WDR 3 Tonart

Die Musikszene in Nordrhein-Westfalen

WDR 3 Tonart

Die Musikszene Nordrhein-Westfalens und ihre Macher sind das Thema in WDR 3 Tonart. Bei vergnüglichen und intelligenten Beiträgen und Gesprächen steht die klassische Musik zwischen Barock und Moderne im Fokus.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 TonArt | 20.10.2017 | 06:26 Min.

Drei namhafte Solisten schließen sich zusammen, um sämtliche Klaviertrios von Johannes Brahms zu spielen. Erstmals treten Emanuel Ax, Leonidas Kavakos und Yo-Yo Ma damit gemeinsam auf einer CD-Aufnahme in Erscheinung. Christoph Vratz stellt sie vor. (Johannes Brahms: Klaviertrios, Gesamtaufnahme. Leonidas Kavakos, Yo Yo Ma, Emanuel Ax. Sony CD 88985407292; 889854072926; LC 06868)

WDR 3 TonArt | 20.10.2017 | 23:45 Min.

Schon früh packte den amerikanischen Musiker und Komponisten Benjamin Bagby eine große Passion für Epen und Gesänge des Mittelalters, denen er sich seit 40 Jahren im Ensemble Sequentia widmet. Davon erzählt er im Gespräch mit Moderator Daniel Frosch.

WDR 3 TonArt | 19.10.2017 | 06:08 Min.

Der Cellist Matt Haimovitz spielt die beiden Solo-Partiten seines langjährigen Musikpartners Philipp Glass mit Begeisterung. Inspiriert wurden sie von Bachs berühmten Cello-Suiten. Matthias Maresch empfielt die hypnotisch in sich kreisende Musik. (Philipp Glass: Partitas; Matt Haimowitz, Cello; OMM0117)

WDR 3 TonArt | 19.10.2017 | 17:55 Min.

Die Neuinszenierung von Alban Bergs Meisteroper der musikalischen Moderne zeigt 15 musikalische Szenen, in denen Wozzeck seine Existenz als Höllenritt in einer Gesellschaft erlebt, die ihn zum Mörder macht. Im Gespräch legt Herheim sein Konzept dar.

WDR 3 TonArt | 18.10.2017 | 09:20 Min.

Er war Dirigent der Berliner Philharmoniker. Leo Borchard. Der Dirigent, der "nicht mitspielte" im Dritten Reich. 1945 stand er dann für gerade einmal hundert Tage am Pult. Matthias Sträßners Buch über Borchards Leben sichtet neues Material. (Matthias Sträßner "Der Dirigent, der nicht mitspielte. Leo Borchard 1899 - 1945; Schriften der Gedenkstätte Deutscher Widerstand; 529 S.; Lukas Verlag Juli 2017; ISBN 978-3-86732-272-0)

WDR 3 TonArt | 17.10.2017 | 08:32 Min.

"Der Schöpfer und sein Universum" heißt diese neue 500-Seiten-Biographie, die anspruchsvoll und umfassend durch die subjektive und radikale Tonsprache Beethovens führt. Kerstin Peetz stellt das Buch in Text-Ausschnitten und zentralen Musikwerken vor. (Martin Geck: "Beethoven. Der Schöpfer und sein Universum"; 512 Seiten; Siedler-Verlag 22.09.2017; ISBN: 978-3-8275-0086-1)

WDR 3 TonArt | 16.10.2017 | 16:59 Min.

Mitte der 60er Jahre traf die junge Sopranistin Helen Erwin an der Staatsoper Hannover auf den Pianisten und Dirigenten Klaus Donath. Die beiden verliebten sich, heirateten - und stehen ein ganzes Musikerleben später immer noch auf der Bühne. Bei WDR 3 Tonart geben Sie einen Einblick in 50 Jahren Karriere.

WDR 3 TonArt | 16.10.2017 | 07:01 Min.

