Lindenstraße bleibt Lindenstraße

Folge "Lindenstraße bleibt Lindenstraße" (1757)

Lindenstraße 22.03.2020 29:05 Min. UT Verfügbar bis 22.03.2021 Das Erste

Download Podcast

Folge 1757

Lindenstraße bleibt Lindenstraße

Nina und Klaus > > > > F O T O S aufklappen

Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße

Bei den Dreharbeiten

Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße
Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße

Nina und Klaus stehen zu ihren Gefühlen, halten diese aus Rücksicht auf Neyla aber noch vor der Öffentlichkeit geheim. Wenn Neyla bis September mit Klaus verheiratet ist, können die beiden sich trennen, ohne Neylas Aufenthaltsstatus zu gefährden. Doch Neyla kann es nicht ertragen, so lange noch mit Klaus in einer Wohnung zu leben. Sie zieht wieder zu Iris und Alex. Für Johannes wiederum bietet sich die Gelegenheit, ganz in der Nähe ein kleines Appartement zu beziehen. Nina hält das für eine gute Lösung, schließlich kann Johannes seine Tochter dann weiter unproblematisch sehen. Doch Johannes packt enttäuscht seine Sachen und verschwindet heimlich aus Ninas und Idas Leben…

Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße

Nachdem Murat seit 14 Tagen an die Linde gekettet ist, überbringt ihm die Polizei heute einen Räumungsbeschluss. Ihm bleiben noch vier Stunden... Lea bittet ihre Follower in den Sozialen Medien um Unterstützung und tatsächlich: Immer mehr Menschen kommen in die Lindenstraße und ketten sich ebenfalls an den Baum. Schließlich trifft Stadtratsmitglied Karola Nowak ein und verkündet freudestrahlend, dass sie dank Murats Protestaktion das Bauordnungsamt davon überzeugen konnte, die Fällgenehmigung zurückzuziehen. Die Linde ist gerettet! Und noch eine weitere Nachricht hat Frau Nowak für Murat. Sie legt ihm nahe, in die Politik zu gehen – er habe das Gespür für die Menschen und er habe Herz!

Lindenstraße-Folge 1757 Lindenstraße bleibt Lindenstraße

Unterdessen spielt sich auf der Hotelbaustelle ein Drama ab. Gerade hat Wolf ein abschließendes Gespräch mit Angelina geführt, als Anna dazukommt. Wolf verabschiedet Angelina und wenige Minuten später gesteht er Anna, dass er das Hotel soeben verkauft hat. Es soll nie mehr zwischen ihnen beiden stehen. Mehr noch: Wolf hält um Annas Hand an. Die teilt ihm jedoch mit, dass sie sich gerade von ihm trennen wollte. Wütend wirft Wolf den mit Angelina geschlossenen Vorvertrag den Aufzugschacht hinunter. Hier sammelt ihn Helga auf, die just die Baustelle betreten hatte, um Anna und Wolf zu ihrem Geburtstag einzuladen. Helga hört wie Anna und Wolf streiten und muss im nächsten Moment mit ansehen, wie Wolf nach einem Sturz durch den Aufzugschacht auf dem Boden aufschlägt. Panisch kommt Anna hinuntergeeilt und blickt gemeinsam mit Helga auf den toten, in einer Blutlache liegenden Wolf.

Cliffhanger:

Helga fragt Anna schockiert: „Hast du schon wieder jemanden geschubst?“

Cliffauflösung:

Wolf Lohmaier hat einen Vorvertrag für den Hotelverkauf an Angelina unterzeichnet.

Folge 1757 "Lindenstraße bleibt Lindenstraße"

Spieltag: Donnerstag, 19.03.2020

Buch: Catrin Lüth
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Dunja Dogmani, Moritz A. Sachs, Erkan Gündüz, Sontje Peplow, Martin Müller-Reisinger, Irene Fischer, Anna-Sophia Claus, Jacqueline Svilarov, Sara Turchetto, Marie-Luise Marjan, Arne Rudolf, Axel Holst, Aaron Rufer, Georg Uecker, Felix Maximilian, Michael Meichßner, Christine Neubauer (Lokalpolitikerin "Karola Nowak") u.a.