WDR 3 Tonart

Die Musikszene in Nordrhein-Westfalen

WDR 3 Tonart

Die Musikszene Nordrhein-Westfalens und ihre Macher sind das Thema in WDR 3 Tonart. Bei vergnüglichen und intelligenten Beiträgen und Gesprächen steht die klassische Musik zwischen Barock und Moderne im Fokus.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 TonArt | 12.06.2017 | 06:50 Min.

Das Werk des österreichischen Komponisten Franz Schmidt ist heute kaum noch bekannt. Die Wiener Philharmoniker präsentieren jetzt eine neue CD mit der zweiten Sinfonie von Franz Schmidt. Das hat gute Gründe, weiß Christoph Vratz. (Franz Schmidt: Sinfonie Nr. 2; Richard Strauss: Träumerei am Kamin; Wiener Philharmoniker, Semyon Bychkov (Ltg.); Sony CD 88985355522)

WDR 3 TonArt | 10.06.2017 | 31:55 Min.

Frieder Bernius gehört zu den bedeutendsten Chor- und Orchesterleitern, der den Stuttgarter Kammerchor gründete. Anlässlich seines 70. Geburtstages erzählt Bernius von seiner Kindheit, über Luther, Mendelssohn und musikalische Entdeckungen.

WDR 3 TonArt | 09.06.2017 | 10:23 Min.

"Bochum ist eine Musikstadt", sagt Manfred Grunenberg. Er ist Leiter der Musikschule, die 11 000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Eine Erfolgsgeschichte, die schon 50 Jahre andauert. Im Interview verrät der Musikschulchef sein Erfolgsrezept.

WDR 3 TonArt | 08.06.2017 | 07:12 Min.

Die Werkauswahl zwischen französischem Esprit und Jazz-Anklängen ist gelungen. Der in Paris lebende US-Pianist Andrew von Oeyen vermittelt mehr inhaltliche Begeisterung als pianistische Raffinesse, findet unser Rezensent Christoph Vratz. (Saint-Saëns, Ravel, Gershwin: Klavierkonzerte; Andrew von Oeyen, PKF Prague Philharmonia, Emmanuel Villaume; Warner 0190295908485)

WDR 3 TonArt | 08.06.2017 | 07:41 Min.

Ein junger Chor, der mit neuen Komponisten arbeitet und auch mal etwas ausprobiert. Gab es in Düsseldorf noch nicht. So entstand die Idee zum "jungen kammerchor düsseldorf", der in diesen Tagen mit dem berühmten Raschèr Saxophone Quartet arbeitet.

WDR 3 TonArt | 07.06.2017 | 07:07 Min.

Über 2.000 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus ganz Deutschland bevölkern Paderborn in diesen Tagen. Als Beste ihres jeweiligen Bundeslandes haben sie es ins Finale von "Jugend musiziert" geschafft. Ursula Böhmer berichtet vom 54. Bundeswettbewerb.

WDR 3 TonArt | 06.06.2017 | 07:35 Min.

Das "Meccore String Quartet" hat Grieg's Streichquartette mit einem sehr gut abgestimmten Gesamtklang eingespielt. Besonders die erste Geige hat Grieg mit virtuosen Passagen bedacht, die Jarsolaw Narzycki mit technischer Souveränität meistert! Elisabeth Richter stellt das Album vor. (Streichqartette von Grieg Nr. 1 & 2, Meccore String Quartet, VÖ: 13.04.2017 Label: MDG (9031998))

WDR 3 TonArt | 06.06.2017 | 45:43 Min.

Im Duo Lumière begegnen sich Flötistin Anita Farkas und Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne, die sich in Klassik, Romantik, Impressionismus und modernen Kompositionen tummeln. Das Duo stellt live in WDR 3 Tonart Highlights des Programms "Fantaisies" vor.

WDR 3 TonArt | 06.06.2017 | 07:06 Min.

Das Oratorium zur 200-Jahr-Feier des Augsburger Religionsfriedens 1755 ist ein prächtiges Spätwerk Telemanns. In dieser Aufnahme nun verbindet sich historisch-informierter Geist mit modernem Kammerorchester. Unser Rezensent Jan Ritterstaedt hat die Telemann-Ausgrabung gehört. (Georg Philipp Telemann: Reformations-Oratorium 1755; Mühlemann, Johannsen, Appl, MacLeod, Chor des BR, Bayerische Kammerphilharmonie, Ltg. Reinhard Goebel; Sony classical 88985373872)

WDR 3 TonArt | 03.06.2017 | 15:14 Min.

