqueline „Jack“ Aichinger (Cosima Viola) blickt bereits in jungen Jahren auf ein bewegtes Leben zurück. 1988 in Berlin-Ost geboren und in schwierigen familiären Verhältnissen mit gewalttätigen Eltern aufgewachsen kommt Jack mit sieben Jahren ins Kinderheim. Jack nimmt ihr Leben früh selbst in die Hand und wächst in der Münchener Lindenstraße zu einer selbstbewussten jungen Frau heran.

Jacks Leben ist von Verlusten geprägt. Und von einer großen Wut über diese Verluste. Sie richtet ihren Kummer und ihre Wut gegen die Gesellschaft und pfeift auf Konventionen. Mit ihrer ruppigen und direkten Art stößt sie so manchen Mitmenschen gehörig vor den Kopf. Doch wer sie kennt, der weiß auch, welch weiches und großes Herz in Jack schlägt. Das wird besonders deutlich im liebevollen Umgang mit ihrer Tochter Emma und ihrem Sohn Elias.

Jaqueline „Jack“ Aichinger (Cosima Viola) blickt bereits in jungen Jahren auf ein bewegtes Leben zurück. 1988 in Berlin-Ost geboren und in schwierigen familiären Verhältnissen mit gewalttätigen Eltern aufgewachsen kommt Jack mit sieben Jahren ins Kinderheim. Jack nimmt ihr Leben früh selbst in die Hand und wächst in der Münchener Lindenstraße zu einer selbstbewussten jungen Frau heran.

Jacks Leben ist von Verlusten geprägt. Und von einer großen Wut über diese Verluste. Sie richtet ihren Kummer und ihre Wut gegen die Gesellschaft und pfeift auf Konventionen. Mit ihrer ruppigen und direkten Art stößt sie so manchen Mitmenschen gehörig vor den Kopf. Doch wer sie kennt, der weiß auch, welch weiches und großes Herz in Jack schlägt. Das wird besonders deutlich im liebevollen Umgang mit ihrer Tochter Emma und ihrem Sohn Elias.

Im Frühjahr 2001 lernt die zwölfjährige Jack den gleichaltrigen Felix Vogt auf einer Münchener Kartbahn kennen. Durch Felix erfährt Sozialarbeiter Hans Beimer vom Schicksal des Mädchens und nimmt Jack vorübergehend in seiner Familie auf. Jacks Freundschaft mit Felix wird immer intensiver, schließlich werden die beiden ein Paar. Im Dezember 2001 zieht Jack in eine betreute Wohngruppe (Oliver Moser, Cosima Viola).

Über Felix' Pflegevater Carsten erfährt Jack zufällig vom Schicksal der drogensüchtigen Sonia Besirsky. Diese starb 1998 an einer Überdosis Morphium auf der Lindenstraße. Jacks Verdacht, dass Dr. Dressler seine Finger im Spiel hatte, bestätigt sich. Jack sieht im Leben Sonias als Außenseiterin und von der Gesellschaft Geächtete, Parallelen zu ihrem eigenen Vorleben als Straßenkind (v.l.n.r.: Cosima Viola, Oliver Moser, Georg Uecker).

Gemeinsam mit Felix beschließt sie, Sonias Tod zu rächen. Die Teenager wollen Dressler ein Brandmal verpassen: ein "M" für "Mörder". Im Herbst 2002 überfallen die beiden Ludwig Dressler, fesseln und knebeln ihn und sprühen Sonias Namen an die Wand. Als Jack mit einem glühenden Eisen in "M"-Form auf den Gefesselten losgeht, kollabiert Dr. Dressler und die beiden nehmen Reißaus. Ludwig sieht von einer Anzeige ab und beschließt gemeinsam mit Carsten und Hans Beimer, dass Jack und Felix zur Strafe Sozialstunden leisten sollen (Ludwig Haas, Mitte).

Als Jack im März 2003 wegen wiederholten Regelverstoßes aus ihrer Wohngruppe verwiesen wird, erklärt sich ausgerechnet Dr. Dressler bereit, Jack bei sich aufzunehmen - eine "private Resozialisierungsmaßnahme" Ludwigs. Der alte Doktor und das Straßenmädchen raufen sich zusammen und werden schließlich gute Freunde (Cosima Viola, Ludwig Haas).

Von Felix trennt sich Jack, denn sie hat bereits ein Auge auf jemand anderen geworfen: Ihr neuer Schwarm ist Vasily Sarikakis' Patensohn Mikis. Kurzzeitig scheint es, als werde aus Jack und Mikis ein Paar. Doch dann gesteht Mikis - nicht zuletzt durch Dresslers Einsatz (Folge 973) - dass er nie wirklich verliebt in Jack war. Als sie wenig später erfährt, dass Dressler ihren Mikis unter Druck gesetzt hat, bricht für Jack eine Welt zusammen. Sie packt ihre Sachen und verschwindet für mehrere Wochen spurlos. Aber nach Ludwigs aufrichtiger Entschuldigung im September 2004 (Folge 981) kehrt Jack erneut in die Villa Dressler zurück (Markus Anton, Cosima Viola).

