Andreas Zenker

Jo Bolling spielte

Andreas Zenker

In der "Lindenstraße" von Folge 220 bis 1758

Rolle Andy

Andreas Zenker (Jo Bolling) ist der "harte Kerl mit Herz". Wenn ihm etwas nicht passt, reagiert Andy durchaus stark und heftig. Mit dieser Energie beschützt und verteidigt er seine Lieben. Er kann aber auch ein sturer Bock sein, der laut vorprescht und schwer zur Einsicht zu bringen ist.

Zuweilen gewinnt man den Eindruck, dass Andy sich gerne mal mit seiner Gabi verkracht, weil das Versöhnen mit ihr doch so schön ist. Mit dem Alter wird der ehemalige Taxifahrer sanfter, doch ein ruhiges Rentnerleben ist bei dem vierfachen Vater und zweifachen Großvater nur schwer denkbar…

Andreas Zenker (Jo Bolling) ist der "harte Kerl mit Herz". Wenn ihm etwas nicht passt, reagiert Andy durchaus stark und heftig. Mit dieser Energie beschützt und verteidigt er seine Lieben. Er kann aber auch ein sturer Bock sein, der laut vorprescht und schwer zur Einsicht zu bringen ist.

Zuweilen gewinnt man den Eindruck, dass Andy sich gerne mal mit seiner Gabi verkracht, weil das Versöhnen mit ihr doch so schön ist. Mit dem Alter wird der ehemalige Taxifahrer sanfter, doch ein ruhiges Rentnerleben ist bei dem vierfachen Vater und zweifachen Großvater nur schwer denkbar…

Andreas Zenker wird am 1. Juli 1947 in Göttingen geboren. Der Taxifahrer verliebt sich in seine Kollegin Theresa, die beiden heiraten und bekommen vier Kinder. Theresa verunglückt bei einer Taxifahrt tödlich und Andy meistert sein Leben fortan als alleinerziehender Vater. 1990 (Folge 220) verschlägt es ihn und seine Kinder Jo, Timo, Valerie und Iffi in die Münchener Lindenstraße (v.l.n.r.: Michael Laricchia, Til Schweiger, Jo Bolling, Nadine Spruß und Rebecca Siemoneit-Barum).

Schon bald lernt Andy seine Nachbarin Gabi Zenker kennen. Die beiden werden ein Paar und Andy zieht mit seinen vier Kindern zu Gabi und ihrem Sohn Max. Bereits im November 1991 heiraten Gabi und Andy (Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Die nächsten Jahre sind von zahlreichen Hochs und Tiefs im Hause Zenker geprägt. Gabi und Andy trennen und versöhnen sich mehrere Male (Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Andys Tochter Iffi wird bereits mit 15 Jahren von ihrem Freund Momo Sperling schwanger und bringt im Mai 1994 den kleinen Nico zur Welt (v.l.n.r.: Margret van Munster, Andrea Spatzek, Nadine Spruß, Robert Zimmerling, Rebecca Siemoneit-Barum mit Baby, Moritz Zielke, Jo Bolling).

