WDR 3 Tonart

Die Musikszene in Nordrhein-Westfalen

WDR 3 Tonart

Die Musikszene Nordrhein-Westfalens und ihre Macher sind das Thema in WDR 3 Tonart. Bei vergnüglichen und intelligenten Beiträgen und Gesprächen steht die klassische Musik zwischen Barock und Moderne im Fokus.

WDR 3 TonArt | 21.02.2017 | 07:22 Min.

Jean Sibelius ist vor allem als Komponist großer Sinfonien bekannt. Er hat aber auch über 100 Lieder geschrieben. Gerald Finley und das Bergen Philharmonic Orchestra haben ein paar dieser Lieder aufgenommen. Lohnenswert - findet Kathrin Kreusel. ("In the stream of life" - Lieder von Jean Sibelius; Gerald Finley; Bergen Philharmonic Orchestra; Edward Gardner (Ltg.); Label: Chandos CHSA 5178)

WDR 3 TonArt | 21.02.2017 | 44:50 Min.

Ein Quartett nur aus Tuben - einzigartig in Deutschland. Vor 30 Jahren gründete sich das Melton Tuba Quartett. In diesem Jahr wird Jubiläum gefeiert. Einen Querschnitt ihres facettenreichen Programms spielen die Tubisten live bei WDR 3 Tonart.

WDR 3 TonArt | 20.02.2017 | 13:42 Min.

Welches Eis essen Sie gerne? Und welche Musik hören Sie privat? Sopranistin Anna Lucia Richter beantwortet spontane Fragen aus dem WDR 3 Fragenkoffer.

WDR 3 TonArt | 20.02.2017 | 06:57 Min.

Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz verlangte alljährlich nach einem neuen Oratorium. 1748 bekam Franz Xaver Richter den Auftrag. Jan Ritterstaedt hat die neue CD mit dem Czech Ensemble Baroque gehört. (Franz Xaver Richter: La Deposizione; Czech Ensemble Baroque; Ltg. Roman Válek; Supraphon SU 4204-2)

WDR 3 TonArt | 18.02.2017 | 23:25 Min.

Der Tenor Julian Prégardien hat ein besonderes Projekt: Er hat sich mit Studioproduktionen der Winterreise aus den letzten 75 Jahren beschäftigt. Und auch mit der Winterreise zu Schuberts Zeiten. Im Gespräch verrät er, zu welchen Ergebnissen er gekommen ist.

WDR 3 TonArt | 17.02.2017 | 07:08 Min.

Gidon Kremer hält den erst 1996 verstorbenen polnisch-sowjetischen Komponisten für eine große Inspirationsquelle. In den vier Kammersinfonien der 1980er Jahre hört Christoph Vratz Anklänge an Mendelssohn und Mahler, Nachdenklichkeit und Spielfreude. (Mieczyslaw Weinberg; Chamber Symphonies & Klavierquintet;, Gidon Kremer & Kremerata Baltica; ECM Records 2538/39)

WDR 3 TonArt | 17.02.2017 | 07:29 Min.

In einer besonderen Kooperation fördern die Musikhochschule Münster und die Westfälische Schule für Musik begabte Jugendliche. Jetzt erarbeiten sie ein zeitgenössisches Werk von Johannes X. Schachtner. Barbara Overbeck war bei der Probe dabei.

WDR 3 TonArt | 16.02.2017 | 12:58 Min.

"Musikerin des Jahres", "Singer of the world" und Grammy-Preisträgerin - die Sopranistin Karita Mattila gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen aus Finnland. Im Gespräch verrät sie, warum sie gerne Musik aus ihrer Heimat singt.

WDR 3 TonArt | 16.02.2017 | 06:34 Min.

Lektionen und Sonaten - unter diesem Titel ist jüngst eine CD beim Lavel Coviello erschienen. Die eingespielten Stücke stammen vom englischen Komponisten Jacob Kirkman. Jan Ritterstaedt hat sich die Lektionen angehört. (Jacob Kirkman: Lessons and Sonatas; Medea Bindewald, Cembalo/Tafelklavier; Nicolette Moonen, Violine; Coviello classics COV 91616)

WDR 3 TonArt | 15.02.2017 | 08:58 Min.

Alexander Schuberts Werke wurden bisher in über 30 Ländern aufgeführt. Sein Werk "Scanners" und das Ensemble Resonanz ist nun am 19.02.2017 in der WDR-Reihe "Musik der Zeit" im Kölner Funkhaus zu hören. Ein Gespräch über die Komposition für Streicherquintett und Elektronik.