Im Jahr 1748 litt die Pariser Oper unter finanziellen Problemen. Lindern sollte die ein Ballett-Einakter von Rameau - und tatsächlich wurde "Pygmalion" schließlich zum Straßenfeger. Jetzt legt der französische Alte-Musik-Spezialist Christophe Rousset eine Neuaufnahme vor. Ob die gelungen ist, verrät Jan Ritterstaedt. (Jean-Philippe Rameau: Pymalion - Arnold Schoenberg Chor, Les Talens Lyriques, Christophe Rousset (Leitung) - Aparté AP155)

WDR 3 TonArt | 16.10.2017 | 08:50 Min.

Michael Nagy und Gerold Huber sind einer der renommiertesten Liedbegleiter und einer der besten Baritone ihrer Generation. Nun geben sie gemeinsame Liederabende. Bei WDR 3 Tonart verraten sie, wie sie das ungewöhnliche Programm zusammengestellt haben.

WDR 3 TonArt | 14.10.2017 | 16:22 Min.

Als "Actien-Volkstheater" wurde das Theater am Gärtnerplatz 1865 eröffnet. Es sollte sich in Stil und Repertoire deutlich vom königlichen Hoftheater unterscheiden. Nach fünf Jahren Generalsanierung wird es nun erneut eröffnet. Dorothea Hußlein hat das Haus besucht.

WDR 3 TonArt | 13.10.2017 | 07:28 Min.

Seit den 90er Jahren hat der polnische Ausnahmepianist Krystian Zimerman kein Soloalbum mehr veröffentlicht, nun meldet er sich mit zwei Schubert-Sonaten zurück. Christoph Vratz verrät, ob sich das Warten gelohnt hat. (Franz Schubert: Klaviersonaten D.959 & D.960; Krystian Zimerman, Klavier; DG 4797588)

WDR 3 TonArt | 13.10.2017 | 11:05 Min.

Seit fast zehn Jahren ist Manfred Honeck Chefdirigent des Pittsburgh Symphony Orchestra. Gleichzeitig verbindet ihn eine innige Partnerschaft mit dem WDR Sinfonieorchester. Vor seinem Konzert mit dem WSO in der Kölner Philharmonie erzählt Manfred Honeck vom Musizieren dies- und jenseits des Atlantik.

WDR 3 TonArt | 12.10.2017 | 07:38 Min.

Unzählige Aufnahmen gibt es von Mozarts Klavierkonzerten Nr. 25 und 26, darunter gleich mehrere Referenzaufnahmen. Warum sich die neueste Einspielung mit Francesco Piemontesi am Klavier trotzdem lohnt, verrät Manuela Promberger. (Mozart: Klavierkonzerte Nr. 25 & 26, Francesco Piemontesi, Klavier; Scottish Chamber Orchestra; Andrew Manze, Leitung; Linn Records CKD 544)

WDR 3 TonArt | 12.10.2017 | 07:16 Min.

Die Perspektive verlassen, in einem Konzert vielleicht auch mal anders hinhören als sonst - genau das möchte die Kölner Philharmonie mit ihrem neuen Programm "Blickwechsel" anregen. Daniela Ziemann hat die erste Ausgabe begleitet.

WDR 3 TonArt | 11.10.2017 | 06:26 Min.

Der internationale Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" der Gütersloher Bertelsmann-Stiftung gehört zu den weltweit bedeutenden Wettbewerben in der klassischen Musik - seit 30 Jahren. Beate Depping hat Sänger und Veranstalter besucht.

WDR 3 TonArt | 10.10.2017 | 07:10 Min.

Wie klingen Tschaikowskys Violinkonzert und seine Rokokovariationen, wenn sie von einem jungen Wilden gespielt werden - dem serbischen Geiger Nemanja Radulovic? Das verrät Ihnen Nele Freudenberger, die sich die neue CD angehört hat.

WDR 3 TonArt | 10.10.2017 | 08:10 Min.

