Die RegisseurInnen der "Lindenstraße"

Amrami, Dilthey, Fischer, Freytag, Probst

Die RegisseurInnen der "Lindenstraße"

Am 29. März 2020 lief die letzte Folge der "Lindenstraße". Fünf RegisseurInnen wechselten sich für die letzten fünf Staffeln der Serie am Regiepult in den WDR-Studios ab: Ester Amrami, Iain Dilthey, Herwig Fischer, Verena S. Freytag und Dominikus Probst.

Ester Amrami

Ester Amrami

Ester Amrami gab im September 2016 ihr Debüt als Regisseurin der "Lindenstraße". Die erste von ihr inszenierte Folge trägt den Titel "Verschüttete Milch" (Folge 1615 vom 05. Februar 2017).

Iain Dilthey

Iain Dilthey

Iain Dilthey gehörte ab 2008 zum festen RegiesseurInnen-Stamm der "Lindenstraße". Die erste von ihm inszenierte Folge trägt den Titel "Allein zu zweit" (Folge 1168 vom 20. April 2008).

Herwig Fischer

Herwig Fischer

Herwig Fischer gab im Spätsommer 1999 seinen Einstand als "Lindenstraße"-Regisseur. Die erste von ihm inszenierte Folge trägt den Titel "Die Parteigründung" (Folge 728 vom 14. November 1999).

Verena S. Freytag

Verena S. Freytag

Verena S. Freytag war im Jahr 2019 als Regisseurin für die "Lindenstraße" tätig. Die erste von ihr inszenierte Folge trägt den Titel "Die Diagnose" (Folge 1741 vom 17. November 2019).

Dominikus Probst

Dominikus Probst

Dominikus Probst war ab 1996 als Regisseur für die "Lindenstraße" tätig. Die erste von ihm inszenierte Folge trägt den Titel "Impertinenzen“ (Folge 545 vom 12. Mai 1996).