Verschüttete Milch

Vorschautrailer

Lindenstraße 05.02.2017 00:31 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Download Podcast

Folge 1615

Verschüttete Milch

Angelina: Neues Baby?

Schwerer Gang für Angelina: Heute ist der Termin ihrer Abtreibung. Weil das Kind vielleicht behindert auf die Welt kommen würde, lässt Angelina die Schwangerschaft unterbrechen. Nico begleitet sie in die Klinik. Kurz vor dem Eingriff gesteht Angelina Nico, dass es sein Kind ist.

Lindenstraße-Folge 1615

Nico (Jannik Scharmweber) tröstet Angelina (Daniela Bette)

Das ist für Nico nicht wirklich eine Überraschung. Er hatte sich schon gedacht, dass Angelina von ihm schwanger ist. Nach dem Eingriff spendet Nico der traurigen Angelina Trost. Bei allem Kummer, denkt Angelina aber auch schon wieder an eine erneute Schwangerschaft…

Andy: Neuer Anstrich

Jamals Vater Yussuf ist unzufrieden. Er und Neyla sind jetzt offiziell als Geflüchtete registriert. Aber Yussuf darf nicht arbeiten und er würde so gerne Geld verdienen. In seiner Heimat Tunesien arbeitete er als Anstreicher. Alex und Iris fragen bei Hausmeister Andy Zenker nach, ob er nicht Hilfe im Haus braucht. Aber Andy müsste Yussuf schwarz arbeiten lassen und da hätte Frau Dressler bestimmt etwas dagegen...

Lindenstraße-Folge 1615

Andy (Jo Bolling, re) gibt Yussuf (Ayman Cherif, Mi) einen Malerauftrag. Jamal (Mohamed Issa) übersetzt.

Erst als auch Gabi sich für Yussuf stark macht, gibt sich Andy einen Ruck: Sein Zimmer in Helgas Wohnung könnte einen neuen Anstrich vertragen. Und wenn Yussuf dort gute Arbeit leistet, hat Andy ja vielleicht noch weitere Verwendung für seine Fähigkeiten.

Start-Up: Neue Probleme

Aufruhr im Start-Up: Ein Mitglied namens „Kohldampfbekämpfer“ bei „Tischlein-Klick-Dich“ verbreitet unter den anderen Teilnehmern rechtsradikale Parolen. Das ist ein Problem für die Jungunternehmer. Denn: Sunny, Alex und Philipp sind im Begriff, den ersten großen Werbekunden zu gewinnen und ausländerfeindliche Hetze wirft ein schlechtes Licht auf die Firma.

Lindenstraße-Folge 1615

Wie sollen Alex (Joris Gratwohl, li), Sunny (Martin Walde, Mi) und Philipp (Philipp Neubauer) auf die rechtsradikalen Parolen reagieren?

Sunny mahnt das renitente Mitglied ab und macht damit alles noch schlimmer. Ein organisierter Shitstorm bricht über die Internetseite des Start-Ups herein. Philipp sieht nur eine Möglichkeit: Sie müssen den Nazi rausschmeißen. Alex und Sunny befürchten noch größere Wellen und sind dagegen…

Cliffhanger:

Duldet „Tischlein-Klick-Dich“ Nazis unter seinen Mitgliedern?

Cliffauflösung:

Yussuf und Neyla sind jetzt offiziell als Geflüchtet registriert. Da sie aus Tunesien stammen, droht ihnen die Abschiebung.

Folge 1615 "Verschüttete Milch"

Buch: Catrin Lüth

Regie: Ester Amrami

SchauspielerInnen: Andrea Spatzek, Ayman Cherif, Jannik Scharmweber, Daniela Bette, Sarah Masuch, Joris Gratwohl, Philipp Neubauer, Martin Walde, Dunja Dogmani, Mohamed Issa, Greta Short, Jo Bolling, Christoph Bautz, Judith Jakob, Zazie de Paris, u.a.

Kommentarfunktion

Kommentare zur Folge 1615 "Verschüttete Milch" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

159 Kommentare

  • 159 heidi 12.02.2017, 14:20 Uhr

    die derzeitigen Geschichten gehen mir gewaltig auf die Nerven! Der erhobene Zeigefinger der Macher bewirkt bei mir nur das Gegenteil nämlich Ablehnung in jeder Form!

  • 158 Dauerbrenner 12.02.2017, 11:18 Uhr

    Die Folgen werden seit Anfang 2017 immer langweiliger. Das mittlerweile auch dieser Mainstream-Gender-Wahnsinn in der Lindenstraße Einzug gehalten hat, kann man durch Vorspulen verkraften. Auch die Einwandererdebatte wird mehr oder weniger gut/schlecht dargestellt. Schade ist, dass es kaum noch Reizfiguren gibt. Ich sehne mich an Figuren wie Else Kling und Robert Engel zurück.