Nicht mit der Musik seiner Wahlheimat Frankreich hat der belgische Dirigent André Cluytens vor rund 60 Jahren in Deutschland seinen Durchbruch gefeiert, sondern mit der Richard Wagners. Später machte er auch mit italienischer Oper von sich reden. Michael Kuhlmann widmet dem Klangzauberer Cluytens zum 50. Todestag ein Porträt.

WDR 3 TonArt | 02.06.2017 | 05:44 Min.

Im 19. Jahrhundert war der Einflussbereich der Frau klar definiert: Kinder, Küche, Kirche. Einige Frauen aber setzten sich über dieses Diktum hinweg, so auch die Komponistin Emilie Mayer. Wibke Gerking stellt eine neue CD mit ihren Werken vor. (Emilie Mayer: Klaviertrios op. 13 + 16 und Notturno; Trio Vivente; cpo 555 029-2)

WDR 3 TonArt | 02.06.2017 | 07:09 Min.

Mozarts letzte Oper "La Clemenza di Tito" steht wieder regelmäßig auf den Spielplänen. Eine Statistin, ein Korrepetitor und ein Bühnentechniker des Aalto-Theaters Essen haben Stefan Keim ihre Sicht auf das Stück erzählt.

WDR 3 TonArt | 01.06.2017 | 06:46 Min.

Die barock überladenen Texte von Barthold Heinrich Brockes sind vielfach vertont worden. Seelenvoll, aber auch pietistisch-fromm singt Ina Siedlaczek zusammen mit der exzellenten Lautten Compagney, findet Jan Ritterstaedt. Reizvoll und individuell. (Georg Friedrich Händel: Neun Deutsche Arien und Arien aus der Brockes-Passion; Ina Siedlaczek, Lautten Compagney, Wolfgang Katschner; Audite 97.729)

WDR 3 TonArt | 01.06.2017 | 07:25 Min.

1985 hieß es noch: Jede größere Stadt braucht eine Musikbibliothek. Heute aber werden die Notenbestände in vielen Bibliotheken reduziert und Stellen gestrichen. Dafür gibt es neue Modelle. Elisabeth Richter hat sich beim 106. Bibliothekartag umgehört, wie die Zukunft der Musikbibliothek aussehen könnte.

WDR 3 TonArt | 31.05.2017 | 07:43 Min.

Die neue CD des großen Tastenvirtuosen Hamelin macht unsere Rezensentin Nele Freudenberger ratlos: Medtners 2. Klavierkonzert erscheint als ständige Hommage an den Lehrer und Freund Rachmaninow, und dessen berühmtes 3. Klavierkonzert langsam und fad. (Sergej Rachmaninow: Konzert Nr. 3, Nikolaj Medtner: Konzert Nr. 2; Mark-Andre Hamelin, Vladimir Jurowski, London Philharmonic Orchestra; Hyperion 6363876)

WDR 3 TonArt | 31.05.2017 | 09:20 Min.

Große Opernarien voller Theatralik und farbiger Orchesterklänge bieten der gefeierten Koloratursopranistin viele Möglichkeiten für kraftvolle Gefühle. Die Musik des Berliner Wahl-Franzosen Jakob Meyer Beer feiert derzeit weltweit eine Renaissance.

WDR 3 TonArt | 30.05.2017 | 09:59 Min.

Es soll das meistgespielte ungarische Oboenkonzert sein, 1958 komponiert vom Budapester Operettendirektor Hidas Frigyes. Er schrieb ausschließlich wohlklingende Werke. Der Oboist Albrecht Mayer erzählt mehr von der Musik, die er in Köln aufführt.

WDR 3 TonArt | 29.05.2017 | 06:18 Min.

Sie ist eine der "Jungen Wilden" Künstlerinnen am Konzerthaus Dortmund und spielt Bach, Mozart und Dvořák auf dem Akkordeon. Auch mit neuen Stücken bietet das Instrument viele Überraschungen. Oda Tischewski hat die 29jährige Lettin getroffen.

WDR 3 TonArt | 29.05.2017 | 06:38 Min.

Spannend, hochvirtuos und abwechslungsreich. Barockmusik von Schmelzer, Piccinini und Muffat, die mit Geige und Laute vom Duo "Ombra e Luce" ebenso intim wie unmittelbar wirkt. Viel Lob von Andreas Nachtsheim für diese "barocke Alpenüberquerung". ("Passagio -Eine barocke Alpenüberquerung": Werke von Schmelzer, Piccini, u.a.; Duo "Ombre e Luce"; Laute; Alpha 540)

WDR 3 TonArt | 27.05.2017 | 19:28 Min.