Im Jahr 1998 sind Andy und Gabi wieder einmal getrennt. Gabi hat ein Verhältnis mit Phil Seegers, dem leiblichen Vater ihres Sohnes Max. Der zehnjährige Max verschwindet auf dem Weg zur Schule spurlos und wird erst Monate später ermordet aufgefunden. Nach diesem tragischen Unglück raufen sich Gabi und Andy wieder zusammen (v.l.n.r.: Margret van Munster, Marcus Off, Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Maxls Mörder, ein 42-jähriger Familienvater namens Pilsinger, steht im April 1999 vor Gericht. Andy ist so aufgebracht, dass er mit einer Pistole zur Verhandlung gehen möchte. Doch die ganze Familie findet sich ein, um Andy davon abzuhalten (v.l.n.r.: Rebecca Siemoneit-Barum, Joachim H. Luger, Nadine Spruß, Michael Laricchia, Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Langsam lernen Gabi und Andy wieder den Alltag zu meistern. Es gibt auch wieder unbeschwerte Momente in ihrem Leben (Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Andy wird jedoch im November 2000 in eine folgenschwere Autopanne verwickelt (Folge 779). Als er einem LKW-Fahrer behilflich sein will, kommt er mit radioaktivem Material in Berührung. Das hat Konsequenzen für die gesamte Familie Die Zenkers müssen für eine Woche in die Klinik und die gesamte Wohnung wird dekontaminiert. Der verunglückte LKW hatte hoch radioaktiven Abfall befördert. Der verantwortliche Konzern übernimmt alle Kosten. Außerdem erhalten die Zenkers einen Geldbetrag im sechsstelligen DM-Bereich (v.l.n.r.: Nadine Spruß, Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Nach weiteren Hochs und Tiefs in ihrem Eheleben hat Gabi Ende 2003 eine Affäre mit dem Postboten Stephan Kettner. Auf dem Weg zu einem heimlichen Treffen hat Gabi einen schweren Autounfall, bei dem sie einen Schädelbasisbruch erleidet und ihr Gehör verliert (v.l.n.r.: Margret van Munster, Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Erst viele Wochen später erfährt Andy den wahren Grund für Gabis verhängnisvolle Autofahrt. Stephan Kettner hat sich bereits wieder von Gabi abgewendet. Dennoch trennen sich auch Andy und Gabi und Gabi zieht zu ihrer Freundin Ines (Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Fortan kann Andy Gabis Nähe nur noch schwer ertragen. Zur Hochzeit seiner Tochter Iffi mit dem Lehrer Jan Günzel im Januar 2005 erscheint Andy trotz Gabis Anwesenheit nur, weil Jan ihn kurzerhand als Trauzeugen verpflichtet (Mitte: Jo Bolling, Rebecca Siemoneit-Barum).

Da Iffi ihr zweites Kind erwartet und die werdende Kleinfamilie eine geräumigere Bleibe benötigt, tauscht Andy im Februar 2005 mit Jan und Iffi die Wohnungen. Am 19. Mai 2005 erblickt Andys Enkeltochter Antonia das Licht der Welt. Langsam aber sicher findet Andy auch mit Gabi wieder normale Umgangsformen (v.l.n.r.: Andrea Spatzek, Jo Bolling mit Baby, Giselle Vesco, Sontje Peplow).

Der Spätsommer 2005 bereitet Andy unverhoffte Frühlingsgefühle, als er seine Taxler-Kollegin Bärbel näher kennenlernt. Die beiden treffen sich einige Male und schaffen es sogar bis zu einem schüchternen ersten Kuss. Doch die Leidenschaft zwischen den beiden bleibt eindeutig aus (v.l.n.r.: Sabine Kaack, Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Stattdessen wird der Kontakt zu Gabi wieder intensiver. Andy ermutigt seine Ex gegen ihre Ertaubung vorzugehen. Mit Hilfe eines Cochlea Implantats hätte sie große Chancen wieder hören zu können. Andy kann die zweifelnde Gabi zu der Operation überreden (Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Am 12. Januar 2006 begleitet er Gabi in die Klinik (Folge 1050). Zunächst kämpft Gabi mit den Nebenwirkungen der Implantation, gewöhnt sich aber innerhalb weniger Wochen an ihr internes Hörgerät. Gabi und Andy kommen sich wieder näher und entscheiden sich für einen Neuanfang. Anfang April zieht Gabi wieder bei Andy ein (Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Im Dezember 2006 beschließen Gabi und Andy gemeinsam mit dem befreundeten Paar Sabrina Buchstab und Hajo Scholz eine Wohnung im ligurischen Dörfchen Bonassola zu kaufen (Folge 1098). Finanzieren können die Zenkers ihren Anteil durch das noch vorhandene "Atomgeld". Im Wechsel will man so viel freie Zeit wie möglich in dem Feriendomizil verbringen (v.l.n.r.: Susanna Capurso, Knut Hinz, Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Gabis Mutter Rosi Koch stirbt im Mai 2007 an plötzlichem Herzversagen. Um sich eine Auszeit zu gönnen, verbringen Gabi und Andy den anschließenden Winter in ihrem Ferienhaus in Bonassola. Als sie im April 2008 endlich wieder nach München zurückkehren, ist die Freude bei Familie und Freunden groß (Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Im Januar 2009 kündigt sich überraschender Besuch an: Sohn Timo bittet die Zenkers um Unterschlupf. Während Andy sich freut, bleibt Gabi dem plötzlichen Heimkehrer gegenüber skeptisch. Insbesondere als sie erfährt, dass Timo zum Islam konvertiert und erst kürzlich aus einer Vereinigung ausgetreten ist, die Terrorakte plant (v.l.n.r.: Jo Bolling, Andrea Spatzek, Michael Baral).