WDR 3 TonArt | 15.02.2017 | 07:06 Min.

Der Musik-Roman erzählt gleichzeitig die Geschichte von Wagners "Tristan und Isolde" wie die von seiner vier Protagonisten, deren Leben die Oper auf verschiedene Weise immer wieder berührt. Ein Lesetipp von Desiree Löffler.

WDR 3 TonArt | 15.02.2017 | 02:43 Min.

Tipp der Redaktion: mit ihren poetisch-dramatischen Schubert-Interpretation sorgt die junge chinesische Pianistin Ran Jia für Aufsehen. Neben den Sonaten D 845 und D 958 spielt Ran Jia drei Preludes, die ihr Vater für sie geschrieben hat. (Franz Schubert: Sonate D 845 & 958; Jia Daqun: Three Preludes; Ran Jia, RCA 5846982)

WDR 3 TonArt | 14.02.2017 | 07:24 Min.

Unter dem Motto "folkwang ist“ blickt die Essener Hochschule auf ihre Ursprünge als "Schule für Musik und Tanz“ zurück. In die Zukunft geht sie mit neuen Disziplinen wie Theater, Gestaltung, Wissenschaft und mehr. Stephanie Koch berichtet.

WDR 3 TonArt | 14.02.2017 | 06:52 Min.

"Ein feste Burg ist unser Gott" gehört zu Luthers Kirchenmusik ebenso wie Motetten von Samuel Scheidt oder Michael Praetorius. Ulrike Gruner erfreut sich am abwechslungsreichen Klang des Ensembles Vox Luminis. (Ein feste Burg ist unser Gott - Die Musik der Reformation; Vox Luminis, Bart Jacobs; Label: Ricercar RIC367)

WDR 3 TonArt | 13.02.2017 | 08:27 Min.

Vielfarbig und abwechslungsreich ist sein CD-Programm mit Geigenwerken von Ravel, Strauss und Prokofjew. Anna Austrup spricht mit dem 25jährigen vielfachen Preisträger über die Musikwerke und seine Interpretation. (M. Ravel: Violinsonate Nr. 1 / R. Strauss: Violinsonate Es-Dur / S. Prokofjew: Violinsonate Nr.2; Tobias Feldmann; Boris Kusnezow, Klavier; Alpha Classics 253)

WDR 3 TonArt | 13.02.2017 | 07:13 Min.

Als einer der ersten Geigenvirtuosen des frühen Barock hat Carlo Farina für damalige Verhältnisse neue und aufregende Instrumentalmusik geschrieben. Die Geigerin Leila Schayegh leitet eine exzellente Einspielung, findet Andreas Nachtsheim. (C. Farina; Sonate e Canzoni per il Violino con il Basso per sonare; Leila Schayegh et al; Pan Classics PC 10368)

WDR 3 TonArt | 10.02.2017 | 06:59 Min.

In Fachkreisen hochgelobt und für die Eröffnung der Elbphilharmonie angekündigt war die schwedische Sopranistin. In ihrer Auswahl klassischer Parade-Arien überzeugt sie mit sehr leisen Tönen und berührend ehrlichen Gefühlen, findet Christoph Vratz. (Arien - Gluck & Mozart; Camilla Tilling, Musica Saeculorum, VÖ: 11.01.2017, Label: BIS, BIS-SACD-2234)

WDR 3 TonArt | 09.02.2017 | 06:25 Min.

Über hundert Konzerte hat Josef Antonin Guretzky für den Cello-begeisterten Grafen von Schönborn komponiert. Anna Austrup stellt die Erstaufnahmen des englischen Ensemble „The Harmonious Societiy of Tickle-Fiddle Gentlemen“ vor. (J. A. Guretzky; Cellokonzerte / Violinkonzert; The Harmonious Society of Tickle-Fiddle Gentlemen; Chandos CHAN 0816)

WDR 3 TonArt | 09.02.2017 | 06:46 Min.

Seine Stimme begeistert mit ihrem Timbre, mit Ausdruck und Verständlichkeit. Große Erfolge hatte er unter Nikolaus Harnoncourt. Der junge Schweizer singt in Dortmund Lieder von Schumann und Strauss. Zuvor ist er Gast in der WDR 3 Tonart.

WDR 3 TonArt | 08.02.2017 | 06:22 Min.