Ein Geschichten-Erzähler und Sänger-Schauspieler wird er genannt. Mit Nicolas Tribes spricht er über die Lieder seines aktuellen Shakespeare-Albums. Bevor Ian Bostridge als Musiker Karriere machte, hat er sich mit der Geschichte der Magie beschäftigt.

WDR 3 TonArt | 26.05.2017 | 06:48 Min.

Der junge Franzose mit dem wunderbar runden und sauberen Klavierton präsentiert keinen spektakulär aufgepeppten Beethoven, sondern genau das, was in den Noten steht. Kalle Burmester ist von Klangfarben und Tiefenstruktur beeindruckt. (Ludwig van Beethoven: "Sonates pour piano"; Klaviersonaten Nr. 2 A-Dur, op. 2 Nr. 2; Nr. 9 E-Dur, op. 14 Nr. 1; Nr. 14 cis-moll, op. 27 Nr. 2 und Nr. 31 As-Dur, op. 110; Rémy Geniet; Mirare MIR 321)

WDR 3 TonArt | 23.05.2017 | 07:13 Min.

Der Dirigent Paul McCreesh führt Haydns Oratorium zurück auf die englische Librettovorlage und zu einem großen Orchester- und Chorklang. Eine mutige und unerhört risikofreudige Einspielung, findet Christoph Vratz. (J. Haydn: Die Jahreszeiten; Carolyn Sampson; Wrocław Baroque Orchestra, Gabrieli Players, Ltg. Paul McCreesh; National Forum of Music SIG CD 480)

WDR 3 TonArt | 23.05.2017 | 10:22 Min.

Die Bach-Stiftung St. Gallen führt bis 2030 jeden Monat eine Kantate des Barockmeisters auf. Gerade ist die h-Moll-Messe erschienen. Der Dirigent und künstlerische Leiter Rudolf Lutz berichtet von ergänzenden Werkeinführungen und Reflexionen.

WDR 3 TonArt | 22.05.2017 | 05:23 Min.

Musik von Ravel, Debussy, Koechlin, Duparc und Britten gibt der CD den passenden Titel "Parfum", findet unser Rezensent Björn Woll. Christiane Karg singt mit genau dem richtigen Tonfall: erotisch rauschend und von Orchesterfarben eingehüllt. (Christiane Karg: "Parfum"; Lieder für Sopran und Orchester von Henri Duparc, Maurice Ravel, Benjamin Britten, Claude Debussy, Charles Koechlin; Bamberger Symphoniker, David Afkham, Berlin Classics 0300832BC)

WDR 3 TonArt | 22.05.2017 | 06:36 Min.

Runde Granitscheiben, die wie Torten aussehen, dienen als Plattenteller spezieller Granit-Plattenspieler. Neben der einzigartigen Optik vermeidet der Stein unerwünschte Resonanzen. Die Bearbeitung erfordert Präzision, wie Kerstin Peetz erfahren hat.

WDR 3 TonArt | 22.05.2017 | 07:40 Min.

Auf Europas größter Spezialmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik dreht sich alles um den perfekten Sound. Katrin Paulsen berichtet über die neuesten Lautsprecher, Verstärker, Netzwerkspieler, Plattenteller, Kopfhörer und Kabel.

WDR 3 TonArt | 20.05.2017 | 24:29 Min.

Als Dirigent, Intendant der KunstFestSpiele Herrenhausen und Buchautor setzt Metzmacher sich für Musik unserer Zeit ein. Von seiner Arbeit mit neuen Tönen in Opern und Konzerten erzählt er im Gespräch; auch von seinen Anfängen beim Ensemble Modern.

WDR 3 TonArt | 19.05.2017 | 07:56 Min.

Eine literarische Wiederentdeckung präsentiert Kerstin Peetz: Auszüge aus den "Schriften zur Musik" des kanadischen Klavier-Exzentrikers, die längst vergriffen sind. Gould erörtert die gesellschaftliche Relevanz von Musik bis hin zum Applausverbot. (Glenn Gould: "Freiheit und Musik. Reden und Schriften"; reclam Reihe "Was bedeutet das alles?"; ISBN 978-3-15-019412-6)

WDR 3 TonArt | 19.05.2017 | 06:23 Min.

Neben romantischen Bühnenpartien singt Julie Boulianne auf ihren Alben gerne Barockmusik. Ihr Mezzo klingt außergewöhnlich tief und warm, findet Desiree Löffler. Passend bei wehmütigen Klagegesängen, wenig überzeugend in Arien mit überschäumendem Esprit. (Julie Boulianne: "Alma Oppressa"; Arien von Vivaldi & Händel; Analekta, AN 2 8780)

WDR 3 TonArt | 18.05.2017 | 06:49 Min.