Gabi drängt Timo, seine ehemaligen Kumpane bei der Polizei anzuzeigen. Als Timo schließlich nach einem Streit mit Sack und Pack verschwindet, gelingt es Gabi, Andy zu überreden die Polizei einzuschalten (v.l.n.r.: Jo Bolling, Michael Baral, Andrea Spatzek).

Seinen eigenen Sohn an die Polizei verraten zu haben, macht Andy sich selbst bald zum Vorwurf. Angeheizt durch die aufreibenden Diskussionen mit Gabi, versucht Andy bei einem gemeinsamen Bier Nachbarin Maria Stadler zu küssen (Folge 1225). Gabi erfährt von der Begebenheit und wochenlang sprechen die Zenkers kaum miteinander (Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Das gegenseitige Anschweigen der Zenkers findet ein abruptes Ende, als Timos Gruppe im September 2009 versucht einen General der Bundeswehr mit einer Autobombe zu töten (Folge 1241). Der Verfassungsschutz kann die Aktion rechtzeitig unterbinden (v.l.n.r.: Juri Padel, Michael Baral).

Timo hatte sich zwar im letzten Moment von der terroristischen Vereinigung abgewandt, muss aber dennoch eine Gefängnisstrafe verbüßen. Andy besucht seinen Sohn nur selten im Gefängnis, da es Timos ausdrücklicher Wunsch ist, alleine für das geradezustehen, was er verbrochen hat (v.l.n.r.: Jo Bolling, Michael Baral).

Ende des Jahres erfährt Andy, dass er Urgroßvater wird. Nicos Freundin Caro ist schwanger – und Caro ist ausgerechnet die Tochter von Maria Stadler. Zu Weihnachten springen sowohl die Zenkers als auch die Stadlers über ihren Schatten und feiern gemeinsam den Heiligabend. Am 29. April 2010 wird schließlich Andys Urenkel Lukas geboren.

Zu Andys Geburtstag im Juli 2010 macht Gabi ihrem Mann ein ganz besonderes Geschenk: Gemeinsam reisen sie zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Südafrika (v.l.n.r.: Jo Bolling, Harry Rowohlt, Marie-Luise Marjan, Andrea Spatzek).

Im Februar 2011 wird Andy von dem jungen Nachbarn Orkan im Restaurant "Akropolis" niedergeschlagen. Wegen einer abfälligen Bemerkung von Andy rastet Orkan aus und verletzt den Taxifahrer mit einem Bierglas schwer im Gesicht (v.l.n.r.: Hüseyin Ekici, Erkan Gündüz, Jo Bolling).

Andy erblindet vorübergehend und ist in der Zeit nach dem Angriff auf fremde Hilfe angewiesen. Neben Gabi kümmert sich auch Orkan reumütig um Andy. Die beiden nähern sich sogar an und werden Freunde (v.l.n.r.: Andrea Spatzek, Jo Bolling, Erkan Gündüz, Hüseyin Ekici).