Als Hans und Anna Ende des Jahres in einer tiefen Ehe-Krise stecken, nimmt Jack großen Anteil am Unglück der Beimer/Zieglers. Sie hat nicht vergessen, dass insbesondere Hans sich vor vier Jahren sehr um sie bemüht hat. Gemeinsam mit Annas Tochter Sarah heckt Jack einen Plan aus, der das Ehepaar wieder vereinen soll. Die Aktion ist tatsächlich erfolgreich und hat außerdem einen erfreulichen Nebeneffekt: Jack und Sarah werden Freundinnen (v.l.n.r.: Cosima Viola, Julia Stark).

Im Oktober 2006 lernt Jack Roberto Buchstab kennen. Der aparte Halbitaliener ist Anzugträger und arbeitet in einer Bank - Attribute, die zunächst so gar nicht zu der unkonventionellen Jack passen wollen. Doch mit jedem Aufeinandertreffen - beispielsweise im "Akropolis", in dem Jack seit September als Aushilfe arbeitet - wächst ihr Interesse an dem jungen Mann (Cosima Viola, Tim Knauer).

Am 02. November lädt "Bert" die überraschte Jack kurzerhand zum Essen ein und noch am selben Abend beschließen die beiden, nach Italien zu entfliehen (Folge 1092). Eine Woche verbringen die Frischverliebten in Robertos Heimat (Jack nennt ihn "Ernie"), bis ihnen das Geld ausgeht, und sie den Rückzug nach München antreten müssen. Aber auch dort wächst die Liebe des Paares mit jedem weiteren Tag (Cosima Viola, Tim Knauer).

Am Morgen des 11. Januar 2007 bricht der Liebes- und Sorgloshimmel jäh über Jack und Bert zusammen: Roberto stürzt mit seinem Motorrad auf der Lindenstraße (Folge 1102). Seine Verletzungen sind - trotz des geringen Tempos - schwerwiegend, da ihn die wuchtige Maschine unter sich begräbt. In einer Notoperation wird Roberto die Milz entfernt. Auch trägt er mehrere Rippenbrüche davon. Am Bedenklichsten ist jedoch ein Riss in der Leber, dem die Ärzte machtlos gegenüberstehen (Cosima Viola, Tim Knauer).

In den folgenden Tagen weicht Jack nicht von Robertos Seite und wird zum Dauergast in seinem Krankenzimmer. Hier lernt sie auch Robertos Mutter Sabrina näher kennen. Die beiden Frauen finden jedoch keinen rechten Zugang zueinander. Sabrina stören Jacks forderndes Verhalten den Ärzten gegenüber und ihre Unordnung in Robertos Zimmer. Jack wiederum versperrt sich sofort vor Sabrinas mütterlicher Kritik. Ihre Sorge um Roberto vereint die beiden jedoch (Cosima Viola, Tim Knauer).

Nachdem ein gefährlicher zusätzlicher Riss in der Leber festgestellt wurde, kämpfen die Ärzte in einer weiteren Not-OP um Robertos Leben. Und das Unfassbare tritt schließlich ein: Der behandelnde Arzt muss Sabrina und Jack mitteilen, dass Roberto die Operation nicht überlebt hat (v.l.n.r.: Toni Snetberger, Knut Kinz, Susanna Capurso und Cosima Viola).

In den nächsten Wochen zieht sich Jack zurück und leckt ihre Wunden. Dennoch gelingt es Robertos Mutter Sabrina, Jacks harte Schale zu knacken: Die Italienerin ist überzeugt davon, dass sich der Schmerz um Roberto gemeinsam leichter verarbeiten lässt. Und tatsächlich: Die beiden sehr unterschiedlichen Frauen freunden sich an (v.l.n.r.: Cosima Viola, Susanna Capurso).

Auch zu Sabrinas jüngstem Sohn Enzo baut Jack eine enge Beziehung auf. Die heimlichen Fahrstunden, die der KFZ-Mechaniker ihr auf Robertos Motorrad gibt, schweißen die beiden zusammen. Doch die 18-Jährige kommt einfach nicht über den Tod ihrer großen Liebe hinweg. Im Mai gelangt Jack überraschend zu Geld: Sabrina zahlt ihr 10.000 Euro aus Robertos Lebensversicherung aus. Jack zögert nicht lange und verabschiedet sich nach Italien (Folge 1120). Mit Robertos Motorrad will sie dort auf den Spuren der gemeinsamen Italienreise ihre Trauer überwinden (Toni Snetberger, Cosima Viola).

Erst Ende August kehrt Jack in die Lindenstraße zurück (Folge 1134). Hier warten große Neuigkeiten auf sie: Ludwig hat während ihrer Abwesenheit in Hannelore Siekmann eine neue Liebe gefunden (v.l.n.r.: Wookie Mayer, Ludwig Haas und Cosima Viola).

Im Herbst nimmt Jack ihre Zukunft in Angriff: Enzo vermittelt ihr einen Job in einer Motorradwerkstatt und die 19-Jährige stürzt sich nun voller Elan ins Berufsleben. Auch über ihre Liebe zu schnellen Zweirädern hinaus verbindet Jack und Enzo viel. Die beiden sind unzertrennlich – bis Enzo Jack im November (Folge 1147) mit einem Liebesgeständnis überrascht (Toni Snetberger, Cosima Viola).

Barsch gibt Jack ihrem Verehrer einen Korb. Sie wirft Enzo vor, durch seine Avancen Betrug am toten Bruder zu begehen – und ist damit nicht ganz unbeteiligt daran, dass sich der junge Bundeswehrsoldat Anfang 2008 freiwillig zu einem Auslandseinsatz in Afghanistan meldet (Toni Snetberger, Cosima Viola).