Wie würdevoll und feierlich geht es in Orchestern wirklich zu? Welche Streitereien gibt es? Das erleben wir in der aktuellen Oper von Giorgio Battistelli in Münster. Barbara Overbeck hat Komponisten getroffen und sich bei den Proben umgehört.

WDR 3 TonArt | 18.05.2017 | 46:15 Min.

Sechs neue Stipendiaten der WDR-Orchesterakademie spielen live in der WDR 3 Tonart musikalische Raritäten für Quintett. Gerade erst haben sich die jungen Musiker beim Lunchkonzert in der Kölner Philharmonie der Öffentlichkeit präsentiert.

WDR 3 TonArt | 17.05.2017 | 14:59 Min.

Die höchste Punktzahl in der Geschichte der Musikhochschule Hannover hat Igor Levit bei seinem Konzertexamen 2010 abgeräumt. Seitdem ist er zum Star geworden. Nun stellt er sich der Wissbegier und den ungewöhnlichen Fragen unseres Fragenkoffers.

WDR 3 TonArt | 17.05.2017 | 06:43 Min.

Vier Jahre ist es her, seit Pianist Severin von Eckardstein seine letzte CD vorgelegt hat, im schnelllebigen Klassik-Geschäft eine Ewigkeit. Nun meldet er sich mit Schumanns poetischen und rauschhaften Fantasien zurück - eine Aufnahme, die ratlos macht, sagt Christoph Vratz. (Robert Schumann: Fantasiestücke op. 12, 3 Fantasiestücke op. 111, Fantasie in C-Dur op. 17, Severin von Eckardstein, Klavier; CAvi 42 6008553366 4)

WDR 3 TonArt | 16.05.2017 | 08:53 Min.

Klaus Heymann war gerade 50 geworden, als er ein Klassik-Label mit revolutionärem Konzept gründete: Jede CD sollte eine Neuproduktion sein - und nicht mehr als 10 Mark kosten. Mittlerweile ist Naxos eins der größten Labels der Welt. Bei WDR 3 Tonart erzählt Klaus Heymann aus 30 Jahren Firmengeschichte.

WDR 3 TonArt | 16.05.2017 | 06:31 Min.

Mehr als vier Millionen CDs, DVDs und Platten gehen jedes Jahr in Poing bei München in die Post. Denn dort steht das größte Logistikzentrum für klassische Musik der Welt: Naxos Global Logistics. Zum 30. Jubiläum von Naxos hat Dorothea Hußlein die gewaltige Lagerhalle besucht.

WDR 3 TonArt | 16.05.2017 | 07:08 Min.

Vor 25 Jahren hat Philippe Herreweghe sein Orchestre des Champs-Elysées gegründet. Der belgische Dirigent feiert dieses Jubiläum mit dem Auftakt zu einem sinfonischen Brahms-Zyklus. Jan Ritterstaedt hat die erste Folge gehört - und ist hingerissen. (Johannes Brahms: Sinfonien Nr. 2 und 4, Orchestre des Champs-Elysées, Philippe Herreweghe (Leitung), Phi LPH025)

WDR 3 TonArt | 15.05.2017 | 08:37 Min.

Hanns Eisler komponierte der jungen DDR 1949 ihre Nationalhymne auf den Leib und wird oft darauf reduziert. Aber bei dem Schönberg-Schüler und Brecht-Freund gibt es viel, viel mehr zu entdecken, sagt Pianist Stefan Schleiermacher, der gerade Eislers Lieder aufnimmt.

WDR 3 TonArt | 15.05.2017 | 09:12 Min.

Zwei Alben, zwei Interpretationsansätze der "Marienvesper", die gegensätzlicher kaum sein können. Giuseppe Maletto vs. John Eliot Gardiner. Ein höchst aufschlussreicher Vergleich, findet Arnd Richter.

WDR 3 TonArt | 13.05.2017 | 28:41 Min.

"So klingt nur Dortmund" - auch in der kommenden Saison präsentiert das Konzerthaus Dortmund ein hochkarätiges Programm. Intendant Benedikt Stampa über die Zukunft der Konzerthäuser in Deutschland.

WDR 3 TonArt | 12.05.2017 | 07:16 Min.

Vor 150 Jahren war Gothic Horror in England en vogue - kein Wunder, dass Antonin Dvorak einen richtig schaurigen Stoff für die Menschen dort vertont hat. Seine Grusel-Kantate "Die Geisterbraut" hat der Wiener Singverein gerade neu eingespielt, Jan Ritterstaedt hat die CD gehört. (Antonin Dvorak: Die Geisterbraut op. 69, Wiener Singakademie, ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Cornelius Meister, Leitung; Capriccio C 5315)

WDR 3 TonArt | 12.05.2017 | 06:35 Min.