Trotz der eingeschränkten Sehkraft möchte Andy so schnell wie möglich wieder arbeiten. Sein Freund Hans Beimer bietet Andy eine neue Perspektive: Er schlägt vor, einen eigenen privaten Fahrservice zu gründen, bei dem Andy die Bürotätigkeiten und Hans die Taxifahrten übernimmt. Das neue Unternehmen "Handy" wird ins Leben gerufen (v.l.n.r.: Joachim H. Luger, Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Doch die Fahrkunden bleiben aus und es kommen jede Menge Zusatzkosten auf die Unternehmer zu, so dass sich Andy nach sperrigem Start bald überfordert fühlt (Folge 1349). Er steigt schweren Herzens aus dem Fahrservice aus (Andrea Spatzek, Jo Bolling).

Als im Herbst 2012 Maxls Mörder aus dem Gefängnis entlassen wird, sind Gabi und Andy am Boden zerstört. Aus Solidarität mit ihnen schlägt Orkan den freigelassenen Mörder auf offener Straße zusammen. Das haben die Zenkers allerdings nicht gewollt. Im Dezember 2012 kommt Orkan für seine Tat ins Gefängnis (v.l.n.r.: Jo Bolling, Andrea Spatzek, Werner Tritschler, Ulrich Penquitt).

Im Frühjahr 2013 wird Andy von den beiden jungen Nachbarinnen Chantal und Lea erpresst. Sie geben ihm K.O.-Tropfen und machen kompromittierende Fotos. Andy hat sich gerade einen schicken rosafarbenen Oldtimer zugelegt und die Mädchen sichern sich einige Touren mit dem flotten Schlitten. Andy ist heilfroh, als er die Angelegenheit im November 2013 endlich aufklären und zu den Akten legen kann (v.l.n.r.: Anna Sophia Claus, Lilian Büchner, Jo Bolling).

Großes Wiedersehen Ende 2014: Iffi war zwischenzeitlich mit ihrer Tochter Antonia in Australien, kehrt aber zum Weihnachtsfest 2014 zurück. Und auch Timo hat seine Zeit im Gefängnis abgesessen. Nach anfänglichen Differenzen findet auch er wieder seinen Platz in der Familie (v.l.n.r.: Rebecca Siemoneit- Barum, Andrea Spatzek, Moritz A. Sachs Trixi Janson, Michael Baral, Katharina Witza, Jo Bolling).

Auch Andys Enkel Nico kommt wieder nach München zurück, nachdem er sein Studium in Kiel abgebrochen hat. Iffi und Momo ziehen daraufhin mit ihren Kindern Nico und Antonia in eine WG. Iffi und Momo sind längst kein Paar mehr, sind sich aber freundschaftlich verbunden. Timo bezieht ebenfalls ein Zimmer in der Familien-WG (v.l.n.r.: Moritz Zielke, Jo Bolling, Andrea Spatzek, Jannik Scharmweber, Katharina Witza, Rebecca Siemoneit-Barum).

Im Herbst 2015 war Nico im Mexiko-Urlaub und muss feststellen, dass ihm auf seiner Rückreise Drogen untergeschoben wurden: In Mexiko wollte er einem Mädchen einen Gefallen tun und erklärte sich bereit, eine "antike Statue" mit nach Deutschland zu nehmen. Nun soll er das Mitbringsel in München einem gewissen Gonzales übergeben. Da Nico die Statue versehentlich zerstört hat, hat er die Drogen entdeckt (v.l.n.r.: Jo Bolling, Jannik Scharmweber).

Andy vereinbart über die angegebene Handynummer ein Treffen mit Gonzales im „Akropolis“ (Folge 1547). Zu Andys großer Überraschung erscheinen schließlich zwei Drogenfahnder in dem Restaurant. Sie haben besagten "Gonzales" bereits vor einigen Wochen verhaftet. Ende gut, alles gut: Andy und Nico müssen nur noch eine Aussage bei der Polizei machen (v.l.n.r.: Frank Wickermann, Komparse, Jo Bolling).

