MONITOR-Interview: Willy Wimmer

MONITOR-Interview: Willy Wimmer

Monitor 24.09.2009 02:07 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Willy Wimmer, außenpolitischer Experte der CDU und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, befürchtet, dass durch einen Strategiewechsel im Sinne des neuen Papiers des ISAF Kommandeurs McChrystal die Deutschen zum einen stärker in stark umkämpften Gebieten eingesetzt werden, zum anderen man sich dem Oberbefehl der Amerikaner unterordnen müsse, was zu einem Kriegseinsatz führen würde, der seiner Ansicht nach möglicherweise völkerrechtlich nicht mehr gedeckt sein könnte. Er wird dem neuen Bundestag nicht mehr angehören.