Geschäfte mit Todkranken: Der boomende Markt der Intensiv-Pflege

Geschäfte mit Todkranken: Der boomende Markt der Intensiv-Pflege

Monitor 08.09.2016 10:35 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Intensivpflege am Lebensende: Was für Betroffene und Angehörige eine extreme Belastung darstellt, ist für Pflegeeinrichtungen – auch – ein Milliardengeschäft. Immer mehr Menschen werden dabei in so genannten Pflege-WGs betreut: Diese unterscheiden sich oft kaum von stationären Einrichtungen, werden als ambulante Einrichtungen aber viel besser vergütet. Ein massiver Fehlanreiz, sagen Experten und Politiker, der auch dazu führt, dass Patientenwohl und Patientenwille nicht immer an erster Stelle stehen.