Fehlkonstruktion

Vorschautrailer

Lindenstraße 29.01.2017 00:37 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Download Podcast

Folge 1614

Fehlkonstruktion

Angelina: Abbruch

Schock für Angelina: Beim Routinecheck erfährt sie von ihrem Arzt, dass ihr Kind eventuell behindert auf die Welt kommt. Spontan entscheidet sie sich für eine Abtreibung. Angelina möchte ein gesundes Kind. Dr. Dressler ist entsetzt als seine Tochter ihm ihren Entschluss mitteilt.

Lindenstraße-Folge 1614 "Fehlkonstruktion"

Angelina (Daniela Bette) erkundigt sich nach einer Abtreibung...

Nico hält zu ihr. Er zeigt Verständnis für Angelinas Entscheidung. Was Nico nicht ahnt: Es ist sein Baby, das Angelina abtreiben lassen will…

Sunny: Hangover

Totaler Filmriss bei Sunny: Nach einer durchzechten Nacht wacht sie in Tanjas Schlafzimmer auf. Sunny hat keine Ahnung wie sie dort hingekommen ist. Freundlich erklärt ihr Tanja, dass sie volltrunken im Treppenhaus gestürzt sei und Tanja sie aufgenommen habe. Sunny vermisst ihre Handtasche mit Handy und Schlüssel. Mühsam versucht sie die vergangene Nacht zu rekonstruieren.

Lindenstraße-Folge 1614 "Fehlkonstruktion"

Nina (Jacqueline Svilarov, re) zeigt Sunny (Martin Walde) das Video...

Plötzlich steht eine wütende Nina vor ihr. Sie hat sich große Sorgen gemacht. Denn: Sunny hatte ihr ein Video per Handy geschickt, in dem sie sich völlig aufgelöst von ihrer Schwester zu verabschieden schien. Sunny versichert Nina aber, dass sie zu keiner Zeit Selbstmordgedanken hatte. Nina ist erleichtert.  

Iffi: Sorge

Aufruhr im Haus Nr. 3 der Lindenstraße: Andy ist davon überzeugt, dass einer der Besucher bei Iris und Alex an Tuberkulose erkrankt ist. Und die ist hoch ansteckend. Da auch Antonia plötzlich starken Husten hat, erkundigt sich die besorgte Iffi bei Iris. Die versichert ihr, dass Yussuf keine Tuberkulose habe und sie sich keine Gedanken machen müsse. Iris gibt gegenüber Iffi zu, dass Yussuf und Neyla illegal in Deutschland sind, aber sie sei schließlich Ärztin und habe alles im Griff.

Lindenstraße-Folge 1614 "Fehlkonstruktion"

Iffi erklärt, dass sie das Gesundheitsamt informiert hat (v.l.n.r.: Rebecca Siemoneit-Barum, Greta Short, Sarah Masuch, Joris Gratwohl).

Iffi glaubt, dass Iris ihr nicht die ganze Wahrheit sagt. Aus Sorge um alle Hausbewohner entschließt sich Iffi zu einem drastischen Schritt. Sie informiert das Gesundheitsamt. Neyla, Yussuf und Jamal wollen sofort die Flucht ergreifen. Aber es ist zu spät. Als es an der Wohnungstür klingelt, stehen ein Amtsarzt und die Polizei davor…

Cliffhanger:

Werden Jamals Eltern jetzt abgeschoben?

Cliffauflösung:

Nach der Trennung von Jack und dem Zerwürfnis mit ihrem Sohn, ertränkt Sunny ihren Kummer immer öfter in Alkohol.

Folge 1614 "Fehlkonstruktion"

Buch: Michael Meisheit

Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Martin Walde, Joris Gratwohl, Ayman Cherif, Dunja Dogmani, Sarah Masuch, Daniela Bette, Sybille Waury, Ludwig Haas, Jannik Scharmweber, Mohamed Issa, Cosima Viola, Greta Short, Rebecca Siemoneit-Barum u.a.

Kommentarfunktion

Kommentare zur Folge 1614 "Fehlkonstruktion" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

96 Kommentare

  • 96 elizabeth-bennet 05.02.2017, 14:02 Uhr

    Iffi hatte Sorge hatte, dass sich Antonia mit Tbc angesteckt haben könnte. Wenn ich annähme, dass Iris etwas verbirgt, würde ich doch erst Recht mit meinem Kind nicht zu Iris sondern zu einem anderen Arzt gehen, um sicherzugehen, um mir meinen Verdacht zu bestätigen oder ihn auch zu widerlegen. Hätte der andere Arzt Tbc diagnostiziert, hätte Iffi Iris immer noch darauf ansprechen können, dass sie mit der Verschleierung der Krankheit auch andere gefährdet. Du liebe Güte. Es gab schon immer Menschen, die Flüchtlingen geholfen haben, die bestimmt auch nicht immer gesetzeskonform gehandelt haben. Ginge es um einen historischen Fall, wäre die selbe Iffi möglicherweise des Lobes voll. Mir hat Nico gefallen. Er hat Angelina weder zu- noch abgeraten, sondern zeigte einfach Empathie.

