MONITOR auf den Punkt: Einschränkungen der Grundrechte während der Corona-Krise

MONITOR auf den Punkt: Einschränkungen der Grundrechte während der Corona-Krise

01:45 Min. Verfügbar bis 30.12.2099

"Die Corona-Krise ist keine Blankovollmacht fürs Durchregieren und Grundrechte sind kein Luxusartikel unserer Verfassung." MONITOR-Redaktionsleiter Georg Restle kommentiert die Einschränkungen der Grundrechte während der Corona-Krise.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

772 Kommentare

  • 772 Beatrix Zschech 28.07.2021, 12:06 Uhr

    Ich bin in der Situation, dass ich die seit 57 Jahren leitende Ballettschule und Musicalschule für Kinder mehr als 9 Monate schließen musste. Die Eltern zahlten die Beiträge nicht, ich muss jedoch die Mietkosten, Strom, Heizung, Versicherung etc. weiterzahlen, ebenso Telefon und Internet. Ich habe dann die 1. Förderung beantragt, und auch bekommen. Jetzt natürlich dazu auch den Bescheid, dass diese Förderung nur einen Teil der Mietkosten abdecken soll, und der Rest muss wieder zurückgezahlt werden. So weit, so gut, diese Förderung ist nicht für mein persönliches Leben da, d. h. nur wirklich für Betriebskosten, und die nicht mal alle. Jetzt bekomme ich meinen Rentenbescheid für meinen verstorbenen Mann, der besagt, dass diese 9.000 € angerechnet werden und von meiner Versorgungsrente abgezogen wird. Ich stehe vor den Scherben meines Lebenswerkes, das unwiederbringlich zerstört ist und obwohl es sich um Überbrückung für die Betriebskosten handelt, nun ich persönlich dafür hafte.

  • 771 G. Linder 29.05.2021, 14:53 Uhr

    Klar und deutliche Ansage. Es wird allerhöchste Zeit diesen Irrsin aufzuheben. Alle Beteiligten mit diesen Irrsinns zur Rechenschaft zu ziehen. Wir trauern schon um sehr viele unschuldigen Menschen die dafür sterben mussten und Schwerkranke, die nie mehr gesund werden.😥😥

  • 770 SiZa 25.05.2021, 22:10 Uhr

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Kommt viel zu selten bei den öffentlich rechtlichen Sendern vor. Bitte mehr davon. Und dann noch etwas detaillierter

  • 766 Dr. Rolf Schmid 07.05.2021, 19:48 Uhr

    Vielen Dank für die klaren Worte und die Aufzählung der Grundrechtsverstöße. Was mir fehlt: wo kann ich mich wehren und klagen, gegen Beweislastumkehr, Freibeitsberaubung und falsche Darstellung der eigentlichen Tatsachen gemäß destatis.de, divi, WHO usw.? Freundliche Grüße, Rolf Schmid

  • 765 GaBi 29.04.2021, 19:20 Uhr

    Ich stimme diesem Kommentar voll und ganz zu. Die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen und die Einschränkungen der Grundrechte nach über einem Jahr seit Beginn der Pandemie sind für mich nicht mehr verhältnismäßig. Alle dürfen zum Friseur, aber die Kinder ab einer Inzidenz von 165 nicht mehr in die Schule. Ich darf mich in meiner privaten Wohnung oder in meinem Garten (natürlich auch Abstand) nur mit einer Person aus einem anderen Haushalt treffen ??? Hallo, in welchem Land leben wir denn ????? Ich hoffe nur, dass die anhängigen Verfassungsklagen schnell entschieden werden und wir die Grundrechte zurück bekommen!!!

  • 764 Gabi Schneider 12.04.2021, 08:50 Uhr

    Wir die Steuerzahler Sind Arbeitgeber ! Unserer Politiker Für schlechte Arbeit, sollten wir nicht bezahlen !

  • 763 Simone 11.04.2021, 12:55 Uhr

    100% ... Die Freiheit steht über der Gesundheit. Wieso hört man so wenig von den Journalisten die eine andere Meinung haben? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das die meisten Journalisten der gleichen Meinung sind, was ich täglich propagiert bekomme von meinem Steuergeld. Hier läuft was gewaltig schief im Land ... und ich hoffe das kommt da oben langsam an.

  • 744 Michaela Huber 07.11.2020, 09:06 Uhr

    Sehr richtig. Wichtiger Hinweis. Danke!

  • 743 Sabine Raphael 06.11.2020, 13:56 Uhr

    Die Demokratie ist abgeschafft. Leider sind unsere Mitglieder der Regierung sehr alt und machen für die alten Menschen Politik. Wo bleiben Lösungen und Perspektiven für die junge Generation? Sie sollen mit deutlich weniger jungen Menschen die Renten und das Gesundheitssystem bezahlen, erben noch die Umweltverschmutzung und werden dann auch noch wegen Corona in ihren Grundrechten beschnitten. Also: Lösungen für alle Generationen!!

  • 742 David Sommer 25.10.2020, 00:24 Uhr

    Die Propaganda, die Gehirnwäsche und die Lügen von ARD und ZDF über die unsinnigen und die gesundheitsgefährdenden Coronamaßnahmen ist nicht mehr zu ertragen. Dass man jeden Tag von staatlichen Medien mit Lügen über die Notwendigkeit der Coronamaßnahmen terrorisiert wird, ist nicht nur eine Schande für die seriöse Berichtserstattung, sondern auch eine Schande für Deutschland, für die Demokratie und für die Menschenwürde. Die Meinungsvielfalt, die Freiheit, die Menschenwürde und die Gesundheit von der Mehrheit der Bevölkerung werden durch die Coronamaßnahmen JEDEN TAG aufgeopfert. Die Schande der Coronamaßnahmen und die Schande der unfähigen Journalisten und Politiker in Deutschland 2020, die alles zugelassen bzw. angeordnet haben, wird als ein Negativbeispiel für die Inkompetenz und Rücksichlosigkeit in die Geschichte eingehen.

  • 740 Ilka Wiegers 14.10.2020, 23:54 Uhr

    Treffende Worte. Ich hoffe, dass kritische Stimmen zu diesem Thema auch weiterhin gehört und gelesen werden können.