Als Dresslers neue Liebe Hannelore in die Villa einzieht, nimmt Jack dies wenig später zum Anlass, endlich eigene Wege zu gehen. Beherzt packt Jack ihre Siebensachen und bezieht im Mai 2008 in Hajo Scholz' Garage im Hinterhof des Hauses Lindenstraße Nr. 3 ihr Quartier (Cosima Viola, Knut Hinz).

Aufgrund der sinkenden Temperaturen besorgt sich Jack im November einen Gasbrenner, um ihre Garage zu heizen. Durch einen defekten Schlauch erleidet sie im Schlaf beinahe eine schwere Gasvergiftung (Folge 1198), wird jedoch in letzter Sekunde von Nachbarin Ines Kling gerettet (Cosima Viola).

Da Ines seit der Trennung von ihrem Mann Olaf Kling eine Wohnung in Haus Nr.3 ganz alleine bewohnt, steht schnell fest, dass Jack bei ihr einziehen soll. Und so macht es sich die angehende Mechatronikerin mit Sack und Pack im ehemaligen Wohnzimmer von Else Kling gemütlich (v.l.n.r.: Cosima Viola, Birgitta Weizenegger).

Trotz - oder gerade wegen - aller Unterschiede verstehen sich die beiden Frauen blendend. Doch nicht nur mit der neuen Mitbewohnerin, auch mit Enzo versteht sich Jack wieder sehr gut. Im Juli 2009 verbringen die beiden sogar eine Nacht zusammen (Folge 1233), versichern sich aber gegenseitig, dass sie weiterhin "nur Freunde" bleiben wollen (v.l.n.r.: Cosima Viola, Birgitta Weizenegger).

Im Frühling 2010 kehrt Felix vorübergehend zurück in die Lindenstraße. Er war in Kanada, wo er zum Vegetarier und Umweltaktivisten wurde. Aus alter Verbundenheit nimmt Jack an einer von Felix organisierten Demonstration gegen einen Schweinemastbetrieb teil - und verleiht ihrem Protest dabei etwas zu viel Ausdruck: "Klima Schweine" sprüht sie als Graffiti an eine Tür des Betriebs (Folge 1273). Nur eine Woche später erhält sie beunruhigende Post. 10.000 Euro Schadenersatz fordert die Gegenseite. Gemeinsam mit Jurastudentin Sarah gelingt es am Ende, die Klage abzuwenden (v.l.n.r.: Oliver Moser, Claus Vincon und Cosima Viola).

Im Herbst 2010 beginnt Jack die Wohnsituation mit Ines zu nerven. Sie verzieht sich immer öfter in ihr Zimmer, surft auf Motocross-Seiten im Internet und beschwert sich bei Sarah über die ständige Anwesenheit von Ines' neuem Freund Ernesto Stadler. Kurz darauf zieht sie zu Sarah in die ehemalige Ziegler-Wohnung, da Anna und Hans in eine kleinere Wohnung gezogen sind. Die beiden Freundinnen gründen mit Enzo zusammen eine WG (v.l.n.r.: Toni Snetberger, Julia Stark, Cosima Viola).

Trotz Jacks Warnungen, dass Enzo todsicher "scharf auf Marcella", und deshalb der WG-Zoff schon vorprogrammiert sei (Folge 1300), zieht die attraktive Italienerin Marcella Varese schließlich in das letzte freie Zimmer (v.l.n.r.: Cosima Viola, Sara Turchetto, Toni Snetberger und Julia Stark).

Im Dezember bekommt Jack das Angebot, den Platz eines Bekannten bei der Rallye Dakar zu übernehmen. Für Jack erfüllt sich damit ein Lebenstraum. Ein nicht unerhebliches Problem ist nur, dass sie ein Startgeld von 25.000 Euro auftreiben muss. Dressler lehnt es kategorisch ab, dafür den Geldgeber zu spielen (v.l.n.r.: Ludwig Haas, Cosima Viola).

Jack denkt ernsthaft darüber nach Organspenderin zu werden und eine ihrer Nieren zu verkaufen. Im "Akropolis" verfolgt sie kurz danach eine Unterhaltung zwischen Sandra und Vasily, die überlegen, ob eine Leihmutter ihr Kind austragen könnte. Kurzentschlossen bietet sich Jack den beiden für 35.000 Euro als Leihmutter an (v.l.n.r.: Hermes Hodolides, Jennifer Steffens und Cosima Viola).

Nach anfänglichen Bedenken - schließlich ist dieses Verfahren in Deutschland illegal - wird das "Projekt Leihmutterschaft" tatsächlich gestartet und Jack macht sich mit Sandra und Vasily auf den Weg in die Ukraine, wo sie in einer Klinik künstlich befruchtet wird. Es verläuft alles nach Plan und Jack wird tatsächlich schwanger (v.l.n.r.: Cosima Viola, Jennifer Steffens).

Um den unverhofften Nachwuchs später erklären zu können, erfindet Jack die Geschichte einer einmaligen Liebesnacht in Berlin mit einem verheirateten Schweden namens Ole. Als Enzo von der Schwangerschaft erfährt, bietet er Jack sogleich seine freundschaftliche Hilfe an und verspricht zunächst Stillschweigen zu bewahren (Cosima Viola, Toni Snetberger).

