Zivilcourage: Ehrung für Freund von Oury Jalloh (23.07.2009)

Zivilcourage: Ehrung für Freund von Oury Jalloh (23.07.2009)

Monitor 24.09.2015 02:44 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Der Fall Oury Jalloh sorgte international für Schlagzeilen: Der Asylbewerber Oury Jalloh verbrannte im Januar 2005 in einer Dessauer Polizeizelle. Angeblich soll er sich selbst angezündet haben, obwohl er an Händen und Füßen gefesselt war. Nicht alle konnten dies glauben: So auch nicht Mouctar Bah, ein Freund Oury Jallohs. Von Anfang an kämpfte er für Aufklärung, sorgte für Öffentlichkeit, gründete zusammen mit anderen die Initiative Oury Jalloh. Dafür wurde er angefeindet und angegriffen, aber er ließ sich nicht einschüchtern, bewies Zivilcourage. Nun ist dafür ausgezeichnet worden: Mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte. Der Fall Oury Jalloh aber ist bis heute noch nicht aufgeklärt.