Jahrelang vertuscht: Mutmaßlicher Missbrauch an Uniklinik

Jahrelang vertuscht: Mutmaßlicher Missbrauch an Uniklinik

Monitor 27.06.2019 10:44 Min. UT Das Erste Von Klaus Martens, Peter F. Müller, Jan Schmitt

Am Universitätsklinikum des Saarlandes wurden offenbar jahrelang Kinder durch einen Assistenzarzt sexuell missbraucht. 2014 zeigte die Klinik den Arzt an und übermittelte der Staatsanwaltschaft sensible Patientenakten. Trotzdem wurden die Eltern der Kinder damals nicht informiert – weder von der Klinik, noch von der Staatsanwaltschaft. Auch die Öffentlichkeit erfuhr nichts davon, auch nicht nachdem die Ermittlungen nach dem Tod des Arztes 2016 eingestellt wurden. MONITOR hat monatelang recherchiert und zeigt das ganze Ausmaß eines Missbrauchsskandals, der Hunderte Kinder betreffen könnte.