Als Ende 2015 der gemeinsame Freund Erich Schiller verstirbt, löst dies bei Gabi eine handfeste Angststörung aus. Nachts kann Gabi nicht mehr schlafen und tagsüber lähmt sie das Bedürfnis, ständig kontrollieren zu müssen, ob es allen gut geht. Andy ist zunächst nur genervt von Gabis Kontrollwahn. Doch dann erkennt er, dass Gabi krank ist und rät ihr zu einer Therapie (Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Helga Beimer, die mit Erichs Tod gerade ihren Ehemann verloren hat, zeigt Verständnis für Gabi und hört ihr zu. Andy und Helga sind erleichtert, als Gabi endlich einer Therapie zustimmt. Helga schlägt Gabi und Andy vor, gemeinsam eine WG zu gründen, um sich auch in Zukunft gegenseitig beistehen zu können. Gabi findet Helgas Vorschlag sofort gut. Andy muss allerdings erst noch von einem Umzug in Helgas Wohnung überzeugt werden. Nach kurzem Zögern steht dann aber tatsächlich fest: Die Zenkers und Helga gründen eine WG (v.l.n.r.: Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Jo Bolling).

Am 14. November 2016 feiern Andy (Jo Bolling) und Gabi (Andrea Spatzek) ihren 25. Hochzeitstag. Herzlichen Glückwunsch zur Silberhochzeit!

Das Leben in der WG ist nicht immer einfach. Helgas frühere Liebschaft Wilhelm Lösch ist immer häufiger zu Gast. Mehr und mehr ist Andy genervt von diesem Aufschneider und seiner ständigen Besserwisserei. So ist Andy froh, als Helga Lösch schließlich rauswirft (v.l.n.r.: Jo Bolling, Wichart von Roell, Marie-Luise Marjan, Andrea Spatzek).

Ende 2017 kommt Gabis Cousin Roland Landmann in die Straße. Gabi könnte als potenzielle Stammzellenspenderin dessen Sohn Konstantin retten, der schwer an Leukämie erkrankt ist. Doch Gabis Angstzustände bereiten Andy große Sorgen. Wie gut, dass die Spende am Ende doch gelingt und Gabi Konstantin helfen kann (Jo Bolling, Andrea Spatzek).

Andy überlässt Roland seine Garage, um einiges unterzustellen. Zufällig stellt er fest, dass Roland hier in großen Mengen Konserven, Campingausrüstung, Vorräte aller Art hortet. Andy nimmt verblüfft zur Kenntnis, dass Roland ein "Prepper" ist (v.l.n.r.: Jo Bolling, Axel Holst).

2018 bereitet Timo seinem Vater erneut Sorgen. Timo hat sich in seine Kollegin Jack Aichinger verliebt. Andy wird bald bewusst, dass sich Timo bis zum Wahn in seine Gefühle stürzt und zum Stalker geworden ist. Er fordert seinen Sohn auf, eine Therapie zu machen, was dieser zurückweist. Am Ende bringt Timos Verhalten ihn erneut ins Gefängnis (v.l.n.r.: Jo Bolling, Michael Baral).

Die Hausgemeinschaft von Haus Nr. 3 wehrt sich im Herbst 2019 erfolgreich gegen die Übernahme ihres Hinterhofs durch die WoLo-Group, die nebenan ein Hotel errichtet. Gemeinsam erschaffen die Bewohner eine kleine Wellness-Oase (v.l.n.r.: Andrea Spatzek, Jo Bolling, Moritz A. Sachs, Axel Holst).

Andys Enkel Nico überredet seinen Opa dazu, sich als Fotomodel für sein Fitnessstudio ablichten zu lassen. Gabi und Helga können nicht glauben, wie er sich als moderner Hausmann darstellt. Andy geht mit ihnen die Wette ein, dass er den Haushalt so gut schmeißen kann wie sie. Andy schlägt sich wacker und am Ende beschließt man, zukünftig alle anstehenden Aufgaben noch gerechter zu verteilen (v.l.n.r.: Andrea Spatzek, Jo Bolling, Marie-Luise Marjan).