Jack hat sich mit ihrer neuen Rolle als (Leih)-Mutter noch nicht so recht angefreundet und ist unvorsichtig. Obwohl sie schwanger ist, führt sie weiterhin in der Wohngemeinschaft anstrengende körperliche Arbeiten durch. Nachdem sie Schmerzen im Unterleib bekommt, weiß sie, dass sie ab sofort einen Gang zurückschalten muss (Cosima Viola).

Wenig später erfährt Jack, dass es sich um eine Risiko-Schwangerschaft handelt. Sie hat ein erhöhtes Risiko eine Schwangerschaftsvergiftung zu erleiden. Daraufhin erwägt sie zunächst eine Abtreibung. Nach einem intensiven Gespräch mit Ludwig Dressler entscheidet sich Jack dafür, das Kind auszutragen (Cosima Viola).

Unterdessen hat Sandra begonnen, eine Schwangerschaft vorzutäuschen. Ein neues Ultraschallbild zeigt, dass in Jack ein Mädchen heranwächst. Sandras Schwangerschaftsmaskerade gerät ins Wanken, als es in der "Akropolis"-Küche zu einem Unfall kommt, bei dem heißes Wasser auf dem falschen Baby-Bauch landet. Sandra hat das Lügen satt und flüchtet zu Jack in die WG (v.l.n.r.: Cosima Viola, Jennifer Steffens).

Die Sorgen wachsen in der 31. Woche. Jack bringt das Kind frühzeitig zur Welt (Folge 1341). Während das Frühchen "Emma" auf die Welt kommt, erfährt die erstaunte Sarah, wie es zu der Leihmutterschaft gekommen ist. Sarah verspricht, die Geschichte für sich zu behalten (v.l.n.r.: Jennifer Steffens, Cosima Viola und Hermes Hodolides).

Nach dem Krankenhaus-Aufenthalt ist Jack hin und her gerissen zwischen Muttergefühlen und der Vorfreude auf das Motorradrennen. Einerseits will sie ihren Lebenstraum erfüllen, andererseits braucht die winzige Emma dringend die Fürsorge der leiblichen Mutter. Ein Streit zwischen Sandra und Jack entfacht, da nicht geklärt ist, wo das Baby wohnen soll und wie die Betreuung organisiert wird (v.l.n.r.: Jennifer Steffens und Cosima Viola).

Im September 2011 ist Sandra schließlich mit Emma in Jacks WG eingezogen, da die Kleine die körperliche Nähe der Mutter noch immer benötigt. Seit Emmas Geburt muss Jack immer stärker an ihre eigene Mutter denken, die sie und ihren Bruder Ludwig in ein Kinderheim gegeben hatte. Im Internet findet Jack tatsächlich ein Foto ihrer Mutter - auf der Mitarbeiter-Seite einer Supermarktkette (v.l.n.r.: Jennifer Steffens und Cosima Viola).

Mehr und mehr nähert sich Jack dem Baby an und entwickelt ein starkes mütterliches Verantwortungsbewusstsein. Dies beobachtet Sandra mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Jack schlägt vor, das Kind bis zum eigentlichen Geburtstermin bei sich zu behalten und Sandra willigt ein.

Geprägt durch die neue Situation muss Jack oft an ihre eigene Mutter denken. Sandra schlägt vor, Kontakt zu ihr aufzunehmen. Durch ein Telefonat mit dem Supermarkt-Filialleiter erfahren die beiden, dass Jacks Mutter bereits vor zwei Jahren durch einen Herzinfarkt verstorben ist (v.l.n.r.: Cosima Viola, Jennifer Steffens).

Jack und die Sarikakis' beschließen, dass sie Emma gemeinsam großziehen wollen. Aus Liebe zu der Kleinen zieht Jack die Anmeldung zur Rallye Dakar zurück (v.l.n.r.: Cosima Viola, Jennifer Steffens).

Enzo hat in der Zwischenzeit seinen Meister gemacht und in der Lindenstraße eine Filiale einer Werkstattkette eröffnet. Hier macht Jack ihre Ausbildung zu Ende. Während Jack arbeitet, ist Emma bei den Sarikakis' (v.l.n.r.: Cosima Viola, Jennifer Steffens).

Im Frühling 2012 macht sich Jack große Sorgen um Sabrina. Diese ist an Krebs erkrankt und es gibt keine Heilungschancen. Bei einem Besuch in der Scholz-Wohnung spricht Jack ein letztes Mal mit der Italienerin und ist über deren Zustand zutiefst erschüttert. Wenig später (Folge 1373) erfährt sie von Sabrinas Tod (v.l.n.r.: Cosima Viola, Susanna Capurso).

Aufregung im Juli 2012: Emma wird getauft (Folge 1387). Während sich Vasily und Sandra herausputzen, hat Jack "keinen Bock" auf die kirchliche Veranstaltung. Die anschließende Feier lässt sie sich jedoch nicht entgehen (v.l.n.r.: Hermes Hodolides, Domna Adamopoulou, Amorn Surangkanjanajai, Georg Uecker, Cosima Viola, Claus Vincon, Rupert Schieche).

