Verbrannt in der Gefängniszelle: Welche Rolle spielte die Polizei Kleve?

Verbrannt in der Gefängniszelle: Welche Rolle spielte die Polizei Kleve?

Monitor 02.05.2019 05:28 Min. UT Das Erste Von Andreas Maus, Julia Regis

Die unrechtmäßige Inhaftierung des Syrers Amad A., der nach einem Brand in der JVA Kleve ums Leben kam, ist auf eine nachträgliche Veränderung von Daten durch die Polizei zurückzuführen. Das deckten MONITOR-Recherchen Anfang April auf. Das zuständige NRW-Innenministerium räumte die Datenveränderung ein, verwies aber auf das LKA Hamburg als dafür verantwortliche Stelle. Neue Unterlagen, die MONITOR vorliegen, deuten aber darauf hin, dass die Polizei in NRW maßgeblich zu der Datenveränderung beigetragen hat, die Amad A. zu Unrecht hinter Gitter brachte.