In "Ariadne auf Naxos" werfen Richard Strauss und sein Librettist Hugo von Hofmannsthal einen Blick hinter die Kulissen einer Opernproduktion. Mitarbeiter, die genau dort arbeiten, hat Stefan Keim gefragt, was bei der Aachener Neuproduktion der Ariadne auf sie - und das Publikum - zukommt.

WDR 3 TonArt | 11.05.2017 | 06:37 Min.

Violinkonzerte von Schostakowitsch und Gubaidulina. Diese Kombination kann man jetzt zum ersten Mal auf einer CD finden. Die niederländische Geigerin Simone Lamsma hat die Konzerte eingespielt. Cosima Obert hat die CD gehört. (Violinkonzerte von Schostakowitsch & Gubaidulina; Simone Lamsma, Violine; Netherlands Radio Philharmonic Orchestra; Ltg.: James Gaffigan; Challenge Classics CC72681)

WDR 3 TonArt | 11.05.2017 | 08:04 Min.

"Chopins Werke sind unter Blumen eingesenkte Kanonen. Wüsste der Zar von dieser Kraft, würde er diese Musik verbieten", schrieb Schumann über Chopins politische Werke. Der Zar hat sie nicht verboten - aber die Nazis. Genau damit beschäftigt sich ein neues Buch - Kerstin Peetz hat es gelesen. (Buch-Infos: Reinhard Piechocki: Chopins Musik in dunkler Zeit - Staccato Verlag - ISBN: 978-3932976681)

WDR 3 TonArt | 11.05.2017 | 04:17 Min.

Der langjährige Feuilleton-Chef und Musikkritiker der SZ, Joachim Kaiser, ist tot. Er starb am 11. Mai nach längerer Krankheit im Alter von 88 Jahren in München. Kaiser zählte neben Marcel Reich-Ranicki zu den einflussreichsten deutschen Feuilletonisten. Nachruf von Knut Cordsen.

WDR 3 TonArt | 10.05.2017 | 07:21 Min.

Roth hat in mühevoller Kleinarbeit die Originalpartitur überarbeitet, kaum lesbare Korrekturen an den Rändern entschlüsselt und so ein authentisches Klangbild offengelegt. So wird die ganze Fülle der Details, die feine Poesie hörbar. Christoph Vratz stellt das Album vor.

WDR 3 TonArt | 10.05.2017 | 06:57 Min.

Das Rheinland hat ein neues Kammermusikfestival mit dem Namen "Elysium". "Musik ist für alle da!", sagt der Bratscher und künstlerische Leiter Nils Mönkemeyer und lädt auch Obdachlose in die Konzerte ein. Daniela Ziemann stellt das Festival vor.

WDR 3 TonArt | 09.05.2017 | 07:50 Min.

"Die vierzig Tage des Musa Dagh" ist ein historischer Roman von Franz Werfel, der den Völkermord an den Armeniern thematisiert. Im Interview spricht Komponist Henrik Albrecht über seine neue Literaturoper, in der er Werfels Roman verarbeitet hat.

WDR 3 TonArt | 09.05.2017 | 07:20 Min.

Für viele Wissenschaftler und Ingenieure, die sich mit Musik und Technologie beschäftigen, gab es bislang keinen weltweiten Treffpunkt. In Salzburg hat jetzt zum ersten Mal die "Karajan Music Tech" stattgefunden. Julia Kaiser war dabei.

WDR 3 TonArt | 08.05.2017 | 06:40 Min.

Seine Opern haben den italienischen Komponisten Giacomo Puccini zum Publikumsliebling gemacht. Für die bulgarische Sopranistin Krassimira Stoyanova sind auch seine Liedkompositionen attraktiv. Tabea Süßmuth hat sich ihre CD mit Puccini-Liedern angehört. (VÖ: 08.03.2017; Giacomo Puccini. Complete Songs; Krassimira Stoyanova, Maria Prinz; Naxos 8.573501)

WDR 3 TonArt | 05.05.2017 | 05:36 Min.

Der italienische Pianist Francesco Mazzonetto ist in Deutschland noch ein unbeschriebenes Blatt, aber seine Debüt-CD macht neugierig, sagt Mascha Drost: Er unternimmt darauf eine Reise durch die Geschichte der italienischen Klaviermusik. (Italian Piano Works. Werke von Rota, Busoni, Clementi, Galuppi u.a., Francesco Mazzonetto, Klavier; Sony Classical 88985403732)