In Münster hat Tabea Debus vor etwa 20 Jahren die erste Blockflöte in der Hand gehalten - mittlerweile studiert sie an der Royal Academy of Music in London, gewinnt internationale Wettbewerbe und veröffentlicht erste CDs. Barbara Overbeck hat sie getroffen.

WDR 3 TonArt | 08.02.2017 | 06:04 Min.

Die Nachwuchs-Förderung hat beim WDR Funkhausorchester Tradition. Am Freitag bittet Chefdirigent Wayne Marshall wieder junge Musiker auf die Bühne, unter anderem den Pianisten Florian Glemser, der gerade seine Debüt-CD veröffentlicht hat. Thomas Senne hat ihn getroffen.

WDR 3 TonArt | 07.02.2017 | 06:45 Min.

"T +A elektroakustik" gehört zu den renommiertesten HiFi-Firmen im Bereich High-End. Im ostwestfälischen Herford werden Geräte vom Verstärker bis zum Lautsprecher produziert, die selbst die Kritiker schwärmen lassen. Beate Depping hat den Stammsitz besucht.

WDR 3 TonArt | 07.02.2017 | 07:18 Min.

1517 hat Martin Luther mit seinem Thesenanschlag die Welt verändert. 500 Jahre später erinnert das Calmus Ensemble mit einer neuen CD an den deutschen Reformator und seine Zeit. Marcus Stäbler stellt sie vor. (Mitten im Leben 1517- Calmus Ensemble und Lautten Compagney, Wolfgang Katschner; Carus Verlag CV83.477)

WDR 3 TonArt | 06.02.2017 | 06:43 Min.

Das Kammerduett war um die Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert eine beliebte Gattung - nur im Oratorium war diese Form selten. Nuria Rial und Valer Sabadus haben für ihre neue CD genau solche geistlichen Duette ausgegraben. Beitrag von Jan Ritterstaedt. (CD-Infos: "Sacred Duets" von Scarlatti, Colonna, Gabrieli, Lotti, Bononcini, Pasquini und Caldara; Nurial Rial, Sopran; Valer Sabaus, Countertenor; Kammerorchester Basel; Sony 88985323612)

WDR 3 TonArt | 06.02.2017 | 06:06 Min.

Zu Zeiten Johann Sebastian Bachs galt seine Musik in weiten Teilen als unspielbar. Das war vielleicht übertrieben - aber tatsächlich verlangte Bach seinen Musikern einiges ab. Gerüchtehalber haben seine Partituren den Trompeter Gottfried Reiche gar ins Grab gebracht. Beitrag von Claus Fischer

WDR 3 TonArt | 03.02.2017 | 08:14 Min.

Er ist Solist der Berliner Philharmoniker und spielt mit seinem Vater und Bruder im Trio. Jetzt präsentiert er sein Debütalbum mit Konzerten von Mozart und Stamitz. Bei Tonart beantwortet er Fragen, die spontan aus einem alten Koffer gezogen werden.

WDR 3 TonArt | 03.02.2017 | 06:46 Min.

Gian Carlo Menottis Oper "Der Konsul" ist fast vergessen - dabei ist sie heute so aktuell wie bei der Uraufführung 1950: Es geht um das Thema Flucht und die Hürden der Bürokratie. Das Theater Krefeld / Mönchengladbach bringt das Stück nun auf die Bühne. Beitrag von Desirée und Kai Löffler.

WDR 3 TonArt | 03.02.2017 | 07:14 Min.

Mozarts Große c-moll-Messe ist nie fertig geworden. Das hat schon früh Rekonstrukteure auf den Plan gerufen. Nun haben sich Dirigent Frieder Bernius und Musikwissenschaftler Uwe Wolf an einer vollständigen Version versucht. Jan Ritterstaedt hat die frisch erschienene CD gehört. ( Wolfgang Amadeus Mozart, Große Messe KV 427; Wegener, Harmsen, Balzer, Rathgeber; Kammerchor Stuttgart; Hofkapelle Stuttgart; Ltg. Frieder Bernius; Carus 83.284)

WDR 3 TonArt | 02.02.2017 | 07:27 Min.

Mit Flöte und Harfe ist seit zwei Jahren ein neues Duo zu erleben. Die beiden Musiker des WDR Sinfonieorchesters geben ein Kammerkonzert im Funkhaus und stellen im Gespräch ihr Programm mit charmanten und impressionistischen französischen Werken vor.

WDR 3 TonArt | 01.02.2017 | 06:58 Min.