Im August lernt Jack den geheimnisvollen Motorradfahrer Ben kennen. Sie ist sofort Feuer und Flamme für den muskulösen "Biker" (Cosima Viola, Valentin Schreyer)

Mehrere Annäherungsversuche seitens Jack scheitern, bis Ben unangekündigt auf einer Party in Jacks WG auftaucht. Jack verbannt ihn zunächst beleidigt aus der Wohnung (Folge 1396), folgt ihm dann doch wenige Minuten später und landet schließlich in seinem Bett (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Jacks Liebesglück wird schnell getrübt: Ben gesteht Jack, dass er in die Lindenstraße gekommen ist, um den Tod seiner Mutter Sonia Besirsky zu rächen (Folge 1398). Jack bestreitet Sonia gekannt zu haben und warnt Dr. Dressler (Ludwig Haas, Cosima Viola).

Dressler will sich seinem Schicksal stellen und bittet Jack, Ben die Wahrheit zu sagen (Folge 1399). Doch weil sie befürchtet in diesem Fall beide zu verlieren, erzählt Jack ihrem Freund, Sonias Tod sei ein tragischer Unfall gewesen. Ben glaubt Jack und verspricht, die Vergangenheit ruhen zu lassen (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Nach Jacks Lüge schwebt das Paar auf Wolke Sieben. Doch dann erfährt Ben durch einen Zufall über Tanja Schildknecht (Folge 1400), dass Jack die wahren Umstände über Sonias Tod bekannt sind (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Es kommt, wie es kommen musste und Ben zielt schließlich mit einer Pistole auf Ludwig Dressler (Folge 1401). Jack stellt sich schützend vor Dressler, als Polizistin Nina mit gezogener Waffe in die Villa stürmt. Die Situation löst sich auf, Ben erleidet eine leichte Schussverletzung am Oberarm (v.l.n.r.: Ludwig Haas, Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Sandra und Vasily machen sich nach der Schießerei große Sorgen um Emmas Wohl. Jack und Ben versprechen den Sarikakis', dass der Spuk endgültig vorbei sei (Folge 1402) und Emma niemals etwas vor Ben zu befürchten habe (v.l.n.r.: Hermes Hodolides, Valentin Schreyer, Cosima Viola).

Im Januar 2013 bekommt Ben einen lukrativen Job in Sambia angeboten (Folge 1413). Weil er sich aber nicht für vier Monate von Jack und Emma trennen will, möchte er die beiden mit nach Afrika nehmen. Sandra und Vasily haben zunächst große Einwände. Der Streit über die Länge von Emmas Aufenthalt in Afrika eskaliert (Folge 1416). Jack droht sogar, das Jugendamt einzuschalten (v.l.n.r.: Hermes Hodolides, Valentin Schreyer, Cosima Viola, Jennifer Steffens).

Wenig später wird der Streit beigelegt. Als das "Akropolis" im Februar 2013 wegen eines gefährlichen Erregers vom Gesundheitsamt geschlossen wird, halten Sandra und Vasily es für besser (Folge 1417), dass die kleine Emma doch für eine längere Zeit nach Afrika reist (v.l.n.r.: Chalyn A., Cosima Viola, Valentin Schreyer, Hermes Hodolides, Jennifer Steffens).

Wenige Wochen nach ihrer Rückkehr aus Sambia fühlt sich Jack plötzlich schwächer und schwächer (Folge 1443). Erst sehr spät erkennt Ben, dass Jack an einer Krankheit leidet, die er nur zu gut von seinen häufigen Auslandsaufenthalten kennt: Malaria (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Jack wird in eine Klinik gebracht und kann sich glücklicherweise schnell erholen. Doch Ben macht sich schwere Vorwürfe darüber, dass er offensichtlich zu sehr mit sich selbst beschäftigt war um Jacks Krankheit frühzeitig zu erkennen (v.l.n.r.: Sarah Masuch, Valentin Schreyer, Cosima Viola).

Kurz darauf ist Jack zwar wieder fit, doch es wird deutlich, dass mit Ben etwas nicht stimmt. Er leidet unter ungewöhnlich starken Stimmungsschwankungen. Jack bittet Dr. Iris Brooks, einmal mit Ben über manisch-depressive Erkrankungen zu sprechen (Folge 1447). Doch der ist zunächst zu keiner Unterredung bereit und behauptet er sei "super gut drauf" (v.l.n.r.: Sarah Masuch, Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Ben muss bald einlenken. Wie ein Häuflein Elend hockt er im Badezimmer. Jack nimmt ihn lange in den Arm (Folge 1448). Wie Iris es vermutet hatte, ist Ben nach einer manischen Phase in eine depressive Phase verfallen (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Ben wirkt völlig apathisch und braucht dringend ärztliche Hilfe. Jack muss handeln. Sie ruft ein Taxi und bringt Ben in die Uni-Klinik. Dort wird eine bipolare Störung bei Ben diagnostiziert (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Nach drei Monaten Aufenthalt wird Ben aus der Klinik entlassen (Folge 1459). Er muss regelmäßig Medikamente nehmen und Therapiesitzungen besuchen. Doch Jack ist voller Hoffnung, dass es ihnen gelingt, gemeinsam mit der Krankheit zu leben (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Die starken Medikamente gegen seine bipolare Störung rufen eine schwere Lethargie bei Ben hervor. Jack beobachtet das mit Sorge. Ohne Jacks Wissen und ohne das Einverständnis eines Arztes setzt Ben die Medikamente deshalb ab (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Das plötzliche Absetzen seiner Medikamente lässt Ben unter starken Entzugserscheinungen leiden. Jack macht sich Sorgen um ihren Freund (Folge 1474), hält seine Beschwerden jedoch fälschlicherweise für die Folgen einer starken Grippe (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

