Die Schlacht um Rakka: „Befreiung“ um jeden Preis

Die Schlacht um Rakka: „Befreiung“ um jeden Preis

Monitor | 12.10.2017 | 08:03 Min. | Das Erste

Nach Mossul jetzt Rakka: Die US geführte Anti-IS-Koalition, zu der auch Deutschland gehört, macht nach eigenen Angaben große Fortschritte bei der „Befreiung“ der syrischen Stadt vom so genannten „Islamischen Staat“. Nach offizieller Darstellung eine militärische Aktion, bei der es kaum zivile Opfer gegeben habe. Zahlreiche Beobachter bis hin zu den Vereinten Nationen schildern etwas anderes, sprechen von immer massiveren Bombardements und einer Vielzahl von getöteten Zivilisten. Autor/-in: Nikolaus Steiner