David Jerusalem, Sohn des berühmten Wagner-Tenors Siegfried Jerusalem, steht als Sänger selbst auf großen Bühnen. Wie er Musik erlebt, und ob er ins schwere Wagner-Fach hineinwächst, erzählt er im Gespräch mit Katrin Weller.

WDR 3 TonArt | 09.10.2017 | 07:04 Min.

Eine barocke Trauerode auf den Tod seines Lehrers Henry Purcell hat John Blow geschrieben. Jan Ritterstaedt stellt die Neuaufnahme mit dem britischen Spezialensemble Ancangelo unter Jonathan Cohen vor. Es singen Samuel Boden und Thomas Walker. (John Blow: "An Ode on the Death of Mr Henry Purcell" und weitere Werke; Arcangelo, Ltg. Jonathan Cohen; Hyperion CDA68149)

WDR 3 TonArt | 09.10.2017 | 25:28 Min.

K.O.Nagorsnik ist der "Bibliothekar" - einer der 4 Jäger aus der Fernsehsendung "Gefragt-Gejagt" mit Alexander Bommes

WDR 3 TonArt | 06.10.2017 | 06:30 Min.

Die kanadische Sopranistin Barbara Hannigan gilt als"Kultfigur der musikalischen Moderne". Tabea Süßmuth hat sich ihr Debütalbum als Sängerin und Dirigentin angehört, das sie zusammen mit dem niederländischen Ludwig Orchestra gestaltet. (Barbara Hannigan: "Crazy Girl Crazy" Werke Alban Berg, George Gershwin, Luciano Berio; Barbara Hannigan, Orchestra Ludwig; Alpha 293)

WDR 3 TonArt | 06.10.2017 | 06:42 Min.

Als einer der besten Trompeter der Welt wird der Ungar als "Instrumentalist des Jahres" mit einem Echo Klassik Preis ausgezeichnet. Auf seiner neuen CD spielt er eigene Konzertfassungen böhmischer Raritäten und spricht darüber mit Nele Freudenberger.

WDR 3 TonArt | 05.10.2017 | 08:56 Min.

Mit Musik von Rachmaninow, Medtner, Skrjabin, Strawinsky und Schostakowitsch kehrt der in Israel aufgewachsene Boris Giltburg zu seinen russischen Wurzeln zurück. Mit Nele Freudenberger spricht er über seine Residenz-Konzerte in Duisburg.

WDR 3 TonArt | 05.10.2017 | 06:38 Min.

Für Hornisten ist es nicht so leicht, sich auf dem Klassik-Markt zu positionieren. Eine Ausnahme ist Felix Klieser: Mit 26 Jahren hat er gerade seine dritte CD herausgebracht. Und darauf, sagt Rezensent Jan Ritterstaedt, finden sich einige Geheimtipps. (CD-Infos: Horntrios von Duvernoy, Koechlin, Kahn, Brahms; Andrej Bielow, Geige, Herbert Schuch, Klavier, Felix Klieser, Horn)

WDR 3 TonArt | 05.10.2017 | 04:20 Min.

Der britisch-japanische Schriftsteller Kazuo Ishiguro erhält den diesjährigen Nobelpreis für Literatur. Ein Gespräch mit der Literaturkritikerin Barbara Geschwinde über die genauen gesellschaftlichen Beobachtungen, die der Schriftsteller virtuos zu Papier gebracht hat.

WDR 3 TonArt | 04.10.2017 | 09:00 Min.

Die großen Solowerke Johann Sebastian Bachs bieten Stoff für ein ganzes Interpretenleben: Manche Musiker spielen sie gleich mehrfach ein. So auch Christian Tetzlaff, der gerade zum dritten Mal die Sonaten und Partiten für Violine aufgenommen hat. Arnd Richter verrät, ob es sich lohnt, dafür eine der älteren Aufnahmen aus dem Regal zu verbannen. (CD-Infos: J. S. Bach: Sonaten & Partiten für Violine solo - Christian Tetzlaff, Violine - Ondine ODE12992D)

WDR 3 TonArt | 02.10.2017 | 08:36 Min.