Neue Musik, die einfach schön klingt, schreiben schwedische Komponisten unserer Zeit. Der WDR Rundfunkchor hat sie vor ausverkauftem Haus gesungen. Tuula Simon geht dem Geheimnis der schwedischen Chormusik nach.

WDR 3 TonArt | 01.02.2017 | 06:07 Min.

Der "Welt"-Redakteur Manuel Brug nennt sie liebevoll ein vergessenes Kleinod Deutschlands. Nicht nur das, er setzte den Saal der historischen Stadthalle Wuppertal auf Platz 1 der schönsten Konzertsäle weltweit.

WDR 3 TonArt | 01.02.2017 | 06:50 Min.

Sehr präzise, durchdacht und farbig dirigiert Gustavo Dudamel die Wiener Philharmoniker in Mussorgskis Orchesterfassung der „Bilder einer Ausstellung“ sowie der „Nacht auf dem kahlen Berge“. Elisabeth Richter stellt die CD vor. (Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung / Eine Nacht auf dem kahlen Berge / Tschaikowsky: Schwanensee-Walzer; Wiener Philharmoniker; Gustavo Dudamel; Deutsche Grammophon DG 94796297)

WDR 3 TonArt | 31.01.2017 | 06:56 Min.

Als Taxifahrer, Möbelpacker, Klempner und Kellner hat Philip Glass gearbeitet, bevor er mit seiner Musik genug Geld verdient; neben Komposition hat er außerdem Mathematik und Psychologie studiert. Berühmt geworden aber ist er als Pionier der Minimal Music. Ein Porträt von von Tuula Simon.

WDR 3 TonArt | 31.01.2017 | 07:09 Min.

Der russische Pianist Alexander Melnikov widerlegt die These, dass man als vielfältiger Allrounder auf keinem Gebiet brilliant sein kann: Er liefert am laufenden Band Glanzleistungen ab - auch auf seiner neuen CD. Beitrag von Kalle Burmester (CD-Infos: Alexander Melnikov spielt Klaviersonaten von Sergey Prokoviev; harmonia mundi HMC 902202)

WDR 3 TonArt | 30.01.2017 | 07:03 Min.

Sie spielen Beethoven mit Rubab und Sitar - unter Lebensgefahr. Denn für die Taliban gehören Mädchen und Frauen nicht in die Öffentlichkeit, schonmal gar nicht mit europäischer Musik. Julia Kaiser hat mit Mitgliedern des afghanischen Frauenorchesters Zohra gesprochen.

WDR 3 TonArt | 30.01.2017 | 07:10 Min.

Für die meisten Pianisten gilt: Je älter, desto mehr falsche Töne. Rudolf Buchbinder aber sagt, die Konzerte von Brahms, die er soeben eingespielt hat, fallen ihm heute leichter als vor zehn Jahren. Mascha Drost hat die Aufnahme gehört. (Brahms: Klavierkonzert 1&2 - Rudolf Buchbinder, Klavier; Wiener Philharmoniker; Zubin Mehta, Leitung; Sony Classical 8895371582)

WDR 3 TonArt | 27.01.2017 | 07:07 Min.

Das Libretto von Mieczyslaw Weinbergs Oper "Die Passagierin" basiert auf einer autobiographischen Novelle der Holocaust-Überlebenden Zofia Posmysz. Vor der Inszenierung in Gelsenkirchen hat Tuula Simon mit ihr und dem Team um Regisseurin Gabriele Rech über das Stück gesprochen.

WDR 3 TonArt | 27.01.2017 | 09:30 Min.

John Axelrod zählt zu den großen lebenden amerikanischen Dirigenten. Bei WDR 3 Tonart spricht er über die Musik von Fazil Say, erklärt, warum Filmmusik für ihn eine "dritte Wiener Schule" ist - und warum gerade zeitgenössische Musik nicht in Schubladen gepresst gehört.

WDR 3 TonArt | 26.01.2017 | 08:12 Min.

Auch wenn Verdi 1846 schon fest im Sattel saß, gilt seine Oper "Attila" als Frühwerk und wird selten aufgeführt. Regisseur Dietrich W. Hilsdorf inszeniert sie nun in Bonn und erzählt WDR 3 Tonart, warum die Oper noch immer auf die Bühne gehört.

WDR 3 TonArt | 26.01.2017

Für die Bonner Beethovenwoche hat Pianist Cédric Tiberghien Musik ausgesucht, die Grenzen überschreitet - und Brücken baut. Bei WDR 3 Tonart erzählt er, welche Spuren Beethovens Hammerklaviersonate bei so unterschiedlichen Komponisten wie Liszt, Berg und Bartók hinterlassen hat.