An Ostern 2014 wird Jack von Ben mit einem Heiratsantrag überrascht (Folge 1477). Bens Verhalten nimmt eindeutig manische Züge an. Jacks Zurückhaltung in Bezug auf seinen Antrag nimmt er gar nicht wahr (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Obwohl Jack Bens Antrag nicht angenommen hat, plant dieser heimlich eine Hochzeit. Dr. Dressler erfährt von Bens Vorhaben (Folge 1481) und vermutet, dass Ben seine Medikamente abgesetzt hat. Jack ist entsetzt (v.l.n.r.: Ludwig Haas, Valentin Schreyer, Cosima Viola).

Jack unterstützt Ben zwar zunächst in seinem Entschluss, keine Medikamente mehr zu nehmen. Doch Ben verliert mehr und mehr die Kontrolle und Jack zieht die Reißleine: Gemeinsam mit Emma verlässt sie Ben (Folge 1482) und dieser lässt sich in eine psychiatrische Klinik einweisen (v.l.n.r.: Valentin Schreyer, Cosima Viola, Chalyn A.).

Nachdem Ben aus der psychiatrischen Klinik nach Hause zurückgekehrt ist, vertraut er sich Vasily im „Akropolis“ an. Er möchte Jack mit seiner Krankheit nicht ins Unglück stürzen. Er denkt ernsthaft darüber nach, wieder nach Afrika zurückzukehren (v.l.n.r.: Valentin Schreyer, Julia Beerhold, Cosima Viola und Hermes Hodolides).

Bens Plan ist gefasst. Er verkündet Jack, dass er sie verlassen und nach Afrika gehen wird. Jack ist schockiert und will ihren Geliebten auf keinen Fall gehen lassen (Folge 1486). Aber Ben lässt sich nicht aufhalten und verlässt Jack und die Lindenstraße (Valentin Schreyer, Cosima Viola).

Ein Brief ohne Absenderadresse ist das letzte Lebenszeichen von Ben (Folge 1488). Jack ist am Boden zerstört und leckt ihre Wunden. Sie verbringt ihre Zeit nur noch mit der Erinnerung an Ben, sieht seine Fotos an und experimentiert mit seiner Kamera, die er zurückgelassen hat (Komparse, Cosima Viola)

Nach mehreren Wochen der Trauer fasst Jack einen Entschluss. Sie kündigt ihren Job bei Enzo und widmet sich ganz der Fotografie (Folge 1494). Nachbarin Lara, die nach einer Mobbing-Erfahrung in ihrer Schule neuen Anschluss sucht, kommt da gerade recht und wird Jacks erstes Modell (Cosima Viola, Toni Snetberger).

Schon bald zeigt Jack die Fotos der jungen Lara im Rahmen ihrer ersten Ausstellung im "Café George" (Folge 1498). Die Vernissage wird ein großer Erfolg, die Besucher bewundern Jacks Interpretation des Teenagerschmerzes (v.l.n.r.: Gunnar Solka, Sybille Waury, Cosima Viola).

Jack möchte weiterhin keiner geregelten Arbeit nachgehen und beschließt, möglichst ohne Geld zu leben. Sie pflanzt Gemüse im Gewächshaus im Hinterhof an und lebt mit Emma ohne eigenen Strom. Doch schon bald geht sie ihren Freunden und Bekannten gehörig auf die Nerven - ganz ohne Strom geht es dann doch nicht und so steht Jack ein ums andere Mal mit ihrem Kabel vor der Tür ihrer Nachbarn (Cosima Viola, Georg Uecker).

Freunde und Bekannte schieben Jacks Schnorrerei allerdings bald einen Riegel vor und sie sieht ein, dass eine verlässliche Geldquelle her muss. Jack entscheidet sich dazu ein Zimmer in ihrer Wohnung unterzuvermieten. Im Frühjahr 2015 zieht Jacks alte Freundin Sarah Ziegler zu ihr und Emma ins Haus Nr. 3 (v.l.n.r.: Julia Stark, Cosima Viola)

Eine weitere Geldquelle tut sich auf, als Jack und Emma bei einem morgendlichen Spaziergang beinahe von einem Raser angefahren werden. Wütend verfolgt Jack den Mann mit dem Motorrad: Als er in einem Imbiss verschwindet, klaut sie kurzerhand sein Auto. Eigentlich möchte Jack den Raser nur ärgern und den Wagen umparken. Doch ihre Geldsorgen im Nacken zerlegt Jack das Auto schließlich in seine Einzelteile und verkauft diese übers Internet (Cosima Viola)

Jacks illegale Geschäfte bleiben vor Enzo nicht lange verborgen. Er nimmt ihr das Versprechen ab, mit der Hehlerei aufzuhören, doch als er ebenfalls in finanzielle Bedrängnis gerät, verkauft er selbst eines der gestohlenen Autoteile (Toni Snetberger, Cosima Viola).