Wie ist der "Ring des Nibelungen" zu Wagners Zeit gesungen und gespielt worden? Concerto Köln entwickelt zusammen mit dem Dirigenten Kent Nagano ein historisch informiertes Aufführungskonzept. Desiree Löffler berichtet vom ersten Symposium dazu.

WDR 3 TonArt | 29.09.2017 | 08:42 Min.

Zum 11. Mal zeichnet der Verband deutscher Musikschulen gute Musikmedien aus. Die Juryvorsitzende Barbara Haack stellt im Gespräch gelungene Beispiele der vielfältigen CDs, CD-ROMs, DVDs, Internetportale und Apps vor. Auch eine Kinderjury gibt es.

WDR 3 TonArt | 29.09.2017 | 07:19 Min.

Martins Orgelkanal heißt "Spanische Trompete", Ludwigs "Lingualpfeife, und Max nennt sich "Max der Musiker". Sie suchen Gleichgesinnte und teilen ihre Musik, Improvisationsanleitungen und Orgelvideos. Julia Spyker stellt junge Klassik-YouTuber vor.

WDR 3 TonArt | 29.09.2017 | 06:40 Min.

Als "Volkskünstler" lief es gut für den sowjetischen Komponisten Gerogy Sviridov. Neben eingängigen Filmmusiken schrieb er auch Kammermusik, die das größtenteils russisch-stämmige Beethoven Trio Bonn glasklar spielt, findet Dorothee Riemer. (Georgy Sviridov: Klaviertrio, Klavierquintett, Romanze aus "Der Schneesturm"; Beethoven Trio Bonn & Gäste; CAvi 4260085533756)

WDR 3 TonArt | 28.09.2017 | 07:48 Min.

Überzeugt von der künstlerischen Qualität des Orchesters freut sich die bisherige Klangkörperchefin des NDR Andrea Zietzschmann auf ihre neuen Aufgaben in Berlin. Einen Einblick gibt sie im Gespräch mit Nele Freudenberger.

WDR 3 TonArt | 27.09.2017 | 06:22 Min.

Naji Hakim hat über 20 Jahre lang Organistendienst in bedeutenden Pariser Kirchen ausgeübt. Neben Orgelmusik hat er Werke für andere Besetzungen geschrieben, die jetzt auf CD erschienen sind. Christoph Vratz stellt sie vor. (Naji Hakim: Klavierkonzert, Version für Streichquintett. Kantate für Sopran & Klavier „Phèdre“. Caprice en Rondeau für Flöte & Klavier Diptyque für Flöte & Klavier. Naji Hakim, Rima Tawil, Claire Foison, Magali Mosnier, Renaud Bary, Quatuor de la de la Chapelle Royale.

WDR 3 TonArt | 27.09.2017 | 07:12 Min.

In Detmold feiert ein neuer Musikwettbewerb Premiere. 22 junge PianistInnen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich stellen sich dem Urteil einer Jury um Klavierprofessor Jacob Leuschner. Beate Depping war bei den ersten Runden dabei.

WDR 3 TonArt | 26.09.2017 | 06:55 Min.

Das Perkussionquartett "Wave" gestaltet vier Cembalokonzerte Bachs zusammen mit einem Barockorchester - rhythmisch und klanglich perfekt, findet Andreas Nachtsheim, und lobt die Streicher für ihre Kontraste: prägnant und dynamisch weit gespannt. (J.S. Bach: Cembalokonzerte BWV 1052, 1061, 1062 und 1065; The Wave Quartet (Marimbaphone); L' Orfeo Barockorchester; Sony 88985436462)

WDR 3 TonArt | 26.09.2017 | 15:02 Min.

