Kabarett und Comedy im WDR

Clips

Audios

Kabarett und Comedy-Sendungen

Adelige

Adelige

13.05.2016 | 44:29 Min.

Ist der Deutsche Adel eine Minderheit? Eine Randgruppe? Lohnt es sich einzutauchen in diese fremde Lebenswelt, die lediglich aus einem Leben voller Prunk & Protz im Überfluss besteht? Ja, es lohnt sich, denn beim Deutschen Adel geht es auch bunt, verrückt und gar nicht adelig zu. Ein Leben zwischen Schlossruine und TV-Komparsenjobs steht im Gegensatz zum Vormittag mit Personal Trainer im Schlossgarten. Wie sieht das Leben von Carl Ferdinand Erbprinz zu Bentheim und Steinfurt und seiner Frau Elna-Margret Erbprinzessin zu Bentheim und Steinfurt aus? Das Ehepaar liebt die adelige Tradition. Sie besitzen die Burg Bentheim und leben auf Schloss Steinfurt. Dort sind Micky und Oliver zum Essen eingeladen – standesgemäß in Adiletten betritt Comedian Polak das Schloß der Adelsfamilie. Ob die Bentheims das lustig finden? Im krassen Gegensatz dazu steht die adelige Xenia Florence Gabriela Sophie Iris Prinzessin von Sachsen und Herzogin zu Sachsen. Hört sich protzig und adelig an... adelig stimmt auch, aber die 29jährige war zum Beispiel noch nie reich. Auch Severin von Hoensbroech blickt zwar auf eine lange adelige Tradition zurück, jedoch kämpft er zum Beispiel jeden Tag für den Wiederaufbau seines Schlosses. Micky Beisenherz und Oliver Polak lernen sehr unterschiedliche deutsche Adelige kennen, die lediglich eines gemeinsam haben: das Von in ihrem Namen. Nach der Begegnung schreiben sie ein Stand Up Comedy Programm für und über diese Menschen. Bleibt die Frage: Konnten Micky und Oliver wirklich eintauchen in die Lebenswelt der Adeligen und finden diese die humoristische Sichtweise des Autors und des Comedians beim Stand Up lustig?  |  video