  • 94 opabruno 03.02.2017, 18:35 Uhr

    seit wann müssen sich die Oeffentlichen Sendeanstalten um so etwas unrelevantes wie Einschaltquoten kümmern? Und gehen die wirklich für die LiStra den "Bach runter" ?

  • 93 bernd 03.02.2017, 15:54 Uhr

    also, ich war ja von anfang an bei der listra dabei, aber jetzt, echt, nicht mehr! irgendwann sollte es mal gut sein mit der "aktuellen thema stunde". die serie sollte nicht zuletzt auch unterhalten. aber zur zeit trief ja alles nach moral und gutmnschentum.

  • 92 Nu 03.02.2017, 15:51 Uhr

    @Seppel Fehlkonstruktion in schwedisch und türkisch

  • 91 Bernd F. 03.02.2017, 15:33 Uhr

    "Kommentare, dass man die Lindenstrasse nicht mehr schaue, lese ich nicht mehr". Ich denke, dass solche Kommentare auch eher dafür geschrieben werden, dass die Macher sich das mal durchlesen. Das halte ich aber auch für überflüssig. Die merken schon an den Einschaltquoten, wie diese Sendung gerade den Bach runtergeht.

  • 90 Notorischer Norbert 03.02.2017, 15:20 Uhr

    @MaxMoritz Ich sehe die Lindenstraße auch nicht mehr, dafür lese ich aber die Zusammenfassung auf dieser Seite. Zählt das auch?

  • 89 Waterlily 03.02.2017, 14:06 Uhr

    @emil elch: *lach* Ja, genau so ist es. Die Konsequenzen, die die beiden zu tragen haben, können sich sehen lassen: Dabelstein, Bruno, Annas Affäre mit ihrem Chef, die finanziellen Probleme, der späte Emil nebst den drei anderen ungeplanten Kindern, Hans' Krankheit ... Sicher habe ich noch einiges vergessen. // @ck: Es war nicht meine Absicht, Hans als Opfer darzustellen, tut mir leid, wenn es so rübergekommen ist. Hans hatte überhaupt keine Veranlassung, sich von Helga zu trennen (aber die hatte bisher auch sonst keine fremdgehende Listra-Figur). Ich halte es für eine Frage des Charakters bei beiden Beteiligten, ob man eine Ehe zerstört oder nicht.

  • 88 Pichelsteiner (Original) 03.02.2017, 13:31 Uhr

    Schön gesagt, @Schneidi°. Da kommt Freude auf. Endlich wieder einmal ein positiver Beitrag, der noch dazu gut geschrieben ist. Wobei ja nicht nur gelobt werden soll, so ist es nicht gemeint, aber wenn neben all der Kritik auch mal was Positives erscheint, dann sorgt das für eine angenehme Ausgewogenheit. Ich würde noch hinzufügen, dass die schlimme Erkrankung von Hans die beiden (Hans und Anna) wieder zusammengebracht hat und das auch noch auf so eine liebenswürdig verrückte Weise, das gefällt mir gut. Wer weiß, ob der Hanfanbau für einen guten Zweck auch gut ausgeht. Könnte noch ins Auge gehen ;-) Dir auch ein schönes Wochenende!

  • 87 Waterlily @MaxMoritz 03.02.2017, 13:17 Uhr

    "Kommentare, dass man die Lindenstrasse nicht mehr schaue, lese ich nicht mehr" Das stelle ich mir schwierig vor, weil man den Inhalt der Kommentare doch erst kennt, wenn man sie gelesen hat.

  • 86 So 18.50 03.02.2017, 13:05 Uhr

    "Kommentare, dass man die Lindenstraße nicht mehr schaue, lese ich nicht mehr und vermisse sie auch nicht" - du liest also solche Kommentare nicht @ MaxMoritz? So so! ;-D

  • 85 MaxMoritz 03.02.2017, 12:06 Uhr

    Kommentare, dass man die Lindenstrasse nicht mehr schaue, lese ich nicht mehr und vermisse sie auch nicht.