Zum 70jährigen Jubiläum erscheinen sämtliche Aufnahmen des legendären Amadeus-Quartetts. Matthias Lingenfelder vom Auryn-Quartett beschreibt das Studium der Auryns bei diesen Quartett-Göttern und die Besonderheiten in Klang und Individualität.

WDR 3 TonArt | 25.09.2017 | 07:51 Min.

Viel gespielt und immer noch bedeutsam: die sechs Streichquartette, die Béla Bartóks musikalische Entwicklung spiegeln. Wie sich die Gesamtaufnahme des britischen Heath Quartet gegen andere prominente Einspielungen behauptet, erläutert Wibke Gerking. (Béla Bartók; Complete String Quartets; The Heath Quartet; Harmonia Mundi HMM 907661.62)

WDR 3 TonArt | 25.09.2017 | 06:59 Min.

Im eigenen Land verfolgt und inhaftiert hat der Südkoreaner Isang Yun in Deutschland kreative Freiheit gefunden. Oda Tischewski lässt Yuns Musik durch Zeitzeugen erläutern: genau definierte, farbige und lebendige Klänge mit ostasiatischen Wurzeln.

WDR 3 TonArt | 22.09.2017 | 06:58 Min.

Sein "Schmerzenskind" hat Mahler das schaurig-phantastische Märchen genannt, das schon so typisch Mahlerisch ist. Kathrin Kreusel stellt die Liveaufnahme mit der Wiener Singakademie und dem Radio-Sinfonieorchester Wien unter Cornelius Meister vor. (Gustav Mahler: Das klagende Lied; S. Schneider, T. Baumgartner, T. Kerln, A. Eröd; Wiener Singakademie; ORF Vienna Radio Symphony Orchestra, Ltg. Cornelius Meister; Capriccio C5316)

WDR 3 TonArt | 22.09.2017 | 07:26 Min.

Radikale Reformen und ein lebhafter Meinungsaustausch haben die Mozartsche Zeit der Aufklärung geprägt. In seinem neuen Buch erkundet Laurenz Lütteken "Leben und Musik im Zeitalter der Aufklärung" und wie Mozart diesen Geist in seiner Musik aufnimmt.

WDR 3 TonArt | 21.09.2017 | 07:45 Min.

Der Kölner Generalmusikdirektor eröffnet die Spielzeit mit Richard Wagner: "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" in seiner puristischen Urfassung. Bei WDR 3 Tonart spricht Francois-Xavier Roth über die neue Saison, Wagner und Grenzbereiche.

WDR 3 TonArt | 21.09.2017 | 06:08 Min.

Zum seinem 30. Geburtstag gratuliert sich das Ensemble um Jos van Immerseel mit einem besonderes Projekt: Werke von George Gershwin, gespielt auf Originalinstrumenten. Eine spannende Irritation, findet Rezensent Marcus Stäbler, mit reivollen Farbmischungen.

WDR 3 TonArt | 20.09.2017 | 06:25 Min.

Er hat gerade den zweiten Preis beim ARD Musikwettbewerb gewonnen: Der junge Fabian Müller aus Bonn. Bei WDR 3 Tonart spricht er über den Nutzen von Wettbewerben und seine Spurensuche nach Liedern ohne Worte in der Klaviermusik.

WDR 3 TonArt | 19.09.2017 | 06:52 Min.

Man nehme Hits der Barockmusik, dazu richtig gute Musiker der Alte-Musik-Szene und wage die direkte Tuchfühlung mit anderen Musikgenres. Das its das Erfolgsrezept von Christina Pluhar und ihrem Ensemble L’Arpeggiata. Andreas Nachtsheim hat den neuen Brückenschlag - von Händel zum Jazz - gehört. (Händel goes wild; Erato 9029581170)

WDR 3 TonArt | 19.09.2017 | 24:26 Min.

