Allein geflüchtet, allein gelassen: Minimalbetreuung für minderjährige Flüchtlinge

Allein geflüchtet, allein gelassen: Minimalbetreuung für minderjährige Flüchtlinge

Monitor 08.09.2016 06:18 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Rund 51.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge leben in Deutschland. Viele von ihnen sind traumatisiert von Krieg, Flucht und der Trennung von der Familie. Nach geltendem Recht werden alleinstehende Minderjährige in der Regel aufgrund der Vorerfahrungen in einer Jugendhilfeeinrichtung intensiv betreut. Aber das ist der Regierung offenbar zu teuer: Laut einem internen Arbeitsentwurf seien viele minderjährige Flüchtlinge sehr selbstständig und bedürften nur einer Betreuung von „ausgesprochen niedriger Intensität“. Ein Zwei-Klassen-System zu Lasten der Flüchtlinge, sagen Experten.