Ausgerechnet seine Frau Nina, die Polizistin ist, kommt hinter Enzos illegalen Deal. Da Jack derzeit große Angst hat, dass Vasily ihr das Sorgerecht für Emma entziehen möchte, nimmt Enzo alle Schuld auf sich. Er verliert seine Stelle als Leiter der Autowerkstatt und seine Ehe mit Nina scheitert. Enzo beschließt im Mai 2016 München zu verlassen. Mit blutendem Herzen lässt Jack den Freund ziehen (v.l.n.r.:Cosima Viola, Daniela Bette, Toni Snetberger, Jacqueline Svilarov, Martin Walde).

Jack beschließt wieder zu arbeiten. Sie kann ihre ehemalige Stelle in der Autowerkstatt erneut antreten. Dass Enzo alle Schuld auf sich genommen hat, lässt Jack lange nicht los. Als sie ihren Kummer im "Akropolis" im Alkohol ertränken will, lernt sie den charmanten Marek Zöllig kennen (Cosima Viola, Martin Walde).

Jack und Marek beginnen eine leidenschaftliche Affäre miteinander. Marek lebte bisher mit Ehefrau und Sohn in Berlin. Nun ist seine Ehe gescheitert und er findet in München Unterschlupf bei seiner Schwester Nina, die sich ja gerade von ihrem Mann Enzo getrennt hat. Jack leidet schon bald darunter, dass Marek nicht an einer ernsthaften Beziehung interessiert zu sein scheint (Cosima Viola, Martin Walde).

Für ein Werbevideo schlüft Marek im Sommer 2016 in Frauenkleider. Jack ist beeindruckt von der tollen Ausstrahlung, die Marek als Frau hat. Was sie nicht ahnt: Bereits seit seiner Kindheit fühlt sich Marek als Frau. Das Geständnis seiner Transidentität war der Grund für das Scheitern seiner Ehe (v.l.n.r.: Cosima Viola, Philipp Neubauer, Joris Gratwohl, Martin Walde).

Jacks engste Vertraute ist weiterhin Freundin Sarah. Jack ist entsetzt, als Sarah ein neues Jobangebot in Hamburg annimmt. Die Mitbewohnerin zieht Ende August 2016 aus (v.l.n.r.: Cosima Viola, Julia Stark).

Jack beschließt, dass sie nicht mehr Mareks "heimliche Geliebte" sein möchte. Sie setzt ihm die sprichwörtliche Pistole auf die Brust: Entweder er sagt ihr endlich, was los ist, oder sie beendet die Beziehung. Da gesteht ihr Marek seine Transidentität (v.l.n.r.: Martin Walde, Cosima Viola).

Mareks Worte überfordern Jack. Sie versucht nach Kräften Verständnis für ihn aufzubringen und stellt sich viele Fragen, die auch Marek nicht alle beantworten kann. Marek beschließt im November 2016, zukünftig als Frau zu leben und nimmt den Namen Sunny an (v.l.n.r.: Martin Walde, Cosima Viola).

Jack unterstützt Sunny auf ihrem Weg und begleitet sie auf den ersten Schritten in der Öffentlichkeit, etwa als Sunny erstmals in Frauenkleidung durch ein Einkaufszentrum geht. Doch Anfang 2017 kommt es immer mehr zu Konflikten, Jack und Sunny trennen sich (v.l.n.r.: Cosima Viola, Martin Walde).

Im September 2017 ändert sich Jacks Leben von einem Moment auf den nächsten sehr drastisch. Ein Schuss einer Schreckschusspistole, die Nachbarin Lea bei sich trägt, löst sich und trifft Jack im nächtlichen Treppenhaus am Kopf. Als Jack in der Klinik wieder zu sich kommt (Folge 1642), erfolgt der nächste Schock: Jack leidet an einer Gedächtnisstörung und erkennt sogar ihre eigene Tochter Emma nicht (Ludwig Haas, Cosima Viola)!

Jacks Gedächtnis ist wie ausgelöscht, alle persönlichen Erinnerungen sind weg. Besonders Emma leidet sehr. Jacks Ärzte führen die Amnesie nicht allein auf die Schussverletzung, sondern vielmehr auf ein traumatisches Erlebnis in ihrer Vergangenheit zurück. Also versucht Jack, mehr über ihr altes Leben zu erfahren. Als sie einen Schwangerschaftstest findet, den sie offensichtlich kurz vor dem Unfall gekauft hatte, traut sie ihren Augen nicht (Folge 1644). Sie ist schwanger (Cosima Viola).

Jack versucht verzweifelt herauszufinden, wer der Vater ihres Kindes ist. Ihr Vorgesetzter Timo, der sich in Jack verliebt hat, wittert seine Chance. Timo fälscht einen Vaterschaftstest und gibt in den nächsten Monaten den werdenden Vater, auch wenn Jack von einer Beziehung mit ihm nichts wissen will (v.l.n.r.: Cosima Viola, Michael Baral).

Immer noch auf der Suche nach dem Trauma ihrer Vergangenheit nimmt Jack im April 2018 den Kontakt zu ihrem Halbbruder Ludwig auf. Er erzählt Jack von ihrer Kindheit (Folge 1670), vom Stiefvater, der beide gequält hat und sie oft in einem Schrank eingesperrt hat (Cosima Viola, Maxim Agné).

Die Vorstellung, in einem Schrank eingesperrt gewesen zu sein, lässt Jack nicht mehr los. Ein buntes Muster kommt ihr zudem immer wieder ins Gedächtnis, das sie aufmalt (v.l.n.r.: Daniela Bette, Cosima Viola).