Sie konzertiert rund um den Globus, ist Gründungsmitglied des Lions Gate Trio und Professorin für Klavier und Kammermusik. Bei WDR 3 Tonart erläutert Florence Millet live und am Klavier das neue Werk von Johannes Schöllhorn: die Orchestrierung des Klavier-Balletts "Uspud" von Erik Satie.

WDR 3 TonArt | 18.09.2017 | 07:06 Min.

Angst vor großen Werken kennt der Pianist Joseph-Maurice Weder nicht: Schon bei seinem Konzertdebüt spielte er Liszts tückische h-Moll Sonate. Genau die findet sich - neben Schumanns "Kinderszenen" - auf seiner ersten Solo-CD. Christoph Vratz hat sie gehört. (Franz Liszt: Sonate h-Moll + Robert Schumann: Kindeszenen op. 15; Joseph-Maurice Weder, Klavier; MDG SACD 904 2042-6)

WDR 3 TonArt | 18.09.2017 | 07:44 Min.

Martin Luther war ein begeisterter Musik-Fan - und Musiker. Er spielte die Laute und komponierte sogar selbst. Countertenor Franz Vitzthum hat sich intensiv mit der Musik von und um Martin Luther beschäftigt und erzählt bei WDR 3 Tonart, bei welchen Klängen der berühmte Mönch schwach wurde.

WDR 3 TonArt | 16.09.2017 | 26:09 Min.

Der israelisch-palestinensische Pianist Saleem Abboud Ashkar stellt sich den Klaviersonaten Ludwig van Beethovens. Er spielt den Sonaten-Zyklus in Konzerten, an besonderen Orten und greift Themen auf wie "Musik und Macht", "Musik und Religion". Ashkar hat mit einer Gesamtaufnahme der Beethoven-Sonaten begonnen und engagiert sich für junge Flüchtlinge und gründete die Al-Farabi Musikakademie.

WDR 3 TonArt | 15.09.2017 | 06:51 Min.

1853 besuchte Johannes Brahms Robert und Clara Schumann und machte viel Eindruck mit seiner gewaltigen und persönlichen Klaviersonate in f-Moll. Matthias Kirschnereit und Nelson Freire haben das Stück nahezu zeitgleich aufgenommen, Marcus Stäbler hat beide Aufnahmen gehört. (CD 1: Brahms - Frei aber einsam; Matthias Kirschnereit, Klavier; Lena Neudauer, Violine; Amaryllis Quartett; Berlin Classics 0300929BC / CD 2: Brahms: Klaviersonate f-moll + Klavierstücke; Nelson Freie, Klavier; Decca 483215

WDR 3 TonArt | 15.09.2017 | 06:13 Min.

Das Bonner Beethovenfest bringt dieses Jahr eine Befreiungsoper des 20. Jahrhunderts konzertant auf die Bühne: Luigi Dallapiccolas "Il prigionero", in der ein Kerkermeister mit einem Gefangenen Katz und Maus spielt. Dirk Kaftan, neuer GMD in Bonn, erzählt, warum er dieses Stück so liebt.

WDR 3 TonArt | 14.09.2017 | 13:10 Min.

Der österreichische Schlagwerker Martin Grubinger ist ein Phänomen: Fast im Alleingang hat er sein Instrument - oder vielmehr: seine Instrumente - in den letzten zehn Jahren ins Rampenlicht gerückt. Bei WDR 3 Tonart stellt er sich persönlichen, provokanten und charmanten Fragen, die er spontan aus einem kleinen Koffer zieht.

WDR 3 TonArt | 14.09.2017 | 11:56 Min.

Die chor.com ist eine der größten Chormusik-Messen der Welt. Über 170 Workshops erwarten die Teilnehmer dieses Jahr bei der der Mischung aus Tagung, Messe und Festival. WDR 3 Tonart hat mit Moritz Puschke, dem künstlerischen Leiter der chor.com, über Ziele und Schwerpunkte der Messe gesprochen.