WestLB - Eine Bank und viele Krisen - Zeitgeschichtliches Archiv

WestLB Logo abmontiert

Gewinne bei der WestLB-"Bad Bank" Dünner Gewinn vor dickem Ende

Die "Erste Abwicklungsanstalt" (EAA) der WestLB hat nach zwei herben Verlustjahren 2012 einen vergleichsweise bescheidenen Gewinn von knapp sieben Millionen Euro erzielt. Warum der Steuerzahler am Ende aber doch fünf Milliarden wird zahlen müssen, erklärt WDR-Wirtschaftsexperte Klaus Scheffer. [mehr]


Wolken ziehen am Donnerstag (07.02.2008) in Düsseldorf über das Gebäude der WestLB

Skandalchronik einer Landesbank Pleiten, Affären und Fehlspekulationen

Die WestLB ist seit 2012 Geschichte. Auf Druck der EU musste die Landesbank abgewickelt werden. Jetzt haben sich die Fraktionen im Landtag auf einen Untersuchungsausschuss zu den Pannen der WestLB verständigt. Eine Chronik. [mehr]

Bafin prüft Geschäfte der Landesbank Zinsmanipulation bei der WestLB?

Die Finanzaufsicht Bafin macht in der Affäre um manipulierte Zinssätze Druck. Nun werden auch Geschäfte der WestLB geprüft. Sollte deren Nachfolgegesellschaft Portigon eine Strafe zahlen müssen, würde die das Land NRW begleichen müssen. [mehr]

Für Portigon gibt es nicht viel zu tun Wenn Banker Langeweile haben

Däumchendrehen statt Wertpapier-Management: Ein Großteil der Mitarbeiter des WestLB-Nachfolgers Portigon ist offenbar beschäftigungslos. Es fehlen Aufträge und Perspektiven. Und so langweilen sich gut bezahlte Banker auf Kosten des Landes. [mehr]


Armin Laschet (rechts) und der Vorsitzende der CDU-Fraktion im nordrhein-westfaelischen Landtag Karl-Josef Laumann (links)

Rot-Grün legt eigenen Antrag vor Alle wollen U-Ausschuss zur WestLB

Die Pleite der WestLB wird in einem Untersuchungsausschuss ausgeleuchtet. Nachdem die CDU am Mittwoch angekündigt hat, einen entsprechenden Antrag im Landtag zu stellen, kamen ihr am Abend SPD und Grüne zuvor. Es geht um die Deutungshoheit über den Untersuchungsauftrag. [mehr]

Zentrale der Düsseldorfer WestLB und Landtag Düsseldorf

Millionenklage wegen Zins-Wetten WestLB soll Kommunen falsch beraten haben

Elf nordrhein-westfälische Städte und Kreise klagen seit gestern vor dem Düsseldorfer Landgericht gegen die Portigon AG, die Rechtsnachfolgerin der WestLB. Die Städte hatten sich auf hochspekulative Finanzgeschäfte eingelassen, die ihnen Millionenverluste bescherten. [mehr]

Logo der WestLB Bank

Restrukturierung der Landesbank WestLB verschwindet vom Markt

Am Samstag (30.06.2012) schlug der WestLB die letzte Stunde. Die Skandalbank wurde in drei Teile zerschlagen. Damit endet ein unrühmliches Kapitel der deutschen Finanzgeschichte. Das Nachfolgeinstitut Portigon hat die Geschäfte übernommen. [mehr]


Kommunen klagen gegen die WestLB Eine Milliarde Schulden durch Wetten auf den Franken

Die Kommunen wehren sich: Weil die WestLB ihnen hochspekulative Währungswetten als finanzielle Absicherung verkaufte, gehen sie vor Gericht. Circa 100 Gemeinden sollen betroffen sein. WDR-Experte Ulrich Ueckerseifer erklärt die Situation. [mehr]

Landesbank wird zerschlagen WestLB endgültig am Ende

Das Land NRW, die Sparkassen und der Bund haben sich auf die Verteilung der finanziellen Lasten geeinigt. Demnach stellen das Land NRW und die Sparkassen-Familie jeweils eine Milliarde Euro frisches Kapital für den radikalen WestLB-Umbau bereit. [mehr]

Letzte Jahresbilanz der alten WestLB Die untote Bank

Heute legt die WestLB ihren letzten Geschäftsbericht vor. Damit verabschiedet sich die Düsseldorfer Krisenbank vom Finanzmarkt, ab Juni wird sie abgewickelt. Doch das Milliardengrab WestLB ist längst nicht zugeschüttet. [mehr]


Letzter Geschäftsbericht der WestLB Abschied mit Verlust

Die WestLB verabschiedet sich mit roten Zahlen vom Finanzmarkt. In ihrem letzten Geschäftsbericht schreibt die Landesbank Verluste von 48 Millionen Euro. Noch 2012 sollen 1.500 Vollarbeitsplätze wegfallen. [mehr]

Weitere Ladenhüter für die Restebank "Bad Bank" der WestLB schreibt tiefrote Zahlen

Die Erste Abwicklungsanstalt (EAA), die "Bad Bank" der Düsseldorfer WestLB, hat das Jahr 2011 mit einem Verlust von 878 Millionen Euro abgeschlossen. Hauptursache war die Euro-Krise. [mehr]

Finanzminister plant Deal mit dem Bund Woher kommt die Milliarde für die WestLB?

Die WestLB wird Ende Juni zerschlagen, das ist beschlossene Sache. So eine Zerschlagung kostet allerdings Geld, und das sollte zum Teil auch vom Land kommen. Und zwar in Höhe von einer Milliarde Euro. Das Geld ist aber noch nirgends verbucht und der Landtag aufgelöst. Was tun? [mehr]