  • 157 Gustav 11.02.2017, 02:22 Uhr

    Besser gefallen hätte es mir, wenn Marek für sein neues Leben als Frau z. B. den Namen 'Mara' oder 'Mary' gewählt hätte. @Cleopatra: "Macht es wie einst bei DALLAS unter der Dusche" ... ich habe damals die Auferstehung des Bobby Ewing gesehen - und seither nie mehr DALLAS geschaut !

  • 156 @ Pichelsteiner (Original) 10.02.2017, 22:02 Uhr

    Immer dieselben "Hater"? Kann man eine banale Soap hassen? Oder Leute, die da Kommentare zu abgeben? Ich glaube, Ihr nehmt diesen Käse derart wichtig, dass Euch der Blick für die Realitäten des Lebens verloren geht :-)

  • 155 @ Pichelsteiner @Rick Grimes 10.02.2017, 18:47 Uhr

    Kann es sein, dass Ihr unter Verfolgungswahn leidet? Wer stört sich denn an so einem Quatsch?

  • 154 Pichelsteiner (Original) @Rick Grimes 10.02.2017, 17:55 Uhr

    "Ich bin mir ohnehin ziemlich sicher, dass es nur ein, zwei Hansel sind, die hier immer wieder unter verschiedenen Namen auftauchen. Einfach mal auf Diktion und Semantik achten. Ich jedenfalls habe meine Konsequenzen gezogen." Ja, selbstverständlich sind das nur einige wenige. Immer dieselben "Hater". Inzwischen "kennt" man sie ja auch ganz gut. Deine Konsequenzen finde ich richtig. Schönes WE :-)

  • 153 Rickpichel F. Grimessteiner 10.02.2017, 15:51 Uhr

    Denkt eigentlich niemand daran, wie der arme Nico sich fühlen muss, dass ihm nun schon zum 2. Mal im Leben ein Kind gegen seinen Willen untergejubelt wurde. Nicht von Caro, die konnte ja auch nichts dazu, aber von Lea und nun von Angelina. Der Junge geht erstaunlich entspannt damit um, super Typ, finde ich! Und gut schaut er auch noch aus! Robert Engel will soon be back und die Flüchtlinge hoffentlich bald up up and away.

  • 152 CF 10.02.2017, 13:21 Uhr

    " So richtig in Richtung Soziopathie gehen aber die, die ihren Hass und ihre Menschenverachtung unter der "Kritik" an fiktiven Rollenfiguren zu tarnen versuchen. " Die Lindenstraße richtet sich doch an ein breites Publikum, da ist es doch normal, dass auch der eine oder andere menschenverachtende Soziopath die Sendung kommentiert. Ich sehe da kein Problem, und Soziopathen können doch auch kluge Gedanken haben.

  • 151 Eleonore 10.02.2017, 11:10 Uhr

    Welchen Sinn macht es eigentlich, wenn der Verfasser eines Kommentars diesen, seinen eigenen Kommentar unter anderem Namen beweihräuchern oder loben oder auch kritisieren oder verdammen kann? Werden Aussagen oder deren Autoren dadurch besser, richtiger oder gar wichtiger? In jedem Fall fühle ich mich manches mal ein wenig veräppelt und finde das gar nicht toll. ////// Die FOLGE hat mir wie immer grundsätzlich gut gefallen, auch wenn es wirklich schön wäre, auch mal wieder andere Geschichten und Gesichter zu sehen. Aber das kommt ja bestimmt bald. Ich freue mich schon drauf!

  • 150 @Rick Grimes&Pichelsteiner 10.02.2017, 11:07 Uhr

    Es gibt ein kleines,gemütliches Forum namens "Herrschaftszeiten".Meldet euch dort an und diskutiert mit Fanny über die Lindenstraße.Ich glaube dass würde euch Spaß machen.

  • 149 nurmalso@Sigmund... 10.02.2017, 10:53 Uhr

    "Wieso sollte ich?" Weil solches Spießer-Geschwurbel a la "Sie wissen schon, wen ich meine, aber ich will nichts gesagt haben..." einfach unsympathisch ist. Wenn Du meinst, dass ein User menschenverachtend ist, dann hab doch den Mut,das zu sschreiben und Dich mit ihm/ihr auseinander zu setzen, zu argumentieren. Und hör auf Rick Grimes. Er hat Recht, man erkennt Sockenpuppen an der Diktion und Semantik.