Enzos Schwester Angelina ist schließlich diejenige, die kombiniert und das Muster auf einer Bluse von Dr. Iris Brooks erkennt. Deren Freund Alex Behrend muss der Vater des Kindes sein... Angelina behält ihr Wissen zunächst für sich. Sie möchte es gegen Alex verwenden, den sie zum Verkauf des Start Up-Unternehmens "Tischlein klick dich" drängen will, an dem sie beide Anteile besitzen (v.l.n.r.: Sarah Masuch, Daniela Bette).

Ausgerechnet Iris und Alex sind zur Stelle, als Jacks Fruchtblase platzt (Folge 1678). Bevor die Hebamme eingetroffen ist, haben sie gemeinsam den kleinen Elias auf die Welt geholt (v.l.n.r.: Joris Gratwohl, Cosima Viola, Sarah Masuch).

Sechs Wochen später erzählt Alex der erstaunten Jack von dem gemeinsamen One-Night-Stand nach einer ausgelassenen „Tischlein“-Party und der daraus resultierenden Schwangerschaft. Jack kann es zuerst nicht glauben, doch als Alex ihr das gemusterte Shirt im Kleiderschrank zeigt, wird ihr alles klar. Im damaligen Streitgespräch mit Alex um einen eventuellen Schwangerschaftsabbruch musste sie sich vor der heimkehrenden Iris im Schrank verstecken. Auf ihrem anschließenden Weg zurück in die eigene Wohnung fiel dann der Schuss aus Leas Schreckschusspistole (Joris Gratwohl, Cosima Viola).

Nach einem erneuten Vaterschaftstest steht fest, dass Alex der Vater von Elias ist. Damit wird Timo als Lügner entlarvt. Nach mehreren merkwürdigen Vorkommnissen in den nächsten Wochen wird Jack klar, dass sie von Timo gestalked wird. In seinem Zimmer findet Jack zahlreiche Gegenstände, die Timo ihr geklaut hat. Im September 2018 zeigt sie ihn an (Cosima Viola, Michael Baral).

Immer noch arbeiten Jack und Timo zusammen in der Werkstatt. Timo gibt sich geläutert und scheint sich zusammenzureißen. Doch im November spitzt sich die Lage zu – Timo, der eifersüchtig auf Jacks Kumpel Konstantin ist, schlägt diesen in der Werkstatt nieder und sperrt ihn ein. Timo verschafft sich Zugang zu Jacks Wohnung, schnappt sich ein herumliegendes Messer und verlangt, dass Jack die Wohnung mit ihm verlässt (Folge 1694). Doch Timos Entführungsversuch scheitert und er wird inhaftiert (Cosima Viola, Michael Baral).

Ende 2019 folgt der nächste Schicksalsschlag für Jack: Sie beobachtet Ludwig Dressler dabei, wie dieser ein Hindernis übersieht und fährt ihn ins Krankenhaus. Dressler hat einen Hirntumor, die Ärzte geben ihm nur noch wenige Monate... Jack und Dressler verbringen eine sehr intensive Zeit miteinander. Da seine Symptome schlimmer werden (Folge 1742), bittet Dressler Jack, ihm bei seinem Freitod zur Seite zu stehen (Ludwig Haas, Cosima Viola).

Am 8. Dezember 2019 organisiert Jack ein spontanes Fest mit seine Lieben in Ludwigs Wohnzimmer. Nachdem seine Gäste gegangen sind, ist für Ludwig der Zeitpunkt gekommen, sich selbst vom Leben zu verabschieden (Folge 1744). Mit letzten, bewegenden Worten für Jack scheidet Dressler aus dieser Welt (Ludwig Haas, Cosima Viola).

Nach Ludwigs Beerdigung bekommen alle Erben einen Memory Stick ausgehändigt. Hierauf befinden sich jeweils Aufgaben, die es zu lösen gilt um das Erbe antreten zu können. Jack ist diejenige, die als Ludwigs Vertraute die Lösungen zu den Aufgaben erhalten hat. Sie bescheinigt in der Folgezeit Ludwigs Erben die erfolgreich gelösten Aufgaben (Hermes Hodolides, Cosima Viola).

Zur großen Überraschung für Jack steht Ben plötzlich vor ihr (Folge 1745). Dr. Dressler hatte ihn kurz vor seinem Tod kontaktiert und um Vergebung für seine Schuld am Tod von Bens Mutter gebeten. Durch ihre Amnesie erkennt Jack ihn nicht, spürt aber schnell eine besondere Anziehung zwischen ihnen. Ben erklärt Jack, wer er ist und es dauert nicht lange, bis die beiden wieder ein Paar werden. Dank gut eingestellter Medikamente hat Ben seine Krankheit im Griff (Cosima Viola, Valentin Schreyer).

Als alle Erben Ludwigs Aufgaben erfolgreich gelöst haben, erhält auch Jack einen Memory-Stick mit einer Botschaft von Ludwig: Sie erbt Ludwigs Villa in der Lindenstraße (Cosima Viola).

Im März 2020 bezieht Jack mit Ben und ihren beiden Kindern die "Villa Dressler" und füllt sie wieder mit Leben (Folge 1758). Auch Ludwigs Haushälter Gung ist davon begeistert (Amorn Surangkanjanajai, Cosima Viola).