WDR 3 TonArt | 25.01.2017 | 10:47 Min.

Der renommierte Pianist Martin Stadtfeld hat Chopins virtuose Etüden eingespielt - und dabei eine neue Perspektive entwickelt: Für ihn bilden die 24 Stücke nicht zwei, sondern nur einen zusammenhängenden Zyklus. Mit Daniel Frosch diskutiert er über seine Erkenntnisse.

WDR 3 TonArt | 25.01.2017 | 05:34 Min.

Am Freitag hat sie ihren ersten großen Solo-Auftritt: Die neue Orgel der Hamburger Elbphilharmonie. Marcus Stäbler hat mit der Titularorganistin Iveta Apkalna über die Entstehungsgeschichte des Instruments und seinen besonderen Charme gesprochen.

WDR 3 TonArt | 24.01.2017 | 06:24 Min.

Cellist Raphael Wallfisch widmet sich in einer Reihe von Aufnahmen den Werken jüdischer Komponisten, die von den Nazis verfolgt und vertrieben wurden. Oda Tischewski hat mit ihm über "verfemte" Musik und die Geschichte seiner eigenen Familie gesprochen.

WDR 3 TonArt | 24.01.2017 | 07:01 Min.

Eine ganze Saison lang feiert das französische Ensemble Les Talens Lyriques Geburtstag. Zum 25. Jubiläum hat Hannah Lindmaier mit seinem Chef Christophe Rousset über staubige Archive, höchst lebendige Opern und den ganz eigenen Klang des Orchesters gesprochen.

WDR 3 TonArt | 23.01.2017 | 06:00 Min.

Im Jahr 2013 atmete die Musikindustrie hörbar auf: Zum ersten Mal seit 15 Jahren gab es steigende Umsatzzahlen zu verbuchen. Zu verdanken ist das vor allem den Streaming-Diensten, die den Musikmarkt seitdem gehörig umgekrempelt haben. Ein Beitrag von Björn Woll.

WDR 3 TonArt | 23.01.2017 | 08:32 Min.

Gleich zwei Aufnahmen von Tschaikowskys Violinkonzert sind gerade erschienen; beide mit jungen Solisten, beide dirigiert von Altmeistern. Nur eine der Aufnahmen aber ist der historischen Aufführungspraxis verpflichtet. Ist der Unterschied spürbar? Jörg Lengersdorf hört hin. (CD 1: Violinkonzerte von Tschaikowsky + Schostakowitsch: Linus Roth, Geige; London Symphony Orchestra; Thomas Sanderling, Leitung; Challenge Classics CC72689 // CD2: Violinkonzerte von Tschaikowsky und Sibelius: Lisa Batias

WDR 3 TonArt | 23.01.2017 | 06:53 Min.

Als Sebastian Paschen vor 10 Jahren sein eigenes Plattenlabel gründete hatte er noch nicht einmal das Abitur in der Tasche. Inzwischen steht der 29-Jährige kurz vor dem Abschluss des Tonmeisterstudiums. Beate Depping stellt das junge Label vor.

WDR 3 TonArt | 21.01.2017 | 25:40 Min.

Juliane Banse lehrt seit kurzem als Professorin an der Düsseldorfer Robert Schumann Hochschule. Zur Zeit singt die Sopranistin außerdem Poulencs musikalisches Monodram "La Voix humaine". Im Gespräch verrät sie, wie sie den Spagat zwischen Bühne und Lehre meistert.

WDR 3 TonArt | 20.01.2017 | 07:51 Min.

CPE Bach schrieb Konzerte für den flötespielenden Preußenkönig Friedrick. Auf seine amateurhaften Fähigkeiten nahm er jedoch kaum Rücksicht. Susanne Ockelmann hat sich drei dieser Konzerte angehört, die der Flötist Emmanuel Pahud gerade aufgenommen hat.(CD-Angaben: CPE Bach - Flötenkonzerte; Emmanuel Pahud, Trevor Pinnock, Kammerakademie Potsdam; Warner Classics 0825646276790)

WDR 3 TonArt | 19.01.2017 | 07:50 Min.

Zu Lebzeiten war Marian Anderson ein Superstar, nicht nur in den USA. Die Sängerin feierte Erfolge in Europa und sang für Staatsoberhäupter. Geschichte schrieb sie, als sie in die USA zurückkehrte. Kai Löffler berichtet über das berühmte Osterkonzert 1939